Nachwuchs bestimmen?

Hier dreht sich alles um den Nachwuchs.

Nachwuchs bestimmen?

Beitragvon takagir111 am 10.03.2017, 23:34

Hallo, ich komme mit einer etwas kuriosen Frage daher.

Ich habe meine zwei adulten fulica vor einer ganzen Weile an eine Bekannte gegeben, da diese Nachwuchs haben wollte und ich mich aus Zeitgründen gerade nicht so gut um die Beiden kümmern kann. Sie gab mir im Gegenzug Substrat aus ihrem Reti-Terrarium, weil ich auf einen Sonntag keines mehr hatte. :D


Nun fand ich vor vier Tagen plötzlich eine Minischneck auf dem Futter meiner übrigen subadulten fulica. Ich kann mir nicht erklären, wie das sein kann, da ich das Terra seitdem zwei mal komplett umgemodelt habe, inklusive kompletten Substratwechsel. Dabei ist sowohl mein Restsubstrat von den fulica als auch ihr Substrat komplett weggekommen.
Schneck sitzt nun aber hier.

Jetzt zur eigentlichen Frage: Kann ich JETZT SCHON irgendwie erkennen, ob es eine reticulata oder fulica ist? Auf eine reticulata wäre ich nämlich so gar nicht vorbereitet.
Vielleicht kann ja jemand helfen. Oder ihr sagt alle einstimmig nein. :D

Foto gibt es hier: http://imgur.com/a/SzVFD



EDIT: Foto eingefügt.
takagir111
 
Beiträge: 11
Registriert: 27.03.2016, 14:29

Re: Nachwuchs bestimmen?

Beitragvon Xena am 11.03.2017, 11:16

Also ne reticulata ist es schon mal nicht.
Griasle Yvonne :roll:
Benutzeravatar
Xena
 
Beiträge: 208
Registriert: 06.11.2005, 17:01
Wohnort: Daheim

Re: Nachwuchs bestimmen?

Beitragvon lxrxmxrxx am 11.03.2017, 13:30

ich würde sagen reticulata. Die fulica haben rötlichere und nicht so lange Streifen. Halte sie mal auf 26 Grad. Das ist für beide Arten ok.
LG
Viele Grüße von: :-D
Mars, Snickers, Twix, MilkyWay 8)
Benutzeravatar
lxrxmxrxx
 
Beiträge: 189
Bilder: 3
Registriert: 30.12.2016, 20:23

Re: Nachwuchs bestimmen?

Beitragvon takagir111 am 11.03.2017, 20:01

Xena hat geschrieben:Also ne reticulata ist es schon mal nicht.


Hallo Xena, woran erkennst du das?
takagir111
 
Beiträge: 11
Registriert: 27.03.2016, 14:29

Re: Nachwuchs bestimmen?

Beitragvon Knusperzunge am 11.03.2017, 20:17

Ich würde Xena zustimmen: Reticulata-Babys haben einen relativ "platten" Apex, ein längliches Gehäuse und stark ausgeprägte Streifen. Nichts davon sehe ich beim Baby auf deinem Foto.
Hier sind zwei Threads, in denen du Bilder von typischen Reticulata-Babys sehen kannst:
viewtopic.php?f=49&t=3402
viewtopic.php?f=31&t=23677

Fulicas sind deutlich variabler in der Färbung und auch die Gehäuseform deines Babys passt. Dass Fulicas immer rötliche Streifen haben sollen, stimmt nicht.

Fotografier die kleine am besten so in zwei Wochen nochmal, dann wird sie sich etwas sicherer bestimmen lassen :)
Bei mir leben A. immaculata var. panthera, Ar. marginata ovum und Pleurodonte isabella.
Benutzeravatar
Knusperzunge
 
Beiträge: 755
Bilder: 39
Registriert: 25.04.2016, 22:21
Wohnort: Tübingen

Re: Nachwuchs bestimmen?

Beitragvon Xena am 12.03.2017, 00:16

Knusperzunge hats gut beschrieben
Griasle Yvonne :roll:
Benutzeravatar
Xena
 
Beiträge: 208
Registriert: 06.11.2005, 17:01
Wohnort: Daheim

Re: Nachwuchs bestimmen?

Beitragvon takagir111 am 12.03.2017, 13:10

Danke für die Antwort, Knusperzunge!
Die sehr akkurate Tigerung des Kleinen hatte mich so stutzig gemacht, weil so so regelmäßig aussah. Das könnte in meinen Augen für beide Arten sprechen.
Aber wenn ihr sagt, dass es eindeutiger wäre,wenn es eine reticulata wäre, bin ich beruhigt.
Dann hat meine Milkshake jetzt bald einen neuen Mitbewohner. Den ich übrigens Ninja getauft habe, weil er nach so vielen Wochen plötzlich einfach da war. :lol:
takagir111
 
Beiträge: 11
Registriert: 27.03.2016, 14:29

Re: Nachwuchs bestimmen?

Beitragvon die_clauz am 12.03.2017, 20:40

Hallo takagir111,

ich habe das Foto mal in deinen Beitrag eingefügt, damit man es direkt sehen kann. Ohne Verlinkungen zu posten ist besser, da diese irgendwann ins nichts führen und somit dein Beitrag für andere Nutzer keinen Sinn mehr macht. Um Bilder zu verkleinern, kannst du es hiermit versuchen: viewtopic.php?f=24&t=21426&start=15&hilit=verkleinern+webbrowser

Was die Bestimmung angeht, kann ich den bisherigen Antworten nur zustimmen.

Viele liebe Grüße, Claudia
Benutzeravatar
die_clauz
MODERATOR
 
Beiträge: 849
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2015, 08:58

Re: Nachwuchs bestimmen?

Beitragvon takagir111 am 14.04.2017, 21:53

So sieht "Ninja" mittlerweile aus:

takagir111
 
Beiträge: 11
Registriert: 27.03.2016, 14:29

Re: Nachwuchs bestimmen?

Beitragvon Nina 99 am 14.04.2017, 22:12

Hallo,

deine Ninja sieht mir stark nach einer Achatina fulica white jade aus. Reticulata ist sie mMn nach nicht.
Das Leben ist wie ein Gummiboot
sehr schaukelig und nicht ganz dicht... Unbekannt

LG Nina
Benutzeravatar
Nina 99
 
Beiträge: 1969
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2014, 19:10
Wohnort: Nahe Karlsruhe BW

Re: Nachwuchs bestimmen?

Beitragvon takagir111 am 14.04.2017, 22:52

Mittlerweile bin ich mir auch sicher, die "sehr regelmäßige Tigerung" ist ja jetzt eher eine wirklich sehr unregelmäßige Fleckverteilung geworden. :lol:
Bin nur nicht sicher, ob sie eine Two Tone sein möchte, oder ob da noch was kommt. Ich warte gespannt. :) Auf jeden Fall habe ich damit jetzt wieder zwei Fulicas und die anderen Beiden können bei der Bekannten permanent einziehen. Die freut sich :)
takagir111
 
Beiträge: 11
Registriert: 27.03.2016, 14:29

Re: Nachwuchs bestimmen?

Beitragvon Knusperzunge am 14.04.2017, 23:24

Die Zweiteilung des Häuschens sieht jedenfalls sehr interessant aus. Ich habe noch nie eine Fulica Two Tone gesehen, aber das muss ja nicht heißen, dass die Mutation nicht auch bei Fulicas vorkommen kann. Ich bin jedenfalls gespannt wie die kleine aussehen wird, wenn sie ausgewachsen ist. So oder so hast du da ein besonders hübsches Tierchen :)
Bei mir leben A. immaculata var. panthera, Ar. marginata ovum und Pleurodonte isabella.
Benutzeravatar
Knusperzunge
 
Beiträge: 755
Bilder: 39
Registriert: 25.04.2016, 22:21
Wohnort: Tübingen


Zurück zu Nachwuchs

Wer ist online?

Mitglieder: Anniv, Bing [Bot], Google [Bot], Wassn