Achat- und Weinbergschnecken zusammen halten?

Alles über die Haltung der Achatschnecken (Terrarien, Ernährung,...)

Achat- und Weinbergschnecken zusammen halten?

Beitragvon Anuta am 04.04.2018, 13:43

Hallo Allerseits

Ich halte seit über 10 Jahren diverse Schnecken.
Momentan leben vier Achatschnecken und sechs gesprenkelte Weinbergschneckne bei mir.
Die Weinbergschnecken werden, sobald das Wetter bereit ist, in ein Terrarium auf dem Balkon umziehen.
Bis dahin bleiben sie noch in meinem Zimmer.
Da habe ich mich gefragt, ob ich die Weinbergschnecken vorübergehend zu meinen Achatschnecken setzten kann.
Die Achatschnecken sind erst circa 10 cm gross.
Was denkt ihr, könnten sich die beiden Arten vertragen?

Ich freue mich auf eure Meinung.

Viele Grüsse

Anuta
Zuletzt geändert von Skilltronic am 05.04.2018, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile geändert
Anuta
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.04.2018, 13:31

Re: Achat- und Weinbergschnecken zusammen halten?

Beitragvon die_clauz am 04.04.2018, 14:20

Hallo Anuta,

welche Achatschneckenart hältst du denn? Und meinst du mit gesprenkelter Weinbergschnecke vielleicht die gefleckte Weinbergschnecke? Wie groß sind denn deine Becken?
Es wird grundsätzlich davon abgeraten, Tiere verschiedener Arten (und hier geht es ja auch noch um Tiere verschiedener Gattungen von verschiedenen Kontinenten) zusammen zu halten. Sollten die Haltungsbedingungen beider Arten ausnahmsweise komplett übereinstimmen (und um das zu wissen müsste man erst einmal die genauen Arten wissen, du kannst auch gerne Fotos einstellen!) und sollte es aufgrund eines "Notfalls" erforderlich sein, geht es manchmal schon, sie vorübergehend zusammen zu setzen. Allerdings tut mann den Tieren damit keinen Gefallen, es sollte keine Dauerlösung sein und auch nicht aus einer Laune heraus so gemacht werden.
Warum willst du die beiden Arten denn überhaupt zusammen setzen?

Viele liebe Grüße, Claudia
Zuletzt geändert von Skilltronic am 05.04.2018, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile geändert
Benutzeravatar
die_clauz
MODERATOR
 
Beiträge: 939
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2015, 07:58

Re: Achat- und Weinbergschnecken zusammen halten?

Beitragvon Anuta am 05.04.2018, 17:07

Hallo Claudia

Ich halte zwei Achatina Fulica White Jade und zwei Achatina Fulica normalfarbig.
Ja, wir meinen die selben. Je nach Quelle sagt man gesprenkelte oder gefleckte Weinbergschnecken. Mit der Gattung meiner Tiere kenne ich mich gut aus.
Mein Terrarium drinnen ist ein Meter gross. (Die Achatschnecken ziehen im mit zunehmender Grösse in ein 1,20 Meter Terrarium um.
Das Terrarium auf dem Balkon ist 1,20. Die Weinbergschnecken befinden sich im Moment aber noch in der Winterschlafbox (circa 40 cm lang) deshalb überlege ich ja auch, sie vorübergehend bei den Achatschnecken einzuquartieren, da sie jetzt, wo sie wach geworden sind, nicht mehr genug Platz haben.

Viele Grüsse

Anuta
Anuta
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.04.2018, 13:31

Re: Achat- und Weinbergschnecken zusammen halten?

Beitragvon Diana am 06.04.2018, 21:15

Hallo Anuta,

Achatina fulica und Cornu aspersum kann man zusammensetzen insoweit, als daß beide Arten friedlich zueinander sind. Cornu aspersum kann auch die hohen Temperaturen wegstecken, mit der hohen Luftfeuchtigkeit bekommt sie allerdings recht schnell Probleme. Die Häuschen werden rau und krüschelig - sehen wie zerknittert aus und verlieren ihren Glanz. Dagegen wachsen die Häuschen aber schnell, so daß die Schnecke selbst wie halb verhungert aussieht. Die Schnecken sind wenig aktiv und fressen dann auch schlecht. Cornu werden etwas trockener gehalten.
Sechs Cornu in einer 40 cm Box, geht durchaus bis sie rauskönnen- ist ja nicht mehr lange- sie sitzen in der Natur manchmal pulkweise zusammen und leisten sich auch im Terrarium gerne Gesellschaft.

einen lieben Gruß
Diana
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 532
Bilder: 24
Registriert: 28.12.2013, 09:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Achat- und Weinbergschnecken zusammen halten?

Beitragvon Sandy am 07.04.2018, 12:34

Hallo!
Diana hat geschrieben:Achatina fulica und Cornu aspersum kann man zusammensetzen insoweit, als daß beide Arten friedlich zueinander sind.


Diana hat geschrieben:Cornu aspersum kann auch die hohen Temperaturen wegstecken, mit der hohen Luftfeuchtigkeit bekommt sie allerdings recht schnell Probleme. Die Häuschen werden rau und krüschelig - sehen wie zerknittert aus und verlieren ihren Glanz. Dagegen wachsen die Häuschen aber schnell, so daß die Schnecke selbst wie halb verhungert aussieht. Die Schnecken sind wenig aktiv und fressen dann auch schlecht.

Das spricht ja dann eigentlich eindeutig dagegen.
Ich würde es auch vorübergehend nicht ausprobieren, sondern ein zweites Becken aufstellen. Da es ja sowieso nur für einen kurzen Zeitraum gedacht ist, braucht es ja nicht besonders groß zu sein. Außerdem besteht bei so einer Vergesellschaftung auch immer ein Risiko, dass Schnecken sterben.
Liebe Grüße
Sandra
Benutzeravatar
Sandy
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2621
Bilder: 0
Registriert: 19.09.2008, 13:24
Wohnort: Warburg

Re: Achat- und Weinbergschnecken zusammen halten?

Beitragvon Schnexi am 10.04.2018, 02:42

Guten Abend Anuta!

Ich würde dir auf jeden Fall davon abraten diese Arten zusammen zu setzten! :!:

Gefleckte Weinbergschnecken fühlen sich weder bei großer Wärme noch hoher Luftfeuchtigkeit wohl. Die Tiere kommen ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und sind sogar in Teilen von Deutschland und Österreich verbreitet. Sie mögen eher unsere Klimabedingungen. Wenn es zu warm wird, sind die Schnecken kaum noch aktiv.

Ausserdem habe ich bei den 10cm großen Schnecken Bedenken, dass sie die kleinen Weinbergschnecken mit ihrem Gewicht verletzten könnten. Z.B. wenn sie sich an ihre Häuser hengen und beide zusammen abstürzen.

Sobald es bei dir in der Nacht nicht mehr feiert, spricht eigentlich nichts dagegen, die Weinbergschnecken wieder auf den Balkon zu lassen. Wenn du trozdem bedenken hast, kannst du sie ja am Abend mit einer Decke oder ähnlichem abdecken um sie vor der Kälte schützen. :)

Liebe Grüße Schnexi
Benutzeravatar
Schnexi
 
Beiträge: 93
Registriert: 19.11.2017, 19:58

Re: Achat- und Weinbergschnecken zusammen halten?

Beitragvon Sandy am 10.04.2018, 12:03

Ich merke gerade, dass ich Diana's Beitrag (1.Zitat) falsch verstanden habe. (°_°)
Liebe Grüße
Sandra
Benutzeravatar
Sandy
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2621
Bilder: 0
Registriert: 19.09.2008, 13:24
Wohnort: Warburg


Zurück zu Haltung

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]