Kleine Gehäuseschnecke aus der Türkei (Raum Antalya)

Alles rund um unsere einheimischen und benachbarten Schneckenarten.

Re: Kleine Gehäuseschnecke aus der Türkei (Raum Antalya)

Beitragvon Karola am 24.01.2019, 13:45

Zeit, mal wieder ein wenig zu aktualisieren...

Voriges Jahr im September:
Kaum gibt es ein frisches Stück Gurke, versammelt sich der Nachwuchs.

Nachwuchsschneck probiert ein Stück Apfel.

Ende September war dann erstmal Urlaub angesagt.
Anfang Oktober :
Nach Grabungsarbeiten im Blumentöpfchen

Der eine klebt sich an die kalte Glasscheibe, der andere lieber ans wärmere Häuschen.

Ein paar Tage später gab es endlich mal wieder Löwenzahnblüten.
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1109
Registriert: 26.01.2014, 00:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kleine Gehäuseschnecke aus der Türkei (Raum Antalya)

Beitragvon Karola am 24.01.2019, 13:56

Wie auf dem letzten Bild zu sehen, war auch Hirtentäschel im Angebot. Der Stängel wurde erstmal erklommen.

Die Taschen werden zwar auch gefressen, aber Blüten sind was für die wahren Feinschmecker.

Und da schleicht sich schon der nächste von hinten an.

Heh, futter mir nicht alles weg!

Wieso kann man nicht mal in Ruhe essen?

Und dann ziehen beide ab.

Wenige Tage später: Geselligkeit im Blumentopf

Soweit erstmal, nachher schaue ich, was da noch an Bildern dümpelt.

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1109
Registriert: 26.01.2014, 00:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kleine Gehäuseschnecke aus der Türkei (Raum Antalya)

Beitragvon Iviline am 24.01.2019, 21:06

Hallo Karola,

*freufreufreu* endlich wieder ein paar Fotos von deinen Süßen :danke:

Eine Frage.. Eiern deine Schnecken nur in das Blumentöpfchen?
Wenn dem so ist, sollte ich das Mal bei meinen Fulicas ausprobieren :lol:
Liebe Grüße
Iviline

Ein Leben ohne Schnecken?! Sinnlos...
Benutzeravatar
Iviline
 
Beiträge: 419
Bilder: 5
Registriert: 04.09.2015, 17:06

Re: Kleine Gehäuseschnecke aus der Türkei (Raum Antalya)

Beitragvon Karola am 24.01.2019, 22:09

Hallo Iviline,

mit den Blumentöfen funktioniert es meistens, aber leider nicht immer. Einmal hatten sie einfach ein Gelege unter der Badeschale versteckt. Man muss also doch etwas aufpassen, wo gebuddelt wird, aber in der Regel sind sie dann mindestens einen Tag auf Tauchstation (ich meine, sogar länger). Ich habe den Bodengrund etwas flacher, da sind die Töpfe wohl attraktiver, um Eier zu versenken. Außer zum Eierlegen graben sie sich ohnehin kaum mal ein, bei mir zumindest.

So, jetzt habe ich noch ein paar Bilder vom November.

Die Heilerde bedeckte mal den ganzen Boden der Badeschale. Dann kommt aber meistens schnell einer zum "Reinemachen". Die Lümmel tun aber nur so als ob sie saubermachen wollen. Was die an "Schneckengirlanden" im Wasser lassen...

Lieblingsspeise: Gurke und Süßkartoffel

Viel Heilerde ist nicht mehr drin.

Gurken müssen geschält werden...

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1109
Registriert: 26.01.2014, 00:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kleine Gehäuseschnecke aus der Türkei (Raum Antalya)

Beitragvon Karola am 25.01.2019, 10:20

Anfang Dezember: Gurkenschälen mit Verrenkung

Die Nachwuchsschnecks beseitigen zu zweit die Heilerde.

Heh, werden wir etwa kontrolliert, ob wir ordentlich schälen?

Egal, wir machen weiter!

Ende Dezember bei den Nachwuchsschnecks:
Unser Badewasser ist wieder dreckig! Alle Mann antreten zum Putzen!

Vier bis fünf Stunden später...

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1109
Registriert: 26.01.2014, 00:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kleine Gehäuseschnecke aus der Türkei (Raum Antalya)

Beitragvon Karola am 10.02.2019, 12:31

So, da sind noch ein paar Fotos von Ende Dezember...

Nachdenkliche Schnecke

Und weiter geht's.

Is' was?

Abgetaucht

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1109
Registriert: 26.01.2014, 00:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kleine Gehäuseschnecke aus der Türkei (Raum Antalya)

Beitragvon Iviline am 10.02.2019, 12:57

Karola, wie herzig 8D
Besonders das "is was" Bild, so süß!!

:)
Liebe Grüße
Iviline

Ein Leben ohne Schnecken?! Sinnlos...
Benutzeravatar
Iviline
 
Beiträge: 419
Bilder: 5
Registriert: 04.09.2015, 17:06

Re: Kleine Gehäuseschnecke aus der Türkei (Raum Antalya)

Beitragvon Tutulla am 11.02.2019, 15:24

Karola, deine Schnecken sind sowas von toll 8D . Und die Geschichten, die du erzählst und fotografierst, der Hammer. Ich war so fasziniert, dass ich gestern Abend angefangen hab zu lesen und weitergemacht hab bis 2 Uhr in der Nacht :lol: . Absolut faszinierend. Und ich hab dabei eine ganze Menge gelernt.

Ich hab ja auch so ein Nudelschneckchen aus dem Supermarkt und bin noch total ängstlich und unerfahren. Letztens hatte ich fast einen Herzkasper, als das kleine Ding (das gar nicht mehr sooo klein ist, inzwischen) total schläfrig war. Ich dachte sie ist krank :shock: .

Deine Posts haben mich jetzt deutlich beruhigt und heute hab ich ihr mal eine Haferflocke hingelegt, mal schauen, ob sie drauf anspringt, wie Flöckchen :) .
Benutzeravatar
Tutulla
 
Beiträge: 6
Bilder: 4
Registriert: 05.02.2019, 15:22

Re: Kleine Gehäuseschnecke aus der Türkei (Raum Antalya)

Beitragvon Karola am 14.02.2019, 16:02

Danke, Iviline und Tutulla! :)

Tutulla, der Thread ist im Laufe der Jahre ja ganz schön angewachsen, obwohl ich inzwischen nicht mehr so häufig Bilder einstelle und auch nicht mehr so viele Kommentare kommen. Da hattest du jedenfalls ziemlich viel zu lesen. Ganz zu Anfang geriet ich auch immer halb in Panik, wenn irgendwas Ungewohntes auftrat, Flöckchen z.B. beschloss, dass sie mal ein paar Wochen schlafen will. Das geht vermutlich allen Anfängern in der Schneckenhaltung so.

Ich glaube, die meisten Schnecken mögen Haferflocken, sollte man aber besser nicht zu viel / zu oft füttern, da sie anscheinend Blähungen verursachen können. Jede Schnecke ist anders (wie auch nicht jeder Mensch dasselbe verträgt), Flöckchen scheint keine Probleme damit gehabt zu haben, aber inzwischen gibt es höchst selten mal Haferflocken.

Jetzt kommen noch mal zwei Bilder von Anfang Februar.

Schneckenmeditation

Wenn man sich an die Gurke klebt, hat man beim Aufwachen wenigstens gleich was zu futtern...

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1109
Registriert: 26.01.2014, 00:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kleine Gehäuseschnecke aus der Türkei (Raum Antalya)

Beitragvon FleckiFleck am 22.06.2019, 18:12

Hi Karola,

wie geht es den Schnecken so?
-thespkrYT
FleckiFleck
 
Beiträge: 1065
Bilder: 0
Registriert: 04.06.2016, 11:20

Re: Kleine Gehäuseschnecke aus der Türkei (Raum Antalya)

Beitragvon Karola am 28.06.2019, 20:07

Hallo Flecki,

momentan schlafen die Schnecken alle. Ich wünschte, ich könnte die Hitze auch einfach verschlafen...

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1109
Registriert: 26.01.2014, 00:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kleine Gehäuseschnecke aus der Türkei (Raum Antalya)

Beitragvon Karola am 16.07.2019, 13:32

Seit etwa zwei Wochen sind die Schnecken nach und nach wach geworden, wohl weil es nicht mehr so heiß war. Na ja, ein paar schlafen noch (oder wieder). Ich hatte kurz vorher ein paar Scheinerdbeeren (Potentilla indica) gesammelt und zu den Schnecken getan, und und daran hatten sie geknabbert. Also wollte ich ihnen vor einer Woche was Gutes tun und noch mal welche holen. Es gibt etliche von den Pflanzen an den Wegen neben der Kleingartenanlage. Und da Obst ja gesund ist ;), habe ich noch auf Verdacht hin eine Brombeere gepflückt und eine kleine dunkle Kirsche aufgelesen sowie eine kleine Pflaume. Am nächsten Tag war an dem Pfläumchen ein wenig von der Schale weg, ein paar Tage später sah man dann deutlichere Spuren, und ich habe diese Schnecke "auf frischer Tat ertappt".


Inzwischen schaut der Kern heraus bzw. eigentlich ist jetzt kaum noch was übrig. An der Kirsche waren sie auch, mit etwas weniger Begeisterung, Brombeere dagegen war nicht so der Hit. Ich habe vor ein paar Tagen noch mal ein paar von den Pflaumen gesammelt, da gibt es demnächst wieder eine.

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1109
Registriert: 26.01.2014, 00:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Vorherige

Zurück zu Europäische Arten

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]