Schnegel im Hof

Alles zum Thema Nacktschnecken hat hier seinen Platz.

Schnegel im Hof

Beitragvon sheraza am 22.07.2018, 19:21

Hallo,
ich bin neu hier und auch kein typischer Schneckenbesitzer, aber da ich dieses wunderschöne Exemplar in meinem Hof habe, habe ich mich ein wenig informiert, was denn dort überhaupt lebt.

Ich würde "es" gerne ein schönes Leben in meinem kleinen Hof ermöglichen und biete ihm nun wie schon sooft gelesen Champignions und Salatgurke an, was auch gerne genommen wird.
Findet so ein Tier ansonsten auch in einem kleinen Randbeet alles was er braucht? Kleine Nacktschnecken scheint es keine mehr zu geben, egal wo ich nachschaue.
Er schläft unter einem Terracottatopf und kommt auch jede Nacht dahin zurück.
Braucht das Tier bei der Hitze auch eine Wasserschale (natürlich nur mit Wasser benetzt) und überwintert es dort wo es ist oder zieht das ab?

Sorry für die vielen Fragen, aber ich bin wie gesagt völlig neu in dieser Sache ;) Liebe Grüße
Image
sheraza
 
Beiträge: 6
Bilder: 4
Registriert: 22.07.2018, 18:49

Re: Schnegel im Hof

Beitragvon die_clauz am 24.07.2018, 23:22

Hallo,

ich hoffe, dass sich noch ein Europäerprofi meldet, denn ich kann nicht mit Sicherheit sagen, ob es sich bei deinem Fund um einen jungen Schwarzen Schnegel oder einen Tigerschnegel handelt. Tendenziell würde ich auf Tigerschnegel tippen, da dieser auch eher als Kulturfolger bekannt ist. Schwarze Schnegel findet man eher im Wald (obwohl ich auch schon ein riesiges Exemplar im waldfernen Garten gefunden habe). Vielleicht kannst du auch noch ein, zwei weitere Fotos einstellen? Ein eindeutiges Unterscheidungsmerkmal ist jedenfalls die Sohle. Hier ist ein Foto davon zu sehen.
Vielleicht (hoffentlich) meldet sich noch ein Profi für die Bestimmung einheimischer Arten und kann dir genaueres mit Sicherheit sagen :)
Dass er schonmal einen Schlafplatz hat ist super, etwas Wasser kannst du gerne bereit stellen, bei den aktuellen Temperaturen schadet das bestimmt nicht. Auch, wenn ich nicht weiß ob der Schnegel es nutzt, zumindest Insekten gehen bestimmt mal dran.

Viele liebe Grüße, Claudia
Benutzeravatar
die_clauz
MODERATOR
 
Beiträge: 927
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2015, 07:58

Re: Schnegel im Hof

Beitragvon Skilltronic am 25.07.2018, 00:42

die_clauz hat geschrieben:Tendenziell würde ich auf Tigerschnegel tippen

Den würde ich im Moment noch ausschließen.

Ein besseres Photo wäre hilfreich.

Grüße
NATURE IS THE LAW
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 1669
Bilder: 7
Registriert: 19.08.2010, 20:26
Wohnort: NRW

Re: Schnegel im Hof

Beitragvon sheraza am 25.07.2018, 16:58

Danke Euch schon einmal. Werde den Guten heute Abend mal stören und versuchen noch ein paar Fotos zu machen.

Wasser steht übrigens überall im Hof verteilt, für Vögel, Insekten und Tiere die sich auf dem Boden bewegen und vor dem Haus noch Schalen für alle Hunde oder Katzen die so vorbeikommen ;)
sheraza
 
Beiträge: 6
Bilder: 4
Registriert: 22.07.2018, 18:49

Re: Schnegel im Hof

Beitragvon Archalina am 25.07.2018, 17:48

Sieht für mich nach Tigerschnegel aus. Schwarzer nicht, da Mantel gefleckt. Ich habe bei meinen Tigern praktisch identische wie der aufm Bild. Die sind sehr variabel in Färbung- und Musterung. Kann bei Bedarf ein Foto machen.
Gestreifte habe ich bei den Schwarzen Schnegeln auch, jedoch natürlich Mantel uni.
Dreh ihn doch mal um und schau bez. Streifen.
Ich wäre mir jedoch sicher, dass es ein Limax ist.
Benutzeravatar
Archalina
 
Beiträge: 69
Registriert: 06.05.2018, 21:36

Re: Schnegel im Hof

Beitragvon Archalina am 25.07.2018, 17:57

Die Steifentiger, dunklere, und heller. Andere meiner Tiger haben das eher bekannte Leopardenmuster, wie gesagt, sehr variabel im Aussehen.
Benutzeravatar
Archalina
 
Beiträge: 69
Registriert: 06.05.2018, 21:36

Re: Schnegel im Hof

Beitragvon sheraza am 25.07.2018, 19:36

Ich hoffe man kann es gut erkennen. Er war gar nicht begeistert als ich Ihn mit Wasser sauber gemacht habe und vom Sand befreit um seine Unterseite zu sehen :lol:

Image

Image

Image

Sorry, ich weiß nicht wie ich die Bilder noch größer einstellen kann
sheraza
 
Beiträge: 6
Bilder: 4
Registriert: 22.07.2018, 18:49

Re: Schnegel im Hof

Beitragvon die_clauz am 28.07.2018, 08:30

Hallo,

also der Schwarze Schnegel wäre damit ausgeschlossen. Für mich ist es ein Tigerschnegel, ich wüsste jetzt auf Anhieb auch keine anderen ähnlichen Arten.

Bezüglich der Fotogröße kann ich dir vermutlich leider gerade so garnicht helfen... Wie hast du sie denn hochgeladen? Verkleinerst du vor dem Hochladen?
Ich füge sie immer in Originalgröße dem Beitrag hinzu, sie werden automatisch verkleinert (direkt über dem Foto dann auf "Dieses Bild hinzufügen" klicken), wenn man möchte, kann man das Bild dann nacher auch "im Beitrag anzeigen", dann stehen nicht zwangsläufig alle Fotos am Ende des Beitrags, sondern können zwischen dem Text eingefügt werden.

Viele liebe Grüße, Claudia
Benutzeravatar
die_clauz
MODERATOR
 
Beiträge: 927
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2015, 07:58

Re: Schnegel im Hof

Beitragvon sheraza am 29.07.2018, 09:02

Ich danke dir Claudia,
werde mich nochmal damit beschäftigen.
Kann ich dem unbedenklich Champignions hinstellen, die haut er nämlich ordentlich weg, Gurke ist nicht so sein Ding :lol:
Ich geh ja davon aus das er sich draußen noch andere Sachen holt die für Ihn gut sind.

Ach ich weiß gar nicht ob ich schon gefragt habe. Mach ich bei einem Schnegel Wintervorbereitungen oder zieht der ab?

Liebe Grüße Conny
sheraza
 
Beiträge: 6
Bilder: 4
Registriert: 22.07.2018, 18:49

Re: Schnegel im Hof

Beitragvon Skilltronic am 30.07.2018, 16:10

Hallo sheraza,

auf den Photos in deinem Beitrag vom 25.07.2018 pm 19:36 erkenne ich Limax maximus.
Champignons kannst du ohne Bedenken anbieten, ebenso verrottendes, organisches Material und Flechten.
Der Tigerschnegel überwintert an geschützten Plätzen.
NATURE IS THE LAW
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 1669
Bilder: 7
Registriert: 19.08.2010, 20:26
Wohnort: NRW

Re: Schnegel im Hof

Beitragvon Diana am 31.07.2018, 18:58

Hallo Sherazza,

auf den Bildern vom 25.07. ist auf dem obersten Bild ziemlich sicher ein schwarzer Schnegel zu sehen. Diese Bänderung in Verbindung mit dem unifarbenen Mantel ist typisch für den "schwarzen Schnegel". Auf dem Bild darunter ein Tigerschnegel. Das dritte Bild zeigt wieder einen Schwarzen Schnegel. Im zweiten Beitrag vom 25. ist wieder ein Tiger zu sehen. Diese dreifach- Bänderung mit breiten, hellen aber etwas unklaren Streifen hätte ich bei einem Tiger noch nie gesehen (was natürlich nicht heißt, daß es sie nicht gibt). Dafür habe ich jede Menge dieser scheckigen Art hier im Gelände- alles "schwarze" Gesellen. Tiger und Schwarzer unterscheiden sich auch in den Proportionen. Der Tiger kommt- ich sag mal eleganter- daher.
Ganz sicher ist es ein Schwarzer, wenn er eine dreigeteilte Sohle hat. Die hat der Tiger nie, der Schwarze dagegen immer- selbst als Albinovariante.







Pilze frißt meiner ebenfalls gerne, Gurke und sonstiges Gemüse gar nicht. Denke mal wie auch der Tiger raspelt er Flechten, Moose und verrottende Pflanzenteile. Wüßte nicht von was er sonst so fett werden könnte.

einen lieben Gruß
Diana
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 524
Bilder: 24
Registriert: 28.12.2013, 09:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Schnegel im Hof

Beitragvon sheraza am 31.07.2018, 21:15

Hallo, erstmal danke an Euch.
Die Bilder die ich machte sind alle von einem einzigen Schnegel, ich habe nur den einen im Hof

Liebe Grüße Conny
sheraza
 
Beiträge: 6
Bilder: 4
Registriert: 22.07.2018, 18:49

Re: Schnegel im Hof

Beitragvon sheraza am 28.08.2018, 21:18

Er ist noch immer da, aber leider auch immer noch alleine
sheraza
 
Beiträge: 6
Bilder: 4
Registriert: 22.07.2018, 18:49

Re: Schnegel im Hof

Beitragvon Diana am 01.09.2018, 22:19

Der Arme,
aber Tigerschnegel werden ja mehrere Jahre alt- also hat er noch Chancen ein Gegenstück zu finden.
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 524
Bilder: 24
Registriert: 28.12.2013, 09:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Schnegel im Hof

Beitragvon Schn-Flüsterer am 11.10.2018, 14:17

Hallo,
ich bin neu hier und hänge mich ganz dreist an den "Schnegel im Hof", obwohl es bei mir eigentlich eher um eine schnöde
Garageneinfahrt geht ;).
Der Garten meiner Eltern war schon immer ein Tummelplatz für Schnecken gewesen - seit einigen Jahren sogar mit
steigender Tendenz, was Gehäusebesitzer angeht (ich selbst besitze leider keinen Garten, sondern nur zwei Balkone, auf
die es bestenfalls mal eine einsame Bänderschnecke schafft). Leider habe ich auf dem elterlichen Grundstück noch nie
einen Großen Schnegel gesehen, obwohl eine nur zwei Häuser weiter wohnende Nachbarin in ihrem flächendeckend
vermulchten Vorgarten regelmäßig welche hat.
Letzte Woche war es dann aber doch soweit: Während wir abends gerade dabei waren, Verwandte auf Besuch zu verab-
schieden, begnete mir in der Einfahrt ein nicht unerheblich dimensioniertes Schnegel-Exemplar (Länge ca. 12 cm). Da
das Tier auf der Zielgeraden des (noch) geparkten Autos unterwegs war, hob ich es auf und zeigte des dem Besuch, der
es sofort mit dem Handy fotografierte (siehe Bild). Wie man sieht, eher ein Leopard als ein Tiger. Im übrigen ist das
Foto etwas rotstichig, die Farbe ging doch etwas mehr in Richtung Grau.
9424
Um die Schnecke aus ihrer Schreckhaltung herauszulocken, wandte ich einen Trick an, der bei Weinbergschnecken zu-
weilen funktioniert (genauso oft allerdings nicht, weil diese Art besonders individuell zu reagieren scheint): Ich streichel-
te den Schnegel vorsichtig am hinteren Teil der Sohle. Augenblicklich (!) schaltete das Tier von Abwehr auf Neugier
(oder etwas Ähnliches) um und streckte den Kopf heraus, wie man auf dem zweiten Foto sehen kann.
9425
Als nächstes bog der Schnegel U-förmig um, um zu untersuchen, wer oder was sich an ihm zu schaffen machte, wovon
es leider kein Bild mehr gibt. Trotz der etwas bescheidenen Fotoqualität bin ich aber froh, daß überhaupt jemand an-
wesend war, der die beschriebene Begegnung festhalten konnte.
Nach ein paar Minuten setzte ich den Schnegel nahe des Fundorts ab, natürlich im Garten und nicht in der Einfahrt.
Ich hoffe, er fühlt sich dort wohl und bleibt noch eine Weile.
Schn-Flüsterer
 
Beiträge: 1
Bilder: 2
Registriert: 06.10.2018, 21:03
Wohnort: Mainz


Zurück zu Nacktschnecken

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]