Deckel für das Aquarium

Hier ist Platz für all eure Bastelideen rund ums Terrarium und das Thema Schnecken.

Deckel für das Aquarium

Beitragvon Edda am 21.06.2015, 12:32

Ich habe für meine sechs Schnecken ein neues Aquarium gekauft und dafür einen Deckel gebaut. Das Aquarium hab ich im Internet bestellt. Wichtig dabei war mir, dass es genügend Platz für meine 6 Lieblinge bietet und gleichzeitig auf mein Fensterbrett passt. Das ist mit 22cm nicht gerade tief und das Aquarium sollte ja auch nicht überstehen. Nicht auszudenken, wenn es übersteht und man daran hängen bleibt :shock: .

Meine Fenster haben Unterlichter und oben 2 Flügel. Das gesamte Terrarium sollte natürlich nicht so hoch werden, dass ich mein Fenster nicht mehr aufbekomme.
Hier die Anleitung für den Deckel eines 60x20x20er Aqua (kann auch mit anderen Maßen gebaut werden):
Material: 1 Plexiglas-Platte 60x20 cm
Eine Rundholzstange Durchmesser 2cm
2 Schrauben 3,0 x 20mm

Abgesehen vom Aquarium, dass ich im Internet gekauft hab, sind alle Materialien im Baumarkt zu bekommen und als Eigenbau leicht zusammen zu bauen. Hier der fertige Deckel:
Image

- Von der Rundholzstange 2 Scheiben 2 cm hoch absägen(Ich weiß, auf dem Bild sind es 4).
Image

- Die Scheiben an die Platte schrauben (so anbringen das sich der fertige Deckel nicht wölbt)
Image

- Löcher in die Plexiglas- Platte bohren (ich habe 6 mm Löcher gebohrt, ist aber Geschmacks Sache Hinweis: Platte gut festhalten, sonst reisst das Plexiglas (ist mir passiert) Image

So sieht der fertige Deckel in Aktion aus:
Image

Falls jemand noch eine findige Idee hat, wie man diese kostengünstige Variante noch verfeinern oder verbessern kann, würde ich mich über eure Ideen freuen. Ich hab nochmal so ein Stück Plexi und bau mir vielleicht später nochmal einen ohne Risse. :-D
Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind,
ist das Leben erklärt. Mark Twain
Benutzeravatar
Edda
 
Beiträge: 121
Registriert: 20.08.2014, 21:04

Re: Deckel für das Aquarium

Beitragvon Schnörkelchen am 21.06.2015, 12:43

Sieht schick aus :-D . Kleiner Tipp bezüglich der Risse, allerdings ohne Garantie. Von Fliesenbohren weiß ich, dass man das "Bohrloch" abklebt, um solche Splitter zu vermeiden. :wink: Und immer schön langsam bohren.
LG Schnörkelchen
Benutzeravatar
Schnörkelchen
 
Beiträge: 697
Bilder: 17
Registriert: 09.08.2014, 00:21

Re: Deckel für das Aquarium

Beitragvon Edda am 21.06.2015, 13:07

Hallo Schnörkelchen,

Danke für das Kompliment! Das mit dem abkleben ist eine gute Idee. Ich habe gedacht, wenn ich die Schutzfolie bis zum Schluss dran lasse reicht das :roll: . Beim nächstenmal werde ich das auf jedenfall ausprobieren.
Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind,
ist das Leben erklärt. Mark Twain
Benutzeravatar
Edda
 
Beiträge: 121
Registriert: 20.08.2014, 21:04

Re: Deckel für das Aquarium

Beitragvon Yuleiva am 11.08.2015, 09:31

Huhu,
hat sich der Deckel schon durchgebogen oder funktioniert das mit den Holzscheiben? Ich habe meinen etwas anders gebaut und er hat sich durchgebogen. Daher suche ich grad nach einer Variante, die sich nicht biegt :)
Lg Yuli~
Lg Yuli~
Benutzeravatar
Yuleiva
 
Beiträge: 38
Registriert: 10.01.2015, 12:44

Re: Deckel für das Aquarium

Beitragvon Natili am 11.08.2015, 13:14

Ich kann das hier beitragen: http://www.schnecken-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=59&t=19122
Hatte mich seinerzeit für die Variante Plexiglas mit Holzrahmen entschieden:

Liebe Grüße von Natili
Benutzeravatar
Natili
 
Beiträge: 6206
Bilder: 0
Registriert: 16.07.2009, 14:23

Re: Deckel für das Aquarium

Beitragvon Schnörkelchen am 11.08.2015, 14:54

Natilie: Die eingebauten Leuchten sind toll. Vllt. für die Doofen eine Bauanleitung? Sind das deine Aufzuchtsbecken? Das Regal erinnert mich doch sehr an Ik.....Style :eek: :?:
LG Schnörkelchen
Benutzeravatar
Schnörkelchen
 
Beiträge: 697
Bilder: 17
Registriert: 09.08.2014, 00:21

Re: Deckel für das Aquarium

Beitragvon Natili am 11.08.2015, 15:02

Genau, das Regal ist I*ea, die LED - Leisten ebenso. Die kleinen Galsbecken waren entweder für die kleinen Jungschnecken oder für die kleinen Arten, wie z. B. Subulina octona.
Liebe Grüße von Natili
Benutzeravatar
Natili
 
Beiträge: 6206
Bilder: 0
Registriert: 16.07.2009, 14:23

Re: Deckel für das Aquarium

Beitragvon Rasplutin am 11.08.2015, 16:35

Meine Schnecken hängen leider mit Vorliebe an den Ecken des Deckels.
Früher hatte ich das Problem, dass ich die Schnecken beim "Room service" immer stören musste.
Und es gab die Gefahr, jemanden zu übersehen.

Bei meinen Jungschnecken, die in Kunststoffboxen leben, habe ich das so gelöst:
Der Deckel der Box bleibt immer drauf.
In den Deckel habe ich ein Loch geschnitten, so dass mindestens 5 cm rundherum als Abhängzone übrig bleiben.
Die Öffnung bedecke ich mit einem Rahmen aus Lochband, den ich mit Glasfaser-Fliegengitter (das ist sehr stabil und raspelfest) bespannt habe.

Dieses Gitter kann ich leicht abnehmen, es hängen ganz selten Schnecken dran. Und wenn, dann ist das ungefährlich.
Natürlich kann man statt des Fliegengitter-Rahmens auch eine Glas-, Plexiglas- oder Holzplatte nehmen.

Wenn ich ein Aquarium hätte, dann würde ich ca. 5 cm breite Plexiglasstreifen rundherum als Abhängzone befestigen, und DARAUF den Deckel legen (oder man benutzt sog. "Verglasungsfolie", gibt es im Baumarkt, ist ca. 1 mm stark - daraus lässt sich leicht ein Rahmen schneiden).

Eine Abhängzone empfehle ich besonders bei Deckeln aus Holzplatten, weil bei denen Schnecken am Rand besonders leicht übersehen werden können.

Image

Image

Bei Kunststoffboxen fände ich es extrem unpraktisch, wenn ich den Deckel komplett abnehmen müsste.
Die Feuchtfüsser hängen sehr gerne an den Deckelrändern ab.
Rasplutin
 
Beiträge: 1415
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 16:29

Re: Deckel für das Aquarium

Beitragvon Edda am 11.08.2015, 20:31

Yuleiva hat geschrieben:Huhu,
hat sich der Deckel schon durchgebogen oder funktioniert das mit den Holzscheiben? Ich habe meinen etwas anders gebaut und er hat sich durchgebogen. Daher suche ich grad nach einer Variante, die sich nicht biegt :)
Lg Yuli~

Mein Deckel biegt sich (noch) nicht durch. Könntest du mal ein Bild von deinem Deckel einstellen, bzw. wie dick ist dein Deckel?

@Raspultin: Deine Idee finde ich sehr gut. Wenn meine Schnecken schlafen und keine am Deckel hängt, lasse ich für ein paar Stunden den Deckel weg. Steht deine Box an einem Fenster? Mein Terrarium ist nämlich länger und meine hängen an genau der Stelle am Deckel an der bei dir die Ecke ist. Darum würde mich interessiren, ob Schnecken generell gerne an dieser Stelle mit Luftzug hängen.

Liebe Grüße

Edda
Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind,
ist das Leben erklärt. Mark Twain
Benutzeravatar
Edda
 
Beiträge: 121
Registriert: 20.08.2014, 21:04

Re: Deckel für das Aquarium

Beitragvon Rasplutin am 11.08.2015, 21:17

Ich habe leider noch nicht herausfinden können, nach welchen Regeln Schnecken ihren Schlafplatz auswählen.
Immer wenn ich dachte: "Ha, jetzt habe ich euch durchschaut!" haben sie mich kurz darauf eines Besseren belehrt.

Ob (und wenn ja, wie) Helligkeit, Lichtfarbe, Tageslänge, Temperatur, Feuchtigkeit, Himmelsrichtung, Mondphase etc. bei der Platzwahl eine Rolle spielen - ich weiss es nicht.

Was sie aber regelmässig machen: sie kriechen bis zum Deckel und hängen sich unmittelbar darunter oder daran ab.
Also so, dass sie durch das Abnehmen des Deckels gestört würden... wäre da nicht nicht die 5 cm Abhängzone auf der Unterseite.
Rasplutin
 
Beiträge: 1415
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 16:29

Re: Deckel für das Aquarium

Beitragvon Yuleiva am 25.08.2015, 12:55

Hiya,
sorry für die späte Antwort. Ich habe den Deckel aus diesem Link (viewtopic.php?f=24&t=2981) nachgebaut. Allerdings habe ich ihn nicht mit einer Scheibe, sondern mit zwei Plexiglasscheiben gebaut, die sich etwas überlappen. Anfangs waren sie noch verschiebbar, sodass man nur eine Hälfte aufmachen konnte. Da sich das Ganze aber recht schnell durchgebogen hat, kann man den Deckel nicht mehr so leicht aufschieben.
Ich habe recht dünne Scheiben genommen (2mm glaub ich). Das war vermutlich der erste Fehler. Ich möchte gerne einen neuen Deckel bauen. Da möchte ich aber gern erst sichergehen, dass der auch etwas länger hält, da es ja nicht ganz umsonst ist, sowas zu bauen :)

@Natili: Hast du die Plexiglasscheibe einfach auf den Holzrahmen geschraubt? Funktioniert das mit höheren Luftfeuchten oder fängt der Rahmen dann an zu schimmeln?
Lg Yuli~
Lg Yuli~
Benutzeravatar
Yuleiva
 
Beiträge: 38
Registriert: 10.01.2015, 12:44

Re: Deckel für das Aquarium

Beitragvon Edda am 26.08.2015, 19:44

Hallo Yuli!

Den Deckel wollte ich auch erst bauen, aber dann hatten die im Baumarkt keine Alu-Schienen mehr. Da hab ich mir eben etwas neues ausgedacht, weil ich nicht warten konnte bis die Alu-Schienen bestellt waren :oops: . Der Deckel hat sich bis jetzt gut bewährt :) (*selbst lob*).

Liebe Grüße

Edda
Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind,
ist das Leben erklärt. Mark Twain
Benutzeravatar
Edda
 
Beiträge: 121
Registriert: 20.08.2014, 21:04

Re: Deckel für das Aquarium

Beitragvon Yuleiva am 02.09.2015, 15:59

Vielen Dank für die Info :) Ich habe mich jetzt erstmal für den Bau eines Deckels mit Holzrahmen entschieden und schaue mal, ob der länger hält ^^
Lg Yuli~
Lg Yuli~
Benutzeravatar
Yuleiva
 
Beiträge: 38
Registriert: 10.01.2015, 12:44

Re: Deckel für das Aquarium

Beitragvon Snoeten am 10.07.2018, 19:44

Ich habe mich auch für einen Holzleistenramen entschieden, den ich mit Putzmatte, bekommt man im Bauhaus, die wird vor dem Putzen auf die Mauer aufgebracht, entschieden. Die Matte hat 0,3-0,5 mm große quadratische Öffnungen. So kommen nicht mal die Winzlinge durch und das Terrarium ist nach oben belüftet.
Benutzeravatar
Snoeten
 
Beiträge: 14
Bilder: 13
Registriert: 10.06.2018, 10:50
Wohnort: Berlin

Re: Deckel für das Aquarium

Beitragvon Sudami am 19.07.2018, 12:17

Sieht wirklich sehr schön aus...
Sudami
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.07.2018, 07:47


Zurück zu Bastler-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Karola