White Jade Nachwuchs - was tun?

Hier dreht sich alles um den Nachwuchs.

White Jade Nachwuchs - was tun?

Beitragvon Hexe am 03.04.2017, 15:35

Hallo ihr Lieben,

ich bin recht neu in diesem Forum und besitze auch erst seit einem halben Jahr meine vier Lieblinge Thorin, Fili, Kili und Gandalf (White Jade).
Wir waren in Urlaub und mein Schnecken-Sitter hat die gelegten Eier übersehen. Somit waren nach unserem Urlaub auf einmal 57 neue Winzlinge in dem Terrarium. Ich tue mich sehr schwer damit die kleinen Racker einzufrieren und füttere die Babies jetzt auch schon seit zwei Wochen. Sie leben in ihrer Heimchenbox und gedeihen bis jetzt prächtig.
Mein Freund fragte, ob wir die Kleinen nicht verkaufen könnten an andere Schnecken Liebhaber. Jetzt frage ich euch: Wo kann ich die Schnecken verkaufen? Also so, dass man sich auch sicher sein kann, dass sie nicht als Futter für andere Tiere enden.
Ein Leben ohne Tiere ist wie ein Himmel ohne Sterne

:danke:
Hexe
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.03.2017, 19:10

Re: White Jade Nachwuchs - was tun?

Beitragvon die_clauz am 03.04.2017, 16:29

Hallo Hexe,

kurz und knapp: Das geht nicht. Die Schnecken alle zu vermitteln würde schon an ein Wunder grenzen, sie dann noch in gute Hände geben zu wollen, wird den Rahmen endgültig sprengen.
Sie als Futtertiere herzugeben ist meiner Meinung nach immernoch ein "sinnvollerer" Tod als sie zu frosten, aber wenn du das nicht möchtest, wirst du diesen Schritt wohl (zumindest beim Großteil der Tiere) gehen müssen.
Ein paar Nachzuchten zu behalten (so viele, wie man zur Not auch bei sich unterbringen könnte), ist natürlich ok, und wenn sich dann ein Interessent findet, kann man einzelne Tiere oder eine kleine Gruppe auch vermitteln. Zum Beispiel hier über den Marktplatzbereich im Forum. Aber diese Menge Schnecken (und dann noch der am häufigsten angebotenen Art) wirst du selbst dann nicht los, wenn du sie verschenkst.
Tut mir leid, dir die Illusion rauben zu müssen, aber am Frosten wirst du auf Dauer sowieso nicht drum herumkommen. Es werden nicht die letzten Babyschnecken sein, die du überraschend im Terrarium findest. Man gewöhnt sich daran. Und je größer die Schnecken werden, desto schwerer wird es. Lass dir also nicht zu viel Zeit...

Viele liebe Grüße, Claudia
Benutzeravatar
die_clauz
MODERATOR
 
Beiträge: 904
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2015, 08:58

Re: White Jade Nachwuchs - was tun?

Beitragvon Nina 99 am 03.04.2017, 17:21

Hallo Hexe,

erstmal herzlich willkommen im Forum.

Bei dieser Menge an Schnecken, und dann auch noch bei Fulicas, ist es wirklich sehr schwer genügend Plätze zu finden.
Das allerbeste wäre es mit Sicherheit gewesen alle Jungtiere die man nicht behalten kann umgehend zu frosten. Die Nachfrage nach Fulicas ist extrem gering. Ich stimme Claudia zu: einen Teil solltest du als Futter anbieten.
Die einzige Möglichkeit wäre wohl, dass du den Großteil der Schnecken bei dir unterbringst. Nur leider haben die meisten Leute nicht die Zeit wöchentlich viele Terrarien umzugraben. In deinem geplanten 180cm Becken wird Viel Platz sein. 15-20 Schnecken könnten dort sicher wohnen.
Das Leben ist wie ein Gummiboot
sehr schaukelig und nicht ganz dicht... Unbekannt

LG Nina
Benutzeravatar
Nina 99
 
Beiträge: 2011
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2014, 19:10
Wohnort: Nahe Karlsruhe BW

Re: White Jade Nachwuchs - was tun?

Beitragvon Fulica1983 am 03.04.2017, 17:52

Hallo,

zwar werden von den Fulicas die White Jade am gernsten genommen, doch bei der Menge wirst du keinesfalls genug Abnehmer finden.
Leider gehört das Frosten von Jungtieren zur Schneckenhaltung dazu, denn es wird immer mal wieder das ein oder andere Ei übersehen. Darauf muss man sich einstellen, ansonsten sind Achatschnecken für einen nicht die richtigen Haustiere.
Falls du dich vor dem Frosten jedoch absolut scheust, kann ich dir eben nur die Tipps geben:
- Benutze den Marktplatz hier im Forum
- Melde ich auf anderen Achatschnecken Seiten an und benutze auch dort den Marktplatz
- Melde dich bei Reptilien- und Schildkrötenforen an, diese suchen oft junge Schnecken als Futtertiere oder Tiere zum selbst züchten.
- Frage bei OnlineZoohandlungen nach, ob diese Tiere aufnehmen.
- Suche dir vielleicht eine Archachatina Art, welche weniger Eier legt, einen besseren Schneckensitter oder fahre nicht in den Urlaub :P
Zuletzt geändert von die_clauz am 03.04.2017, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: URL gelöscht
Fulica1983
 
Beiträge: 120
Bilder: 10
Registriert: 27.01.2017, 18:06

Re: White Jade Nachwuchs - was tun?

Beitragvon Hexe am 05.04.2017, 10:34

Hallo :)

Ich danke Euch für die schnellen und ausführlichen Antworten. Ja in Zukunft werde ich wohl oder übel nicht mit dem Frosten verschont bleiben, aber jetzt versuche ich erst einmal die Kleinen so loszuwerden. Hab auch schon viele Nachfragen bekommen und zur Not hab ich ja auch immer noch Platz für ein paar Winzlinge, die eventuell übrig bleiben.
Ein Leben ohne Tiere ist wie ein Himmel ohne Sterne

:danke:
Hexe
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.03.2017, 19:10


Zurück zu Nachwuchs

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], staudenprinz, SundS