Schnecken "versorgen"(beerdigen) aber wie?

Alles was es sonst noch über Achatschnecken zu sagen gibt, kommt hier rein.

Schnecken "versorgen"(beerdigen) aber wie?

Beitragvon Ghobi81 am 11.06.2017, 10:13

Hallo,

Leider sind meine Schneckies viel zu früh über die Regenbogenbrücke gegangen :cry: :cry:

Nun stellt sich mir die Frage, wie versorg ich sie am besten(sorry das andre wort will ich nich benutzen).
Oder darf ich sie in nem Karton im Garten beerdigen?


Wie macht ihr das/ habt ihr das gemacht`?

Vielen Dank für eure Tipps, traurige Grüße Ghobi
LG Sarah

[size=85lim Herzen mit mit den A.Fulica Izzy, Tango u.der Brummi/Brummiline :(
Ghobi81
 
Beiträge: 63
Bilder: 0
Registriert: 26.08.2012, 19:34
Wohnort: Freiburg/Brsg.

Re: Schnecken "versorgen"(beerdigen) aber wie?

Beitragvon Nina 99 am 11.06.2017, 12:07

Oh je, alle auf einmal? Das tut mir sehr leid.
Ich lege tote Schnecken einfach nach draußen in den Garten, warte ein paar Monate und lege die Häuser lange in Wasser ein. So kann ich die Gehäuse als Erinnerung an sie behalten. Mit Karton in der Erde geht es natürlich auch.
Das Leben ist wie ein Gummiboot
sehr schaukelig und nicht ganz dicht... Unbekannt

LG Nina
Benutzeravatar
Nina 99
 
Beiträge: 2020
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2014, 18:10
Wohnort: Nahe Karlsruhe BW

Re: Schnecken "versorgen"(beerdigen) aber wie?

Beitragvon Ghobi81 am 11.06.2017, 12:21

vielen Dank! :( ja an einem morgen regten sich alle drei nich mehr :( dachte erst sie schlafen,weil 2 eingezogen waren, aber leider nich.

wie meinst du das mit dem Wasser? quasi wenn nur noch die häuschen übrig sind?
Aber wenn Karton auch ginge, begrabt ich sie viell auch.

momentan "konservieren" sie im gefrierschrank, weil ichs wie gesagt einfach noch nicht übers Herz gebracht hab, sie zu versorgen.

Vielen Dank für deine Antwort Nina99!!!

lg Ghobi
LG Sarah

[size=85lim Herzen mit mit den A.Fulica Izzy, Tango u.der Brummi/Brummiline :(
Ghobi81
 
Beiträge: 63
Bilder: 0
Registriert: 26.08.2012, 19:34
Wohnort: Freiburg/Brsg.

Re: Schnecken "versorgen"(beerdigen) aber wie?

Beitragvon Nina 99 am 11.06.2017, 13:25

Sehr traurig :(
So etwas ist mir zum Glück noch nie passiert. Hattest du irgendetwas gemacht, was du noch nie gemacht oder probiert hast? Das ist nämlich wirklich seltsam, dass es gleich alle erwischt.

Wenn keine "Reste" mehr in den Gehäusen sind, dann lege ich diese noch lange in Wasser ein bzw. Fülle Wasser in die Gehäuse, damit unliebsame Überraschungen (Tierchen, die sich von Verwesendem ernähren) erspart und im Garten bleiben.

Nichts zu danken, mach ich doch gern :)
Das Leben ist wie ein Gummiboot
sehr schaukelig und nicht ganz dicht... Unbekannt

LG Nina
Benutzeravatar
Nina 99
 
Beiträge: 2020
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2014, 18:10
Wohnort: Nahe Karlsruhe BW

Re: Schnecken "versorgen"(beerdigen) aber wie?

Beitragvon die_clauz am 12.06.2017, 07:03

Hallo Sarah,

in diesem Thrread wird die selbe Frage behandelt, es sind einige Möglichkeiten aufgeschrieben worden.
viewtopic.php?f=3&t=20564&start
Ich selbst lege die Schnecken in die hinterste Gartenecke (nicht vergraben) in die Nähe vom Komposthaufen. Nach wenigen Wochen ist : " alles verwertet". Falls dann doch noch Reste im Haus sind, kocht mein Freund das Häuschen in einem extra Topf mit Wasser auf dem Campingkocher im Garten aus. Warnung: das stinkt furchtbar... ich könnte das nicht selbst machen. Aber so kann man die Häuschen dann gut aufbewahren.

Viele liebe Grüße, Claudia
Benutzeravatar
die_clauz
MODERATOR
 
Beiträge: 927
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2015, 07:58

Re: Schnecken "versorgen"(beerdigen) aber wie?

Beitragvon Ghobi81 am 15.06.2017, 16:03

danke Claudia! hab bei der Suche nix gefunden.

Ohje ob ich das dann kann wenns so müffelt :? aber es is ne schöne Erinnerung, ich vermiss die Schleimer schon sehr :( :(

mal sehn was im andren Thread nch für tipps sind.

Dann kam hier dicht machen :danke:
LG Sarah

[size=85lim Herzen mit mit den A.Fulica Izzy, Tango u.der Brummi/Brummiline :(
Ghobi81
 
Beiträge: 63
Bilder: 0
Registriert: 26.08.2012, 19:34
Wohnort: Freiburg/Brsg.


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Karola