Tigerschnegel gegen rote Wegschnecken im Terrarium haltbar

Alles zum Thema Nacktschnecken hat hier seinen Platz.

Tigerschnegel gegen rote Wegschnecken im Terrarium haltbar

Beitragvon Schnegelchen am 01.05.2017, 21:45

Hallo!

Ich habe mir vor kurzem den großen Tigerschnegel über Marktde gekauft und jetzt würde mich interessieren, ob man diese erfolgreich im Terrarium vermehren kann!

Weiß das jemand oder hat schon Erfahrung gesammelt? Wieviele Eier legt so ein Schnegel und wie lange dauert es bis was rausschlüpft?

Danke!

lg Schnegelchen
Schnegelchen
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.04.2017, 08:25

Re: Tigerschnegel gegen rote Wegschnecken im Terrarium haltb

Beitragvon Knusperzunge am 02.05.2017, 16:09

Hallo Schnegelchen,

die Vermehrung von Tigerschnegeln im Terrarium ist durchaus möglich. Hier findest du einen Thread mit ausführlichen Berichten über die erfolgreiche Haltung und Vermehrung von Tigerschnegeln: viewtopic.php?f=35&t=23646

ABER, ganz wichtig: Den im Terrariums geschlüpften Nachwuchs darfst du nicht aussetzen bzw. auswildern, auch nicht im eigenen Garten. Das ist sogar gesetzlich verboten. Ich zitiere zu dem Thema einfach mal aus einem anderen Thread:
Knusperzunge hat geschrieben:
Wassn hat geschrieben:Man sollte Tiere, die aus einer Terrarienhaltung kommen, bzw auch dort geboren worden sind, nicht aussetzen. In einem Terrarium herrscht ein anderes Microklima als in der Natur. Deine Schnecken zu Hause haben, ein auf ihr Terra abgestimmtes, Immunsysthem entwickelt. Wenn du sie nun aussetzt, tust du weder der Natur, noch den Schnecken einen Gefallen.

In Terrarienhaltung geschlüpfte Tiere bringen sowohl andere Keime als auch andere Resistenzen mit sich als ihre freilebenden Artgenossen. Wenn du nun diese Tiere in den Genpool in der Natur einbringst, kann das erheblichen Schaden anrichten - für die ausgesetzten Schnecken selbst, für die örtliche Schneckenpopulation als ganze und für andere Teile des Ökosystems, z.B. für diejenigen Tiere, die Schnecken fressen. Wie du dir vorstellen kannst, kann das schnell größere Kreise ziehen. Lies dir bitte die beiden letzten Posts von Wassn und die_clauz in diesem Thread durch, da wird das ganz gut erklärt: viewtopic.php?f=1&t=24874#p293110
Bei mir leben A. immaculata var. panthera, Ar. marginata ovum und Pleurodonte isabella.
Benutzeravatar
Knusperzunge
MODERATOR
 
Beiträge: 674
Bilder: 39
Registriert: 25.04.2016, 21:21
Wohnort: Tübingen

Re: Tigerschnegel gegen rote Wegschnecken im Terrarium haltb

Beitragvon jackyberlin am 02.05.2017, 20:30

Hallo Schnegelchen,

du hast ja von @Knusperzunge schon gute Tips und einen hilfreichen Thread bekommen.

Dein "Betreff" klingt so, dass du geplant hast Tigerschnegel im Terrarium zu züchten und diese dann in deinem Garten aussetzen möchtest, um die rote Wegschnecke zu bekämpfen!?
Das darfst du so nicht machen!!
@Knusperzunge hat dazu einiges geschrieben und zitiert, dass möchte ich jetzt unbedingt auch nochmal bekräftigen.
Ansonsten wünsche ich dir viel Freude mit der Haltung dieser wunderschönen Schnegel im Terrarium.
Und einen lieben Gruß von Jacky!
Benutzeravatar
jackyberlin
MODERATOR
 
Beiträge: 2764
Bilder: 4
Registriert: 26.12.2012, 19:13
Wohnort: Berlin

Re: Tigerschnegel gegen rote Wegschnecken im Terrarium haltb

Beitragvon Schnegelchen am 03.05.2017, 22:14

Vielen Dank für diese Nachricht! Ich hab mir schon gedacht dass es besser ist sie draußen zu belassen. Wo legen Schnegel denn ihre Eier ab? In der Erde in einem Loch? Weiß jemand wieviele Eier diese legen in der Natur?

Schnegelchen
Schnegelchen
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.04.2017, 08:25

Re: Tigerschnegel gegen rote Wegschnecken im Terrarium haltb

Beitragvon Tessie am 07.05.2017, 15:20

Ich habe erfolgreich im Garten, da wo ich sie haben wollte, Tigerschnegel angesiedelt.

Sammeln musst du sie nachts, sie kommen viel später raus als die Roten.

Wenn es hell ist, steckst du sie unter umgestülpte Terrakottatöpfe und legst ihnen
halbierte Gurkenscheiben und Katzennassfutter mit drunter. Am besten aber an
schattigen Plätzen. Wenn sie abends dann raus kommen, richte in unmittelbarer
Nähe eine Futterstelle ein. Sie lieben es auf glatten Flächen zu kriechen.

Nach meiner Erfahrung bleiben die meisten und gut satt sind sie auch fleißig
beim Paaren.
Ich habe mittlerweile sehr viele im Garten und Rote nur noch vereinzelt.

Sie fressen übrigens nicht die Roten auf, sondern nur deren Gelege.
Liebe Grüße von Tessie
und ihren Garten-Schleimerchen
Tessie
 
Beiträge: 37
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2016, 20:21

Re: Tigerschnegel gegen rote Wegschnecken im Terrarium haltb

Beitragvon Diana am 18.06.2017, 07:49

Hallo,

Tigerschnegel fressen nicht nur die Gelege der anderen Schnecken, sondern durchaus auch die Tiere selbst. Das machen übrigens so ziemlich alle Nacktschnecken und auch einige Gehäuseschnecken. Wo die meisten Nacktschnecken aber nur die kleinen Exemplare oder die Gelege der anderen fressen, macht der Tigerschnegel auch nicht vor Schnecken seiner Größe halt. Selbst der längere Schwarze Schnegel wird da mal eben mit vernascht. Tritt der Tigerschnegel in Massen auf und findet nicht genug Futtertiere, vergreift er sich auch an den Pflanzen- wie die meisten Schnecken ist auch der Schnegel ein Mischköstler, der tierisches und pflanzliche Kost braucht.
Die rote Schnecke frißt ebenfalls tierisches- auch Aas von allem was in unseren Gärten unbemerkt stirbt wird nicht verschmäht. Handelt es sich um die rote Kapuzinerschnecke, so macht diese sogar aktiv Jagd auf andere Schnecken, unter anderem auf unsere einheimische Rote Wegschnecke und auch auf Vertreter der eigenen Art. Beide Arten kommen in allen Farbtönen von hellbraun über rötlich bis intensiv rot vor und lassen sich nur als Jungtier oder später genetisch unterscheiden. Aktiv eine Tierart zu fördern halte ich für gefährlich und das hat sich in der Vergangenheit immer als Fehlschlag entpuppt; die Natur stellt das richtige Verhältnis der Arten von ganz alleine für die jeweilige Umgebung richtig ein. Das ist mit ein Grund, warum man Tiere aus dem Terrarium nicht einfach aussetzen darf. Der Tigerschnegel ist zudem (außer zur Paarungszeit) ein Einzelgänger, ein Zuviel an Tieren wandert ab oder wird von den Artgenossen gefressen. Die abwandernden Tiere verfälschen das Artenverhältnis außerhalb Deines Gartens.
Und kannst Du sagen, welchen Zweck die roten Schnecken noch haben, und was passiert, wenn der Schnegel alle anderen Schnecken in Deinem Garten verdrängt hat?
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 229
Bilder: 14
Registriert: 28.12.2013, 09:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd


Zurück zu Nacktschnecken

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Hans Erdmann, Yahoo [Bot]