Goliwoog-Pflanze verfüttern?

Alles was es sonst noch über Achatschnecken zu sagen gibt, kommt hier rein.

Re: Goliwoog-Pflanze verfüttern?

Beitragvon Laura Steini am 06.05.2012, 18:28

Das ist eine gute idee.
Also einfach ein Stängel in ein neues Gefäß tun?

:-)
Schleimige Grüße :)
Laura Steini
 
Beiträge: 257
Bilder: 5
Registriert: 10.02.2012, 18:53

Re: Goliwoog-Pflanze verfüttern?

Beitragvon Felidae am 06.05.2012, 19:13

Nicht nur einen ich hab immer so 10 Stück in nen neuen kleinen Topf, Erde vorher gut anfeuchten.
Das wächst ohne probleme an.... solange man das gießen nicht vergißt :oops:
Benutzeravatar
Felidae
 
Beiträge: 457
Bilder: 0
Registriert: 07.08.2011, 11:53
Wohnort: 63110

Re: Goliwoog-Pflanze verfüttern?

Beitragvon Katja Schindler am 03.08.2016, 13:42

Hab zu der Golliwoog - Pflanze mal eine Frage: Da ich sie auch gern einmal für meine Schnecken ausprobieren möchte, suche ich die Samen, damit ich sie selbst ziehen kann.
Nur finde ich im Internet nur die Pflanze, nicht aber die Samen!
Kann mir jemand sagen, wie ich daran komme?
Viele Grüße Katja
Benutzeravatar
Katja Schindler
 
Beiträge: 518
Bilder: 8
Registriert: 15.09.2011, 18:15
Wohnort: Bayern

Re: Goliwoog-Pflanze verfüttern?

Beitragvon Rasplutin am 03.08.2016, 18:06

Die Frage ist interessant - meine Golliwoog-Pflanzen haben in all den Jahren bei mir noch nicht einmal ansatzweise etwas knospen- oder gar blütenartiges gebildet, geschweige denn geblüht oder gar Samen gebildet...
Sie lassen sich aber sehr gut aus Ablegern vermehren.
Ich schlage vor, du bestellst dir eine Pflanze (oder kaufst sie in einer Zoohandlung) und vermehrst sie mit Stecklingen.
Rasplutin
 
Beiträge: 1356
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 17:29

Re: Goliwoog-Pflanze verfüttern?

Beitragvon Katja Schindler am 03.08.2016, 19:35

Danke für Deine Antwort.
Es scheint tatsächlich schwer zu sein, Samen zu bekommen.
Aber das mit den Ablegern ist eine gute Idee. Danke!
Viele Grüße Katja
Benutzeravatar
Katja Schindler
 
Beiträge: 518
Bilder: 8
Registriert: 15.09.2011, 18:15
Wohnort: Bayern

Re: Goliwoog-Pflanze verfüttern?

Beitragvon die_clauz am 03.08.2016, 19:46

Hallo,
da ich auch noch nie blühenden Golliwoog gesehen habe (und mich daraufhin ein bisschen gewundert habe) :kin: , habe ich mal etwas gegoogelt..
Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Kriechend ... B6npolster) sagt dazu: "Die Blütenstände sitzen in den Achseln der distalen Blätter der Blühsprosse und bestehen aus paarigen Zymen. Die Blüten sind zwittrig und geruchlos. Die Blütenhüllblätter sind unauffällig, weiß, lanzeolat und drei bis sechs Millimeter lang. Es gibt null bis sechs Staubblätter mit glatten Filamenten. Der Fruchtknoten ist zweifächrig und trägt eine pinselförmige Narbe. Es entwickeln sich Kapselfrüchte mit ein Millimeter großen Samen."
Aha :D Bilder habe ich dazu aber keine gefunden^^
Aber dafür eine schöne Vermehrungsanleitung :) http://misszuckerguss.blogspot.de/2012/ ... -easy.html

Viele liebe Grüße, Claudia
Benutzeravatar
die_clauz
MODERATOR
 
Beiträge: 850
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2015, 08:58

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], BJH, Google [Bot], wolf