Wenig Lobby für Schnecken ?

Hier geht es um wissenschaftliche Aspekte des Schneckenlebens.

Wenig Lobby für Schnecken ?

Beitragvon Ryk am 21.05.2015, 14:43

Hallo zusammen !

Nach Durchsicht der neuesten Roten Liste der Schweiz, die jene von 1994 ersetzt, muss ich feststellen, dass von den für die Schweiz nachgewiesenen 197 Landschneckenarten und den 44 Wasserschneckenarten deren 101 Arten auf den Roten Listen als "vom Aussterben bedroht" bzw. als "stark gefährdet" eingestuft werden mussten.

Wie die Verfasser dieser neuen Liste dazu weiter ausführen, müssen die Mollusken ""der Schweiz wie die der anderen Länder" eher als "wenig erforscht" bezeichnet werden. Dabei sind sie vor allem hinsichtlich Ökologie und geografischer Verbreitung noch immer ungenügend bekannt. Aber auch hinsichtlich Systematik und Taxonomie mancher Gattungen und Familien sind "nach anatomischen und populationsgenetischer Gesichtspunkten revisionsbedürftig.

Übrigens: drei Arten gelten heute als ausgestorben !

Woher mag wohl dieser Missstand kommen ??

carpe diem

Ryk
Benutzeravatar
Ryk
 
Beiträge: 57
Registriert: 09.12.2008, 13:53
Wohnort: Zürich

Zurück zu Schnecken in Forschung und Wissenschaft

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]