GreenLeaf's Schneckchen

Hier könnt ihr Fotos von euren Schnecken posten. Außerdem: Wer hält welche Arten?

GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon GreenLeaf29 am 18.09.2017, 12:24

Hallo
Nachdem ich seit ca. 3 Wochen jetzt auch unvorhergesehen zu den Schneckenbesitzern gehöre, wollte ich hier gerne mal eine Galerie meiner Schneckchen eröffnen.
Ich hab früher schon immer die heimischen Schnecken sehr interessant gefunden und hab sie als Kind oft im Garten gesammelt und dann beobachtet. Von den großen Achatschnecken hatte ich schon öfter gehört, aber mich noch nie so wirklich damit befasst. Aber mit dem Gedanken mir mal irgendwann in ferner Zukunft solche anzuschaffen hab ich schon immer mal gespielt. :D

Dank Eurer Hilfe weis ich in zwischen auch (grob) um was für Arten es sich handelt. :danke:

Goldie und Brownie sind bei mir eingezogen und ich hatte nur die Info, dass es sich um Achatschnecken handelt und sie bei Zimmertemperatur gehalten werden und halt regelmäßig Futter brauchen. Sie wurden zusammen in einer großen Gruppe Schnecken gehalten. Es gab diese Braunen und diese Goldenen. Ich wusste zu dem Zeitpunkt nicht mal dass es verschiedene Arten von Achatschnecken gibt. Hab mich dann über diese Tierchen informiert und hier im Forum sehr viel nützliche Infos gefunden.

Brownie ist eine Archachatina marginata. Die Unterart ist jedoch (noch) nicht sicher. Die Columella muss ich nochmal genauer anschaun und die Außenwand. Sie ist noch nicht geschlechtsreif und war ca. 7,5 cm groß als ich sie bekommen habe.
Goldie ist eine Achatina allisa. Sie ist ca. 6 cm groß und bereits geschlechtsreif und hat mir vor 1,5 Wochen gleich noch ein Häufchen Babys im Terrarium abgesetzt. Es waren 17 Stück. 1 ist recht bald gestorben und 8 Stück habe ich gestern in die Gefriertruhe verfrachtet. In der letzten Woche als ich im Urlaub war sind die Kleinen mindestens doppelt so groß geworden. Das ist echt Wahnsinn wie schnell die wachsen. :D und sooo süß!!

Brownie am ersten Abend beim Einzug


Goldie und Brownie eine Woche später:


Viele Grüße
Bianca
GreenLeaf29
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2017, 14:59

Re: GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon GreenLeaf29 am 18.09.2017, 12:47

So und jetzt noch ein paar Bilderchen die ich letzte Woche so von den zweien gemacht hab:

Fischfutter fressen beide aus der Hand :D und das Gesicht ist einmalig.




Brownie mampft am liebsten


Und Goldie erkundet die Gegend



Momentan sind sie nachwievor zusammen im selben Terrarium, sie scheinen sich wohl zu fühlen und haben ihre typsiche Routine :D
Brownie ist jedoch jetzt seit 2 Tagen eingegraben. Das hat sie aber schon mal gemacht und danach war sie ein ganzes Stück größer ;)
Solange sie dann auch bald wieder rauskommt, mache ich mir nur bedingt Sorgen. Störung gab es seit 2 Wochen keine, weshalb es daran nicht liegen kann.
Die Babys sind seit gestern ebenfalls im selben Terrarium unterwegs.

Der Plan ist langfristig die zwei Arten zu trennen, aber momentan sehe ich keinen Grund dafür. Außerdem soll Brownie noch Gesellschaft von Artgenossen bekomme, jedoch erst mal nur so zwei. Allgemein finde ich die marginatas eine der schönsten Arten der Achatschnecken und ich möchte den Bestand hier dann in Zukunft noch etwas vergrößern sobald der Platz da ist :D
GreenLeaf29
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2017, 14:59

Re: GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon GreenLeaf29 am 26.09.2017, 22:29

so, diesmal kommen erst mal Bildchen von den süßen Babys:

am Tag nach der Geburt:


dann ca 1,5 Wochen später, alle wild am rumturnen und mind doppelt so groß:



ein kleiner Ausreißer auf Abwegen:


Jetzt nochmal ca 1,5 Wochen später sind sie schon wieder fast doppelt so groß :D Wahnsinn wie schnell sie wachsen. Von den 8 Babyschnecken die ich behalten habe und zu den großen gesetzt habe, sehe ich immer nur höchstens 6 Stück... ob mind. zwei sich einfach immer verstecken oder was anderes passiert ist, kann ich leider nicht nachvollziehen... dafür gibt es zu viele Versteckmöglichkeiten. Ich will jetzt auch nicht deswegen das ganze Terra auf den Kopf stellen. Die tauchen schon wieder auf wenn es ihnen gut geht, oder sie haben es dann halt leider nicht geschafft.

Hier ein kleines auf Erkundungstour:


und eines beim Häuschen putzen.. das sah ja niedlich aus <3


Die Sepiaschale ist wohlbesucht. Die haben sie auch grad für sich allein, da Brownie seit ein paar Tagen vergraben ist. Um sie mach ich mir etwas Gedanken. Sie hat seit sie hier ist jeden Tag zur selben Zeit ihr Schlafplätzchen verlassen und hat haufenweise Dinge gefressen. Champignons, Salat, Tomate, Karotte, ... was ich halt gerade angeboten hatte. Und täglich stundenlang die Sepiaschale besetzt und teilweise fast eine Ganze in einer Woche vernichtet... seit ich vom Urlaub zurück bin, also seit einer Woche ist sie fast dauernd vergraben und kommt nicht raus nachts. Vor ein paar Tagen habe ich sie einmal vorsichtig rausgenommen, da sie sich in einen.. extra kleinen Topf eines Farns gegraben hatte.. dabei muss sie sich ihr Häuschen etwas angekratzt haben. Der Wachstumsrand war sehr zermackt und ausgefranst. Hab sämtliche Pflanzen dann erst mal in Feinstrümpfe getopft... an diesem Tag kam sie nochmal raus hat dann gefressen, Sepiaschale in kleinen Mengen vernichtet und ist rumgeschneckt... hat eigentlich recht munter gewirkt. Seit dem hab ich sie nicht mehr außerhalb ihres Erdlochs gesehn in das sie sich jeden Tag tiefer vergräbt. Ich hab keine Ahnung was der Grund dafür sein könnte. Die Temperatur und LF sind so wie sie für Archachatina sein sollen und haben sich seit ich die Heizung habe nicht mehr verändert. Die ersten 2-3 Wochen war auch wohl alles super. Die Schnecke war fit jeden Tag zur selben Zeit unterwegs und hat viel gefressen einen wunderschönen Wachstumsrand ausgebildet und hat auch sehr schön angebaut.
Sämtliche A. allisas sind ja offensichtlich sehr fit und fühlen sich wohl. Die Bedingungen sollten auch die selben sein, wobei ich mich tendenziell eher an den Bedingungen der Archachatina orientiert habe.
Alleine setzten möchte ich sie auch nicht aus heiterem Himmel. Sie ist schließlich auch schon mit A. allisas aufgewachsen und hat sich auch die letzten Wochen super vertragen. Ich bin jedoch schon auf der Suche nach zwei weiteren Archachatinas als Partner. Ich habe auch gelesen, dass A. marginatas dazu tendieren auch einfach mal für ne Weile zu verschwinden, weshalb ich nicht sicher weiß, was jetzt der Grund ist und mir schon Sorgen mache.

Schöne Grüße und einen schönen Abend wünsch ich euch allen ;)
GreenLeaf29
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2017, 14:59

Re: GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon Wassn am 27.09.2017, 05:01

Vielen Dank für die schönen Bilder! Es sind wirklich 2 sehr hübsche Tiere.
Und diese Knautschgesichter beim Essen... so kann auch wirklich nur jemand gucken, der Stielaugen hat.
Bei mir wohnen ja auch normalerweise 6, aber im Moment wegen eines übersehenen Eies 7, A. m. ovums. Sie sind zu Futtern schon recht pünktlich und zum Schlafen sehr standorttreu. In der Regel, kommen sie auch regelmäßig zum Futtern. Ich zähle sie immer durch, wenn ich ins Bett gehe. Bis jetzt haben vielleicht mal einzelne Schnecken eine Futterrunde ausgelassen, was recht selten ist. Aber man weiss ja nie, was sie so vorhaben :-D .
Weiterhin viel Spass mit den beiden Hübschen!
Mindestens eine Schnecke wird immer einen Weg
zu deinem Salatbeet finden.
Benutzeravatar
Wassn
 
Beiträge: 1002
Bilder: 3
Registriert: 04.10.2015, 21:28

Re: GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon GreenLeaf29 am 27.09.2017, 19:07

Schön dass die Bilder gefallen :D

Und danke, Spaß hab ich auf jeden Fall an ihnen. Auch die Babys sind so niedlich!! Macht total Spaß sie alle zu beobachten.

Deine U-Boot Ovums und das Überseh-Schneckchen hab ich erst vor ein paar Tagen begeistert angeschaut :D
Bei mir ist leider keine so begeistert am Baden ^^ hab eher das Gefühl als wäre die Schale für sie so eine Art Bedrohung ^^ sie laufen immer schön weit außenherum. Wobei ich natürlich nicht weis, was sie nachts so machen ;)

Ich will mir ja als Gesellschaft auch Ovums holen, da man eh nicht 100% sicher sagen kann, ob Brownie eine reine suturalis oder ovum ist. Hab inzwischen zwar nochmal einen deutlich besseren Blick auf die Columella gehabt und sie war dann doch etwas kräftiger rosa, als erst gedacht... aber ein offensichtlich rosaner Apex fehlt.
GreenLeaf29
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2017, 14:59

Re: GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon GreenLeaf29 am 03.10.2017, 23:35

mal wieder ein Update :)

Brownie ist immernoch vergaben, jedoch war sie wohl gestern Nacht mal unterwegs. Sie lag die letzte Woche so an der Wand, dass ich sie durch die Scheibe beobachten konnte. Immer mal war sie auch für viele Stunden außerhalb des Häuschens und hat so in ihrem Erdloch verweilt, aber häufig ist sie eingezogen und schläft. Sie macht keinen kranken Eindruck. Also wenn sie außerhalb des Häuschens ist, wirkt der Körper nicht komisch oder schmal oder so sondern schön kräftig und gesund. Ich weiß zwar immernoch nicht was ich von der Sache halten soll, aber dass sie wohl gestern auch wieder wenigstens kurz unterwegs war (die Sepiaschale war ganz wo anders im Becken und Brownie ist nicht mehr in ihrem Loch sondern eher darauf) beruhigt mich etwas. Goldie hat sich vor zwei Tagen auch vergraben. Ich möchte die zwei jedoch nicht stören. Habe auch gelesen, dass langsam in der Heimat die Trockenruhezeit anfängt. Vllt liegt es daran. Falls jemand sonst eine Idee hat, wäre ich auch für einen Rat dankbar.
Temp momentan tagsüber um die 27 Grad (heißt mind. 26 - höchstens 28,X), nachts mind. 24 Grad. Luftfeuchte immer über 85, meist auch über 90. Habe jetzt die letzten Tage etwas mehr gesprüht, d.h. ca. alle 2 Tage. Die Kleinen scheinen das auf jeden Fall zu mögen.

Die Babys sind topfit, schleimen jeden Tag mehr in der Gegend rum und zu meiner Freude scheinen ein oder zwei das Baden für sich entdeckt zu haben :D hab sie schon ein paar mal mitten im Wasser sitzen sehn ^^
Und wachsen tun sie wie irre... das ist echt beeindruckend wie schnell das geht. :)

Gurke ist grade das absolute Lieblingsfutter ^^ was sie mir wohl auch hiermit klar machen wollten:


Eifrig am rumschnecken und fressen:


GreenLeaf29
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2017, 14:59

Re: GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon Skilltronic am 06.10.2017, 11:45

Das Photo, das die Lütten auf dem Holz abbildet, ist besonders klasse - gefällt mir sehr. :)

Wünsche weiterhin gutes Gedeihen!
NATURE IS THE LAW
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 1485
Bilder: 7
Registriert: 19.08.2010, 20:26
Wohnort: NRW

Re: GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon GreenLeaf29 am 08.10.2017, 21:10

Dankeschön Skilltronic! :)

Brownie ist wieder unterwegs :D *freu* erste Beschäftigung jeden Tag ist jetzt wieder so ab ca. 19:30 die Sepiaschale besetzen... so 2 h später kann man dann langsam mal zum essen über gehen ^^
neue Lieblingsnahrung: Banane!

diese Hängeaugen wenn irgendwas schmeckt ^^


mit Beiboot ;)


das Beiboot steigt wieder ab


und noch mehr neues interessantes Futter :shock:
GreenLeaf29
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2017, 14:59

Re: GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon Nina 99 am 09.10.2017, 05:49

Wirklich schön zu sehen, wie gut es die Schnecken bei dir haben :)
Noch Gesellschaft für deine Brownie und alle sind happy. Außerdem finde ich es interessant zu sehen, dass sich diese beiden Arten vertragen.
Das Leben ist wie ein Gummiboot
sehr schaukelig und nicht ganz dicht... Unbekannt

LG Nina
Benutzeravatar
Nina 99
 
Beiträge: 1716
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2014, 18:10
Wohnort: Nahe Karlsruhe BW

Re: GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon GreenLeaf29 am 09.10.2017, 10:33

Dankeschön Nina :)
Ja die Gesellschaft wird hoffentlich bald was! :) Und ich bin noch auf der Suche nach nem größeren Terrarium... Wenn da noch zwei große einziehen wird's im jetzigen zu eng. Aber gestaltet sich als etwas schwierig, da es kein so geläufiges Maß ist. Aber das wird auch noch. ;)

Ich hoffe natürlich das klappt weiterhin, dass die beiden zusammen leben können, bis ich dann mal genug Platz hab. Zur not könnte ich sie jederzeit trennen. Aber sieht eigtl grad nicht so aus als wäre das nötig... bin jedoch weiterhin sehr wachsam, was komisches Verhalten angeht.

Gestern Nacht war Brownie eifrig unterwegs.. an der Decke, auf dem Ast, und wieder in der Korkröhre und wieder auf den Ast usw. ^^ auch die Kleinen waren gestern richtig Putzmunter! War ein reges Rumgewusel und eine hab ich wieder beim Baden erwischt :D Sie saß mitten in der Schale, Fühlerchen eingezogen und ab durchs Wasser.
GreenLeaf29
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2017, 14:59

Re: GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon GreenLeaf29 am 12.10.2017, 21:00

Guten Abend alle zusammen!

Heute ist die Gesellschaft für meine Brownie angekommen :D
Ich hab über Eb...-Kl... zwei Ovums bekommen können. Eine amelanistische und eine leuzistische.
Die Verkäuferin hatte mir vorher schon Bilder geschickt und mir schon gesagt, dass sie Häuschen teilweise Rillen haben, da sie zwischenzeitlich nicht optimale Bedingungen hatten... trotz der Schönheitsmakel find ich sie wunderschön!! Sie sind kräftig und gesund, das ist die Hauptsache.
Die zwei wurden natürlich mit Heatpack und Styroporbox versendet. Ich hab mir furchtbar Sorgen gemacht, dass irgendwas nicht gut gehen könnte und war total aufgeregt, bis sie endlich da waren. :D
Leider war die Art und Weise wie sie verpackt wurden eher fragwürdig... Die Schnecken befanden sich bei der Ankunft mit Erde und Papier und dem Heatpack zusammen quasi freischwebend in der Styroporbox... Ich weis nicht genau ob das Papier mal um das Heatpack gewickelt war oder die Schnecken in feuchtes Papier gewickelt waren.. das konnte man so jetzt definitiv nicht mehr erkennen... das Heatpack war schon kalt als sie ankamen.
Zum Glück scheint das ganze die Schnecken reichlich wenig gestört zu haben. Ich hab sie vorsichtig rausgenommen.. und musste eine erst mal ewig suchen in dem Haufen Zeug... eine war schon beim rausnehmen außerhalb des Häuschens (leuzistische), die andere nicht, aber beide waren recht kühl. Bei der leuzistischen war auch ein kleines Stückchen aus dem Wachstumsrand gebrochen.. nichts schlimmes.. hätte aber mit sinnvoller Verpackung auch vermieden werden können.
Hab sie dann erst mal lauwarm gebadet, woraufhin die leuzistische dann sofort ganz rauskam und einfach nur im warmen Bad meditiert hat und um sich geschaut hat, die andere hat etwas gebraucht. Hab dann mehrmals das Wasser gewechselt, bis die Schnecken auch Innen warm waren... das Wasser war nach ner Weile richtig kühl immer. Sie saßen locker ne halbe Std im lauwarmen Wasserbad und haben es scheinbar genossen wieder aufzuwärmen.
Hab währenddessen alles hergerichtet in ihrer Quarantänebox, in die sie jetz erst mal ziehen. Dann hab ich sie (nachdem sich eine halbe Std keine bewegt hat) mal für ca. 3 min aus den Augen gelassen... komme wieder und schon war die eine auf dem Wasserhahn und die nächste auf der Unterseite des Waschbeckens.... kA wie sie das so schnell geschafft ham oO jedenfalls topfit und scheinbar genug warm gebadet ^^
Dann waren sie kurz noch auf meiner Hand unterwegs und sind sofort in ihr neues Heim eingezogen. :) Da haben sie dann erst mal ihre Runden gedreht kurz in Süßkartoffel und Sepia gebissen und sind dann zusammen in ein Eck unter ein Paar großen Ahornblättern zum Schlafen verschwunden.
Die Amelanistische ist jetzt schon wieder seit ner Std wach und frisst Salat und versucht die Box zu zerlegen.... Die andere muss sich wohl noch etwas von der Reise erholen.

Die zwei sind jetzt leider nicht so wie eiglt geplant noch so um die 5cm rum sondern schon 10... aber ist auch ok. Ziemlich riesig die Hübschen :D ich bin fasziniert.. und ausgewachsen sind die ja noch lange nicht... das waren dann wohl die größten Schnecken die ich jemals auf der Hand hatte ^^
Jedenfalls muss jetzt dringend das große Terra her, spätestens wenn sie aus der Quarantäne kommen.

Und noch ein paar Bilder:



Durch die Seitenwand ists leider etwas diesig.. aber man erkennts denk ich :D sie ist danach dann ganz im Wasserbad verschwunden und hinten wieder raus.



PS: dem Rest geht's auch super! Hab jetzt vorgestern mal alle 8 Babys gleichzeitig irgendwo rumlaufen sehn. Normal sind mind 2 nicht zu sehn, wenn man nicht grad das ganze Terra auf den Kopf stellt. Brownie ist nachwievor jeden Tag am 19 Uhr schon wach und wird dann langsam munterer und schneckt rum und frisst usw.
Heute auch wieder mit Beiboot ^^
GreenLeaf29
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2017, 14:59

Re: GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon GreenLeaf29 am 12.10.2017, 23:12

Update:
Beide neuen Schnecken sind jetzt wach, putzmunter und fressen wie die Weltmeister :D und sie lieben beide Baden <3 ...die Badeschale ist wohl dann etwas klein ^^
GreenLeaf29
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2017, 14:59

Re: GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon GreenLeaf29 am 21.10.2017, 15:05

Hallo alle zusammen :)

Gestern sind alle Schnecken in ein größeres Terra umgezogen. :D
Den zwei Dicken geht es gut. Sie heißen Siam (die amelanistische) und Emma (die leuzistische).
Emma hat inzwischen das rausgebrochene Stück am Wachstumsrand ausgebessert und hat wieder einen sehr schönen geraden Rand. Siam hat zwar einen schönen Wachstumsrand, jedoch gibt es noch zwei Dellen darin... ich hoffe das wird sich jetzt dann mit der Zeit regeln.
Mir ist aufgefallen, dass beide wahnsinnig gern baden. Siam hat sogar mal im Wasser geschlafen... oO In der Minibadewanne hatte ich Heilerde drin, in der sie auch gern rumgeschlabbert haben.
Jetzt haben sie eine deutlich größere Badewanne. :D

Brownie wächst wie verrückt. Der Wachstumsrand ist wunderschön, nur die Stelle an der sie sich vor einigen Wochen den Rand kaputt gemacht hatte ist etwas unschön.
Goldie war vor einer Woche nochmal für 2 Tage sehr verschlafen unterwegs und dann wieder verschwunden. Beim Umräumen habe ich sie dann gestern vergraben bei einem Farn gefunden. Diesmal hat sie sich eingedeckelt. Hab sie dann direkt wieder neben dem Farn ins neue Becken vergraben. Sie wurde wohl zum Glück dadurch nicht aufgeweckt, denn sie war letzte Nacht auch nicht unterwegs.

Den kleine Goldies geht's scheinbar super! Die wachsen... das ist nicht normal ^^ hab das Gefühl, wenn man mal 2 Tage weg ist, sind sie doppelt so groß :D
Und zur Zeit sind sie auch extrem viel unterwegs. Man sieht immer welche irgendwo in den Pflanzen, auf den Ästen, an den Wänden, auf Brownie rumturnen.

Ein großes kleines Goldie:


Terra nachdem einrichten noch ohne Schnecken:


Terra mit Schnecken (hab gewartet bis alle wach waren.. die Goldies sind ja keine solchen Frühaufsteher ^^):
GreenLeaf29
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2017, 14:59

Re: GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon GreenLeaf29 am 21.10.2017, 15:19

Erster Kontakt von Brownie und Emma :D


Siam hatte andere Prioritäten :D Wo kann man denn hier Baden?


Und noch ein Bild von Brownie, die nach ausreichender Stärkung mit Apfel, Banane und Süßkartoffel erst mal die Äste erklommen hat.


Hätte ihnen gestern noch die ganze Nacht zuschaun können :D alles wurde erkundet... Das Marginatas scheu oder beleidigt sind konnte ich bei meinen bis jetzt noch nicht feststellen. Wenn Siam unterwegs ist, kann man sie sogar am Weichkörper berühren ohne dass sie eine Reaktion zeigt.
GreenLeaf29
 
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2017, 14:59

Re: GreenLeaf's Schneckchen

Beitragvon Nina 99 am 21.10.2017, 17:07

Schön hast du das gemacht. Da werden sich die Süßen wohlfühlen.
Und sehr liebevoll eingerichtet ist es außerdem :)
Das Leben ist wie ein Gummiboot
sehr schaukelig und nicht ganz dicht... Unbekannt

LG Nina
Benutzeravatar
Nina 99
 
Beiträge: 1716
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2014, 18:10
Wohnort: Nahe Karlsruhe BW

Nächste

Zurück zu Schnecken-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Knusperzunge