Moos an Ästen anwachsen lassen

Alles über die Haltung der Achatschnecken (Terrarien, Ernährung,...)

Moos an Ästen anwachsen lassen

Beitragvon Sam1234567 am 08.05.2018, 09:34

Hallo zusammen!

Ich habe mir aus einem Garten Moos besorgt und wollte das an einem Ast im Terra anwachsen lassen. Funktioniert leider nicht, da meine Schnecken es sofort runterräumen. Wie macht ihr das? Und wie lange dauert es ca. bis es fest ist?

Liebe Grüße, Samantha
Avatar von Sofiea
Benutzeravatar
Sam1234567
 
Beiträge: 491
Registriert: 01.02.2015, 20:19

Re: Moos an Ästen anwachsen lassen

Beitragvon marcoka am 08.05.2018, 19:25

Ich hatte das mal probiert am Boden wachsen zu lassen. Bei mir ist das ganadenlos eingegangen :(
Benutzeravatar
marcoka
 
Beiträge: 23
Registriert: 29.09.2017, 21:28
Wohnort: Freiburg

Re: Moos an Ästen anwachsen lassen

Beitragvon Kat am 09.05.2018, 05:40

Moin,

bei mir ist Moos auf Ästen auch immer eingegangen. Moos mag es zwar feucht aber auch eher etwas kühler (wächst ja normalerweise immer im Schatten), das wird die Temperaturen im Terrarium nicht aushalten.
Zudem Moos seeeehr empfindlich auf Kalk reagiert, das spielt sicherlich auch noch eine Rolle.
Wenn man den ganzen Irrsinn des Lebens einmal für sich modifiziert hat, geht's.
Kat
 
Beiträge: 390
Registriert: 20.04.2012, 18:58
Wohnort: Hamburg

Re: Moos an Ästen anwachsen lassen

Beitragvon Diana am 09.05.2018, 21:06

Hallo Samantha,

das funktioniert nur mit Moos, da auch schon vorher auf Rinde gewachsen ist. Richtig muß es eigentlich Moose heißen. Moose, die im Rasen wachsen zeigen Nährstoffmangel an. Sie wachsen nicht auf Terrarienerde, weil die überreich Nährstoffe hat. Es gibt Moos, das auf blankem Stein wächst und mit sauren Wurzelausscheidungen den Stein zersetzt und so von ihm lebt....Moose sind Spezialisten was ihre Unterlage und das Klima angeht.
Also Moos von Baumrinde besorgen. Ich binde es locker an den Ästen fest. Das geht mit Draht (kein Kupfer- giftig!) oder mit Zwirn oder - und das verwende ich sehr gerne- mit grobem Sisalstrick. Sieht dann wie eine LIane aus. Trotzdem ist es mir bis jetzt nur einmal gelungen in einem unbeheizten Terrarium das Moos anwachsen zu lassen. Wie Kat schon bemerkt hat, will es das einheimische Moos eher kühl. Ein übriges tun dann die Schnecken, wenn sie immer wieder drüber schleichen.
Aber einen Versuch ist es allemal wert.
Ich wünsche Dir gutes Gelingen
Diana
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 532
Bilder: 24
Registriert: 28.12.2013, 09:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Moos an Ästen anwachsen lassen

Beitragvon Sam1234567 am 03.06.2018, 13:49

Hallo Diana!
Danke für die Info über die verschiedenen Moosarten!!!

Ich habe mir Holzstückchen mit Moos besorgt aus dem Wald, mal sehen, ob das was wird.

Liebe Grüße, Samantha
Avatar von Sofiea
Benutzeravatar
Sam1234567
 
Beiträge: 491
Registriert: 01.02.2015, 20:19


Zurück zu Haltung

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Klaus-Bärbel