Haben Schnecken Gefühle?

Alles was es sonst noch über Achatschnecken zu sagen gibt, kommt hier rein.

Haben Schnecken Gefühle?

Beitragvon Gemini am 24.06.2019, 22:32

Hallo,
vor kurzem habe ich frische Birkenäste für meine Achatschnecken gesammelt. Zuhause fiel dann plötzlich eine kleine Gartenschnecke (ich glaube man nennt sie Schnirkelschnecke) aus dem Laub :) Ich habe sie erstmal zu den Achatschnecken ins Terra gesetzt und wollte sie später am Tag wieder raus bringen. Irgendwie hat sich das dann Tag für Tag verschoben, mal hatte ich keine Zeit, dann vergessen :oops: Jetzt habe ich sie 2 Wochen und ich würde gerne wissen, ob sie sich wohl fühlt zwischen den Achatschnecken. Ich habe 3 ausgewachsene und einige (noch) kleine Achatschnecken. Vermisst sie vielleicht ihre Artgenossen und ihre Freiheit? Oder reichen ihr die Achatschnecken und das große Terra? Denkt ihr, Schnecken haben solche Gefühle? Ehrlich gesagt überlege ich, sie zu behalten, da sie draußen ja eher ein Futtertier für Igel und Vögel ist, aber ich frage mich halt, ob sie glücklich wäre und ob Schnecken sowas überhaupt empfinden können.
Gemini
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.11.2018, 13:10

Re: Haben Schnecken Gefühle?

Beitragvon Lissi am 24.06.2019, 22:57

Hallo!

Zu solchen Gefühlen werden Schnecken wohl nicht fähig sein. Aber es ist nicht artgerecht für deine Gartenschnecke, allein unter den Achatschnecken. So feucht wie diese mögen es unsere Einheimischen nicht. Das Beste für sie wäre, sie wieder nach draußen zu setzen. Über kurz oder lang geht sie dir im Terrarium bei den Parametern für die Afrikaner wahrscheinlich ein.
Wenn du sie behalten möchtest, dann bitte in eigenem Heim mit noch ein paar Artgenossen.
LG, Lissi
Benutzeravatar
Lissi
 
Beiträge: 28
Bilder: 0
Registriert: 31.05.2018, 20:13
Wohnort: Rennerod


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Schnirkel1