Karolas Schnecks

Hier könnt ihr Fotos von euren Schnecken posten. Außerdem: Wer hält welche Arten?

Karolas Schnecks

Beitragvon Karola am 28.05.2014, 14:41

Hallo,

da ich ja vor kurzem ganz spontan ein paar Schnirkels adoptiert habe (abgesehen von meiner kleinen Türkin, die grad auf Dornröschen macht), werde ich hier mal ein neues Thema dazu eröffnen.

Letzten Freitag wollte ich mal die beiden großen Schnirkels, also die aus Essen und die Mülheimerin, vergleichen; sie sind ähnlich gefärbt und ähnlich groß. Daher habe ich sie erstmal mühselig in eine leere Dose verfrachtet (wenn ein Schneck nicht will, dann will er nicht). Hier sind jedenfalls die beiden Schönheiten nebeneinander, links die Mülheimerin, rechts die Essenerin.

Die helle hat ein etwas größeres Haus, aber ich finde es erstaunlich, wie sehr sich die Häuschen gleichen. Die dunkle ist ja eindeutig eine Hain-Bänderschnecke bzw. Schwarzmündige Bänderschnecke, die helle würde ich eher für eine Garten-Bänderschnecke bzw. Weißmündige Bänderschnecke halten, mit minimalen Restzweifeln.

Den beiden hatte ich dann einen kleinen Deckel mit etwas Wasser in die Dose gestellt, vielleicht möchten sie ja baden. Dem war aber nicht so. Zunächst trank die dunkle ...

... dann trank die helle.

Das mit dem Wasser war also schon eine gute Idee.

Und bei Gelegenheit muss ich mir noch ein paar passende Namen ausdenken...
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 984
Registriert: 25.01.2014, 23:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Karolas Schnecks

Beitragvon Karola am 28.05.2014, 14:47

Später waren alle wieder zusammen in ihrer provisorischen Unterkunft (recht große Dose). Da meinte doch der große Schnirkel, sich von einem der kleineren transportieren lassen zu müssen. Um die Angelegenheit noch ein wenig interessanter zu gestalten, nahm er auch noch ein Stück Eierschale mit. :shock:

Uff... Was hast du denn bloß alles gegessen, Dicker?

Soweit erstmal.

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 984
Registriert: 25.01.2014, 23:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Karolas Schnecks

Beitragvon Karola am 28.05.2014, 15:58

Am Sonntag war ich den ganzen Tag unterwegs und konnte dann am Abend feststellen, dass provisorische Unterkünfte mit Vorsicht zu genießen sind. :roll:

Die Schnecks hatten ja eigentlich alles, Krautzeugs, in dem sie sich verstecken konnten, Zweige zum Klettern sowie mit Flechten zum Abraspeln, Eierschale für eine kleine Kalkmahlzeit, locker aufliegender Deckel, der für ein wenig Belüftung sorgte... Nun denn, ich schaute nach den Schneckis und sah eine große und die beiden kleineren, aber wo war die andere große, die aus Essen? Nicht zu entdecken... Leicht beunruhigt begann ich, die Dose auszuräumen: tatsächlich, es waren nur die drei vorhanden. Misstrauisch um mich geblickt, aber kein freilaufender Schneck zu entdecken.

Tief Luft holen, und dann mal mit Logik an die Sache rangehen. In zehn Stunden kann ein Scheck natürlich weit gekommen sein, aber wie wahrscheinlich ist das? Die Dose stand auf dem Tisch, also sollte der zunächst mal der Ausgangspunkt der Suche sein. Obendrauf oder unter den drauf liegenden Gegenständen war schon mal nichts. Hm, die kleinen Schnecks, wenn ich die mal aus den Augen gelassen hatte, sind gern unter dem Tisch verschwunden, und ich konnte sie an den Tischbeinen oder unter der Tischplatte wiederfinden... Und richtig, mein Flüchtling hatte sich unter der Tischplatte ein gemütliches Eckchen gesucht. :)

Da ich vorhatte, die Schnecken erstmal bei der Nudelschnecke einzuquartieren, schritt ich nun zur Tat. Eigentlich hatte ich noch ein bisschen umgestalten wollen, aber das ging jetzt nur husch-husch: Krauthäufchen rein, frische Zweige (teilweise mit Flechten), Rindenstücke zum Verstecken. Den Schnecken scheint's soweit zu gefallen, ein Deckelchen mit ein paar Haferflocken wurde rasch aufgeräumt (vor allem von der dunklen), und dass es am Montag dann ein Stück Gurke gab, wurde auch huldvoll akzeptiert (von der hellen großen).

Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 984
Registriert: 25.01.2014, 23:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Karolas Schnecks

Beitragvon Karola am 28.05.2014, 16:57

Gestern Abend war anscheinend Kuschelzeit. Mein dunkler Schnirkel hatte sich fest oben in der Ecke installiert und mit Schleimhäutchen abgedichtet. Der kleine mit dem dunklen Häuschen hockte daneben, war aber eher halb munter.

Später wurde es ihm dann wohl zu langweilig, und er machte sich wieder davon (und hinterließ mir was zum wegräumen :twisted: ).
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 984
Registriert: 25.01.2014, 23:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Karolas Schnecks

Beitragvon Divaqueen am 28.05.2014, 17:55

Da hast du schöne schnecken:)
Mfg Divaqueen
Bitte schaut mal in den Treadt beim Off Topic bereich, er heißt Shoutbox Verabredungen.
Divaqueen
 
Beiträge: 74
Bilder: 0
Registriert: 12.05.2014, 15:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Karolas Schnecks

Beitragvon Karola am 28.05.2014, 21:20

Mir gefallen natürlich besonders die beiden großen.

Der kleinere braune ist von dem Trupp der lebhafteste; ich erwähnte es ja schon, oben neben der großen zu hocken, war ihm irgendwann zu langweilig. Später hat er geschaut, wie er der kleinen roten auf die Nerven gehen kann.

He du, bist du wach?

Was ist denn, wo willst du hin?

Nicht so schnell!

Och nö, jetzt verschwindet sie...

Derweil hat die zweite große gemütlich Siesta gehalten. Hm, vielleicht doch ebenfalls eine Hain-Bänderschnecke?

Und als dann später der dunkle grad mal anderweitig beschäftigt war, hat die rote überprüft, wie es mit den Flechten steht.

Also, wenn ich mir die Bilder jetzt noch mal so anschaue, scheint es mir, als hätten doch alle einen etwas dunkleren Mündungsrand, müssten also zur selben Art gehören.

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 984
Registriert: 25.01.2014, 23:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Karolas Schnecks

Beitragvon Divaqueen am 29.05.2014, 08:59

Wie viele schleimer hast du den?
Mfg Divaqueen
Bitte schaut mal in den Treadt beim Off Topic bereich, er heißt Shoutbox Verabredungen.
Divaqueen
 
Beiträge: 74
Bilder: 0
Registriert: 12.05.2014, 15:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Karolas Schnecks

Beitragvon Karola am 29.05.2014, 11:52

Man könnte vielleicht sagen, im Moment ganz viele. :wink:

Als geplante dauerhafte Mitbewohner ist da zunächst mal eine Nudelschnecke, die ich als kleinen blinden Passagier aus der Türkei mitgebracht hatte. Da sie hier nicht heimisch ist, hat sie natürlich bei mir das Bleiberecht erhalten, irgendwann sollte mal ein Partner dazu kommen, aber im Moment übt sie für die Hauptrolle bei Dornröschen, und das nachdem ich ihr extra ein neues Heim in einem Nanocube eingerichtet habe. Ausführliche Berichte über mein Flöckchen sind im Anfängerbereich zu finden.

In Essen habe ich dann vor etwa einer Woche ganz spontan eine hübsche große Schnirkelschnecke eingesammelt, die mit dem dunklen Körper. Ich werde sie wohl doch Schoki nennen, das kam mir gleich am Anfang in den Sinn, weil sie teilweise so schokoladig-braun ist. Die wollte ich natürlich auch behalten, also hatte ich immer mal geschaut, ob ich passende Gesellschaft für sie finde. Das scheine ich jetzt mit den drei Mülheimer Schnirkels geschafft zu haben. Diese fünf zählen jetzt als Familienangehörige.

Dann beherberge ich im Moment vier erwachsene Schließmundschnecken, interessant zu beobachten, ich wollte sie einfach mal näher kennenlernen (wie ich mich auch sonst mit vielen Krabblern befasse, die meinen Weg kreuzen). Dass die mir eine kleine Baby-Schwemme bescheren, weil sie lebendgebärend sind (und eine Eiersuche daher erfolglos), damit hatte ich natürlich nicht gerechnet. Die Schlingel werden demnächst wieder in ihre natürliche Umgebung kommen. Aber putzig sind die Kleinen allemal, und sicher auch hier interessant, mal ein bisschen von der Entwicklung mitzubekommen. Bei ihnen sind außerdem noch zwei kleine Schnirkels untergebracht.

Dazu kommt der Nachwuchs der kleinen dunklen Laubschnecke, sechs überlebende Winzlinge, wenn mich nicht alles täuscht.

Eine kleine Haarschnecke und zwei kleine Laubschnecken gibt es noch, eine der drei hat ebenfalls ein oder zwei Gelege produziert, eigentlich habe ich die Haarschnecke in Verdacht, das heißt aber nichts. Die sollten jedenfalls auch nur ein kurzes Gastspiel bei mir geben und dann zurück nach Nettetal kommen.

Und dann habe ich natürlich noch viele kleine Spitzschlammschnecken, und das nur, weil ich mir ein leeres Posthornschneckenhaus aus einem Teich gefischt habe. Wenn die groß sind, dürfen sie in die Teiche der Sequoiafarm in Nettetal umziehen. Vielleicht behalte ich aber auch ein paar davon, mal sehen.

Viele Grüße
Karola

In Gesellschaft schläft es sich am schönsten... (Schoki und Flöckchen)

Der kleine Lümmel muss natürlich versuchen, sie aufzumischen. Ist ihm aber nicht gelungen.
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 984
Registriert: 25.01.2014, 23:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Karolas Schnecks

Beitragvon Divaqueen am 29.05.2014, 16:05

Das sind im moment aber viele:) ich hätte garn nicht so viel platz :)
Mfg Divaqueen
Bitte schaut mal in den Treadt beim Off Topic bereich, er heißt Shoutbox Verabredungen.
Divaqueen
 
Beiträge: 74
Bilder: 0
Registriert: 12.05.2014, 15:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Karolas Schnecks

Beitragvon Karola am 29.05.2014, 17:53

Die Winzlinge brauchen zum Glück momentan nicht viel Platz. Du musst bedenken, wir sprechen hier von Tierchen, die zurzeit zwischen 1 und 5 Millimeter groß sind.

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 984
Registriert: 25.01.2014, 23:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Karolas Schnecks

Beitragvon Karola am 30.05.2014, 21:22

Die hellfüßige große Schnecke hat entdeckt, dass so eine Eierschale ein prima Schlafplatz ist. Na ja, vielleicht schläft sie auch nicht, also zumindest ein prima Versteck.

Einen Tag später hatte ich die Schale allerdings so ungünstig neu plaziert, dass die Schnecke nicht drunter kam. Also hat sie sich draufgesetzt. Meine Eierschale!

Die dunkelfüßige Schnecke hat für sich einen Platz unter einem Rindenstück reserviert, den sie auch am nächsten Tag wieder für sich beanspruchte.

Der Rotschopf hatte sich ebenfalls hinter einem Rindenstück versteckt, am nächsten Tag aber was anderes ausprobiert.

Und die kleine mit dem dunklen Haus ist einfach nur hyperaktiv, die klebt mal hier, mal da, ist irgendwie immer auf Achse...

Viele Grüße
Karolöa
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 984
Registriert: 25.01.2014, 23:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Karolas Schnecks

Beitragvon Janeylin am 30.05.2014, 21:26

Die Kleine mit dem dunkelbraunroten Haus sieht ja toll aus...so eine hab ich noch nie gesehen :)
Liebe Grüße Image
Benutzeravatar
Janeylin
 
Beiträge: 746
Bilder: 5
Registriert: 12.04.2013, 13:53
Wohnort: Am Federsee, BW

Re: Karolas Schnecks

Beitragvon Karola am 30.05.2014, 21:27

Machen Schnecken eigentlich Pipi? Vorhin hing bei der einen ein Tropfen am Haus, weitere Tropfen waren unter ihr am Glas (siehe die Pfeile, der untere ist aber schlecht zu erkennen).
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 984
Registriert: 25.01.2014, 23:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Karolas Schnecks

Beitragvon Tess am 30.05.2014, 22:07

Tolle Fotos! Wunderschöne Schnecken! :)

Das mit dem Pipi hab ich mich auch schon gefragt. Eine "meiner" Weinbergschnecken hat die Tage was Flüssiges über meine Hand laufen lassen, als ich sie hochhob. Und da hat es nicht geregnet. Also... :eek:
Viele Grüße
Tess
Benutzeravatar
Tess
 
Beiträge: 132
Bilder: 0
Registriert: 26.09.2008, 19:48
Wohnort: Lengerich

Re: Karolas Schnecks

Beitragvon Karola am 30.05.2014, 22:55

Logisch wäre es eigentlich; die beiden großen zumindest sehe ich gelegentlich trinken, und sie sehen recht vorwurfsvoll drein, wenn der kleine Deckel leer ist.

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 984
Registriert: 25.01.2014, 23:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Nächste

Zurück zu Schnecken-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]