Emmys süße Schleimer

Hier könnt ihr Fotos von euren Schnecken posten. Außerdem: Wer hält welche Arten?

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Emmy11 am 31.10.2017, 14:10

Wie man sieht, sieht das nicht unbedingt nach Winterruhe aus:) Die Schnecken sind schon relativ müde, aber mehr auch nicht
Schneckige Grüße Emmy
Benutzeravatar
Emmy11
 
Beiträge: 240
Registriert: 20.08.2017, 13:04
Wohnort: Wuppertal

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Diana am 05.11.2017, 19:40

Nein, nicht so wirklich das, was man sich unter einer Schnecke im Winterschlaf vorstellt,lach. Sieht eher nach Reiselust aus.
Wobei ich froh bin, daß meine wach bleiben. Schrecklich: ein Terrarium und nichts bewegt sich drin. Und dann die Ungewissheit, ob sie alle wieder aufwachen.
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 444
Bilder: 24
Registriert: 28.12.2013, 10:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Emmy11 am 05.11.2017, 19:54

Oh ja, davor hätte ich auch total Angst-dass sie nicht aufwachen
Schneckige Grüße Emmy
Benutzeravatar
Emmy11
 
Beiträge: 240
Registriert: 20.08.2017, 13:04
Wohnort: Wuppertal

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Emmy11 am 10.11.2017, 09:55

Hallo zusammen,
meine Lieblingsschnecke Siebenstein (die mit den Kleberpunkten) ist gestern total unerwartet gestorben. Ich bin unendlich traurig :(
Sie war die einzige, die ich in der letzten Woche auf der Hand hatte (weil sie gerade dabei war aus dem Terra zu flüchten). Zu dem Zeitpunkt bekam ich gerade eine Mandelentzündung. Ich hatte mir zwar die Hände gewaschen, befürchte aber , dass sie etwas von den Bakterien abbekommen hat. Wäre sowas möglich? Das wäre meine Vermutung, weil alle anderen putzmunter sind, nur Siebenstein was abbekommen hat.
Ich fühle mich momentan zumindest schrecklich und kann mich nicht von ihr trennen bzw. Will sie nicht vergraben. Gibt es eine Möglichkeit das Häuschen aufzubewahren? Ich meine noch ist ja eine Schnecke drin, ich möchte sie nicht herauslösen oder so was.
Ich werde mal schauen wie es weiter läuft. Mir sind jetzt innerhalb von 3 Monaten zwei Schnecken gestorben, ich befürchte, dass ich etwas falsch mache, obwohl ich alles tue für die Schleimer was ich nur kann.Ich überlege imFrühjahr auf Fulicas umzusteigen. Wenn ich es richtig verstanden habe sind das ja eher Anfängerschnecken und eher pflegeleicht , denn ich muss schon sagen, dass meine Weinbergschnecken ziemlich anspruchsvoll sind.
Schneckige Grüße Emmy
Benutzeravatar
Emmy11
 
Beiträge: 240
Registriert: 20.08.2017, 13:04
Wohnort: Wuppertal

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Nina 99 am 10.11.2017, 11:11

Hallo Emmy,

tut mir sehr leid, dass deine Siebenstein dich verlassen hat.
Wenn du sie einfach so in den Garten legst, oder einen möglichst unberührten Platz in der Natur, dann bleibt irgendwann nur noch das Gehäuse von ihr übrig und du hast ein Andenken an sie.

Ich glaube nicht, dass die Schnecke gestorben ist, weil sie Bakterien abbekommen hat. Da reagieren Schnecken ganz anders darauf als Menschen.

Wie alt war sie denn? Manchmal hat man echt eine Pechsträhne. In den letzten Jahren hatte ich genug davon. Zuerst sind fast alle Achatina fulica gestorben, dieses Jahr die meisten Archachatina marginata marginata Nachzuchten. Dabei war das Verstörenste, dass sie sich gegenseitig aufgefressen haben.
Meiner Erfahrung nach sind Achatschnecken empfindlicher als Weinbergschnecken.

Viel Glück und gute Besserung!
Das Leben ist wie ein Gummiboot
sehr schaukelig und nicht ganz dicht... Unbekannt

LG Nina
Benutzeravatar
Nina 99
 
Beiträge: 1919
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2014, 19:10
Wohnort: Nahe Karlsruhe BW

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Emmy11 am 10.11.2017, 14:34

Hallo Nina,
danke für deine Antwort. Leider weiß ich nicht wie alt sie war. Ich habe die Schnecken vom Züchter bekommen, die einzige Angabe, die ich bekam, ist, dass sie ausgewachsen sind.
Ich gebe mir halt selbst die Schuld, aber so wirklich einen Grund woran es liegen könnte , kann ich nicht finden, aber da steckt man manchmal nicht drin
Schneckige Grüße Emmy
Benutzeravatar
Emmy11
 
Beiträge: 240
Registriert: 20.08.2017, 13:04
Wohnort: Wuppertal

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Emmy11 am 08.01.2018, 12:08

:-D
Schneckige Grüße Emmy
Benutzeravatar
Emmy11
 
Beiträge: 240
Registriert: 20.08.2017, 13:04
Wohnort: Wuppertal

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Emmy11 am 26.02.2018, 17:19

Klettern ist doch das Schönste :)
Schneckige Grüße Emmy
Benutzeravatar
Emmy11
 
Beiträge: 240
Registriert: 20.08.2017, 13:04
Wohnort: Wuppertal

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Emmy11 am 06.03.2018, 09:29

Heute machen Specki und Mond alles zusammen, auch Sepia knabbern :)
Schneckige Grüße Emmy
Benutzeravatar
Emmy11
 
Beiträge: 240
Registriert: 20.08.2017, 13:04
Wohnort: Wuppertal

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Emmy11 am 02.04.2018, 10:17

Lange mochte ich nur Süßkartoffeln, Möhren und Salat. Aber jetzt erkunde ich alles und liebe Broccoli
Schneckige Grüße Emmy
Benutzeravatar
Emmy11
 
Beiträge: 240
Registriert: 20.08.2017, 13:04
Wohnort: Wuppertal

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Diana am 03.04.2018, 00:22

Hallo Emmy,

Hab im Netz gelesen, daß es bei Weinbergschnecken so eine Art Geburtenkontrolle gibt. Wenn sie zu oft über die Schleimspur von anderen Weinbergschnecken schnecken, dann wird die Fortpflanzung unterdrückt. Erklärt, warum ich grad so wenige Gelege habe. Schade, daß das bei den Cornus nicht auch funktioniert. Die eiern ohne Unterbrechung.

Wie geht es deinen kleinen Schleimern? Sehen gut aus auf den Bildern.

Liebe Grüße
Diana
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 444
Bilder: 24
Registriert: 28.12.2013, 10:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Emmy11 am 03.04.2018, 07:55

Interessant, das wusste ich noch gar nicht.
Meinen Schleimern gehts gut, sie haben bemerkt, dass es Frühling wird und sind total aktiv.
Schneckige Grüße Emmy
Benutzeravatar
Emmy11
 
Beiträge: 240
Registriert: 20.08.2017, 13:04
Wohnort: Wuppertal

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Bolt am 03.04.2018, 15:13

Ich finde die hellen Häuschen bei deinen so schön :)
Dass Weinbergschnecken sich nicht weiter vermehren wenn es zuviele sind, hatte ich auch schon gelesen, aber ich glaube da müsste ein Terrarium schon sehr überbesetzt sein?
Wenn man bedenkt dass diese Schnecken ja auch zu vielen gehalten werden als "Lebensmittel"?
Bolt
 

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Emmy11 am 03.04.2018, 17:48

Danke schön :) mittlerweile habe ich momentan nur noch drei Schnecken, zwei davon haben ein helles Haus.
Ich halte sie zurzeit zu dritt im 80er-Becken (bald kommt Zuwachs). Ich weiß, dass das eigentlich ausreichend ist, aber ich habe das Gefühl sie brauchen mehr Platz und überlege auf ein 100er umzusteigen.
Schneckige Grüße Emmy
Benutzeravatar
Emmy11
 
Beiträge: 240
Registriert: 20.08.2017, 13:04
Wohnort: Wuppertal

Re: Emmys süße Schleimer

Beitragvon Bolt am 03.04.2018, 20:11

Ich denk mir auch immer, umso größer umso besser, dann kann man auch viel mehr gestalten :)
Ich plane ja auch ein größeres für den Sommer und hab da schon tausend Ideen wie es aussehen soll :D und bei den Einheimischen macht die Größe wohl auch nicht soviel Probleme wie scheinbar bei den Exoten weil es ja nicht so hohe Luftfeuchtigkeit/Wärme braucht.
Hast du einen Liebhaberzüchter für deinen Nachwuchs oder von so einer Schneckenfarm? Bei mir in der Umgebung gibt es wohl auch einen "Bio Naturgarten" wo Weinbergschnecken auch zum Verzehr verkauft werden :/
Bolt
 

VorherigeNächste

Zurück zu Schnecken-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]