Schneckenvergesellschaftung

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Schneckenvergesellschaftung

Beitragvon yoni am 27.05.2019, 10:15

Hallo alle zusammen,

seit einigen Wochen lebt eine Weinbergschnecke bei uns im Terrarium. Heute haben wir im Salat eine getigerte Nacktschnecke gefunden.

Kann mir jemand sagen, ob die beiden zusammengehalten werden können oder ob es sich möglicherweise um Feinde handelt, die sich gegenseitig aufessen könnten.

Vielen Dank und beste Grüße,

Yoni
yoni
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.02.2019, 13:42

Re: Schneckenvergesellschaftung

Beitragvon Anima am 23.09.2019, 16:36

Hallöchen!

Hier hat noch niemand geantwortet. Ich hätte die gleiche Frage. Wir haben eine Rote Wegschnecke (oder auch diese Spanische, kann ich nicht unterscheiden) und würden gerne drei Bänderschnecken und drei Weinbergschnecken dazu setzen. Wenn die Rote nur die Gelege frisst, kann ich damit sehr gut leben, dann habe ich damit weniger Sorgen. Sie sollte aber nicht die anderen Schnecken fressen.

Danke für eine Antwort!
Anima
 
Beiträge: 5
Registriert: 23.09.2019, 15:24

Re: Schneckenvergesellschaftung

Beitragvon Schnirkel1 am 23.09.2019, 21:40

Hallo Anima
Ich möchte dich ermuntern, dich über deine Wegschnecke, von denen es viele Unterarten gibt und andere Schneckenarten wie Bänder- und Weinbergschnecken gut zu informieren, da sie zum Teil sehr unterschiedliche Bedürfnisse haben. Anbei ein paar Links für den Anfang.

Wegschnecken 1 http://www.weichtiere.at/Schnecken/land/arionidae.html
Wegschnecken 2 http://www.weichtiere.at/Schnecken/land/arionidae2.html
andere Schnecken http://www.weichtiere.at/Schnecken/land.html

Meine Meinung zu deiner Frage: nein, ich würde es nicht riskieren, andere Schnecken zu den Wegschnecken zu setzen. Es besteht ein Risiko, dass andere Schnecken angefressen werden, doch vielleicht melden sich noch andere Schneckenhalter, die hierzu Erfahrungen gemacht haben.
Liebe Grüsse von Schnirkel1
Benutzeravatar
Schnirkel1
 
Beiträge: 173
Bilder: 0
Registriert: 08.01.2019, 17:57

Re: Schneckenvergesellschaftung

Beitragvon GreenLeaf29 am 24.09.2019, 07:36

Hallo zusammen,
ich habe bei uns im Garten schon beobachten können, wie eine Wegschnecke eine lebende mittelgroße Bänderschnecke gefressen hat. Ich würde es also nicht riskieren.

Viele Grüße
Bianca
Benutzeravatar
GreenLeaf29
 
Beiträge: 125
Registriert: 29.08.2017, 14:59

Re: Schneckenvergesellschaftung

Beitragvon Anima am 30.09.2019, 17:39

Vielen Dank für eure Antworten! Ich habe die Wegschnecke wieder in ihren Garten entlassen und nun leben bei mir Cornu Aspersum und Bänderschnecken in Gesellschaft.

Liebe Grüße!
Anima
 
Beiträge: 5
Registriert: 23.09.2019, 15:24


Zurück zu Anfängerecke (andere Schneckenarten)

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Isabella, Majestic-12 [Bot]