Kalkbrei

Alles über die Haltung der Achatschnecken (Terrarien, Ernährung,...)

Re: Kalkbrei

Beitragvon Dirk am 04.02.2009, 17:56

Hab ich noch nicht erlebt! Wachstumsschäden kenne ich nur aus Haltungen,wo der Kalk fehlt oder zu wenig vorhanden war!
Gruß von der Nordsee
Dirk
Benutzeravatar
Dirk
 
Beiträge: 1131
Bilder: 0
Registriert: 24.09.2006, 16:24
Wohnort: Nordhastedt

Re: Kalkbrei

Beitragvon batsu am 04.02.2009, 18:07

Das kenne ich ya auch von meinen Schulschnecken (wenn der Kalk fehlt). Aber ich hab es schon mehrmals gehört das wenn zu viel Kalk gefüttert wird auch Schäden entstehen können. Eine Freundin hatte das auch mal ein paar von ihren Schnecken.
Aber dann wiederspricht es sich eben wieder damit das der Kalk der nicht aufgenommen und verbraucht werden kann einfach wieder ausgeschieden wird. :?
Benutzeravatar
batsu
 
Beiträge: 378
Bilder: 0
Registriert: 09.12.2008, 21:38
Wohnort: Leipzig

Re: Kalkbrei

Beitragvon Mazzel am 17.06.2009, 19:24

Huhu!

Weiß man hier denn schon was Neues?
Wird "zu viel" jetzt ausgeschieden oder nicht?

Gruß,
Mazzel
Benutzeravatar
Mazzel
 
Beiträge: 191
Registriert: 15.06.2009, 15:07
Wohnort: Hoher Norden

Re: Kalkbrei

Beitragvon Katha am 17.06.2009, 19:31

Ich denke auch, dass überschüßiger Kalk einfach wieder ausgeschieden wird. Wenn es bei mir Kalkbrei gibt ist der Kot schließlich komplett weiss und was sollte dies sonst sein, als Kalk? Ich gebe ihnen Kalkbrei sehr regelmäßig und meine Schnecken wachsen bis auf ein, zwei Ausnahmen prima.
Benutzeravatar
Katha
 
Beiträge: 167
Registriert: 06.09.2006, 19:46
Wohnort: Köln

Re: Kalkbrei

Beitragvon admirable am 26.12.2009, 15:02

Huhu

meine reticulata lieben den einfachsten Kalkbrei der Welt, einfach Gurke pürieren und Kalk rein, den saufen die wech wie nix.

Allerdings mögen meine neuen Ovums und die neuen fulica den gar nicht.
Daher werde ich den hier beschriebenen kalkbrei nächste Woche ausprobieren, woherbekomme ich denn die Gammarus???

lg
admirable
 

Re: Kalkbrei

Beitragvon Dirk am 26.12.2009, 15:10

die gibt es in jedem Zoogeschäft als Schildkrötenfutter!
Gruß von der Nordsee
Dirk
Benutzeravatar
Dirk
 
Beiträge: 1131
Bilder: 0
Registriert: 24.09.2006, 16:24
Wohnort: Nordhastedt

Re: Kalkbrei

Beitragvon Point am 26.12.2009, 17:19

hi,

also ich mische für die cornus immer:
1-3 tl kalk,
ein bisschen banane oder sonstige süsse früchte zum versüssen(banane matschig drücken mit löffel),
oder gemüse.

gruss, point
Benutzeravatar
Point
 
Beiträge: 111
Bilder: 58
Registriert: 28.07.2008, 08:38

Re: Kalkbrei

Beitragvon Kruemelnelchen am 15.01.2010, 15:53

also meine mögen ihren Kalkbrei am liebsten pur - ich habe so einige zusätze ausprobiert aber bis jetzt war pur ohne alles immer noch am schnellsten weg...
Oder meint ihr ich sollte noch was zusetzen ?
Kruemelnelchen
 

Re: Kalkbrei

Beitragvon vinbergssnäcka am 15.01.2010, 18:24

persönlich finde ich nicht, das Du noch was zusetzen solltest, wenn die Schnecken den Kalkbrei pur fressen. Zusätze sind ja eigentlich nur dafür, um den Schnecken den Kalkbrei schmackhaft zu machen.

Ich selber füttere überhaupt keinen Kalkbrei, da alle meine Schnecken Sepia in ausreichender Menge fressen. Hatte bisher keine Probleme. Gleichzeitig bin ich mir selber doch nicht so sicher, das man nicht auch zuviel füttern kann, dann wenn die Schnecken den Kalkbrei fressen weil er gut schmeckt und nicht weil sie Kalkbedarf haben.....aber wie gesagt, das ist nur meine eigene Vermutung.
liebe Grüße

Heike
Benutzeravatar
vinbergssnäcka
 
Beiträge: 2268
Bilder: 3
Registriert: 05.10.2008, 08:48
Wohnort: Skruv / Schweden

Re: Kalkbrei

Beitragvon Leon100809 am 19.01.2010, 11:43

Ich habe meinen Süssen gestern Kalkbrei aus: Kalk, Mehl und Gurke ( sehr klein gehackt) und wasser gemacht.
Kahm gut an....... 8)
Leon100809
 

Re: Kalkbrei

Beitragvon Melle am 18.06.2010, 17:55

Sag mal bitte Dirk, für wieviele Schnecken ist deine Mengenangaben der Zutaten gedacht? Dann kann ich mir das für meine 4 Schleimer ausrechnen. Oder wird das einfach nach Gefühl gemacht, dann lass ich lieber das Mehl weg.
Benutzeravatar
Melle
 
Beiträge: 304
Bilder: 0
Registriert: 15.06.2010, 20:02
Wohnort: Heide

Re: Kalkbrei

Beitragvon Dirk am 18.06.2010, 18:45

Das ist für über hundert schnecken! :-)

Ich würde von allem 10 % nehmen!
Gruß von der Nordsee
Dirk
Benutzeravatar
Dirk
 
Beiträge: 1131
Bilder: 0
Registriert: 24.09.2006, 16:24
Wohnort: Nordhastedt

Re: Kalkbrei

Beitragvon Melle am 18.06.2010, 19:01

Ah, ok, das schon mal was, womit ich was anfangen kann, danke :)
Und wie oft sollte man den Kalkbrei geben? Alle 2 Wochen?
Benutzeravatar
Melle
 
Beiträge: 304
Bilder: 0
Registriert: 15.06.2010, 20:02
Wohnort: Heide

Re: Kalkbrei

Beitragvon Dirk am 18.06.2010, 19:12

ich gebe einmal pro Woche!
Gruß von der Nordsee
Dirk
Benutzeravatar
Dirk
 
Beiträge: 1131
Bilder: 0
Registriert: 24.09.2006, 16:24
Wohnort: Nordhastedt

Re: Kalkbrei

Beitragvon Birte am 18.06.2010, 19:21

Meine bekommen nur alle paar Monate mal Kalkbrei, ansonsten gibt es nur immer Sepia.
LG, Birte
Benutzeravatar
Birte
 
Beiträge: 4993
Bilder: 34
Registriert: 05.11.2005, 14:02
Wohnort: Fristad, Schweden

VorherigeNächste

Zurück zu Haltung

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]