Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Alles zum Thema Nacktschnecken hat hier seinen Platz.

Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon Bianca am 22.09.2017, 15:22

Huhu zusammen :)
...ich möchte euch hier zeigen was ich so finde, wenn ich unterwegs bin.
Ich halte mich gerne in der Natur auf und gehe auch öfter im Wald spazieren, da ich es einfach liebe und wenn ich dann schon unterwegs bin, dachte ich...ich mache hier auch ein Thread über Nacktschnecken und Schnegel die ich in der Natur so begegne. Ich mag die Nacktschnecken und Schnegel nicht so, ich mag Schnecken mit Häuschen sehr, aber eine Art gibt es die ich besonders toll und interessant finde und zwar den Tigerschnegel (Leopardschnegel) Limax maximus, als Kind hatte ich mal eine gesehen aber nun habe ich keine mehr gesehen :( vielleicht habe ich ja mal Glück und sehe mal wieder eine oder zwei oder drei ;)
Finde es auch interessant wie sich Nacktschnecken paaren und auch bei den Schnegel wenn die sich paaren, selber gesehen habe ich es noch nicht aber im Internet Videos dazu, ganz anders wie bei Schnecken mit Häuschen. Ich kenne mich nicht so gut aus mit Nacktschnecken und Schnegel. Bei den Tigerschnegel wenn die sich paaren hängen die an einem Schleimfaden und umschlingen sich auch die weißen Geschlechtsorgane faszinierend irgendwie. Aber wie ich schon geschrieben habe finde ich die Tigerschnegel toll, habe schon etwas nachgelesen über diese Art und hier kann man ja einiges an Erfahrung sammeln und sich austauschen und das finde ich toll! So dann werde ich euch ein Foto zeigen was ich gesehen habe wo ich im Wald spazieren war, ich finde die ist schon recht groß und auf dem Foto kommt es nicht so gut rüber aber dennoch möchte ich euch ein Foto zeigen. Ich werde hier immer mal so zeigen, was ich so sehe wenn ich spazieren gehen, sei es Nacktschnecken oder Schnegel alles, was kein Häuschen hat natürlich und darum geht es ja auch hier und nun kommt mein Foto
Zuletzt geändert von Bianca am 23.09.2017, 05:34, insgesamt 2-mal geändert.
Nimm dir immer wieder Zeit für die wunderschönen Dinge,die das Leben für dich bereit hält
Benutzeravatar
Bianca
 
Beiträge: 146
Bilder: 14
Registriert: 30.06.2017, 02:05
Wohnort: Norden

Re: Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon Bianca am 23.09.2017, 04:06

Huhu zusammen :)
...gestern war ich wieder spazieren und habe zwei Spanische Wegschnecken entdeckt und habe gleich mal Fotos gemacht.
Das Atemloch ist ja schon richtig groß. Vielleicht habe ich ja mal Glück und finde noch andere Nacktschnecken oder Schnegel Arten, dann werde ich natürlich wieder berichten. Viele liebe Grüße
Zuletzt geändert von Bianca am 23.09.2017, 15:14, insgesamt 1-mal geändert.
Nimm dir immer wieder Zeit für die wunderschönen Dinge,die das Leben für dich bereit hält
Benutzeravatar
Bianca
 
Beiträge: 146
Bilder: 14
Registriert: 30.06.2017, 02:05
Wohnort: Norden

Re: Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon wolf am 23.09.2017, 11:40

Hallo Bianca,
schön, dass Du Dich auch für die Nacktschnecken interessierst (Schnegel werden auch den Nacktschnecken zugeordnet, obwohl sie unter ihrem Mantel noch einen sehr kleinen Schalenrest tragen).
In Deinem zweiten post (von heute Nacht), schreibst Du, es sei ein Arion vulgaris. Ja, kann sein. Vielleicht. Eventuell. Leider lassen sich viele Arion-Arten allein vom bloßen Augenschein her (oder anhand von Fotos) nicht hinreichend sicher unterscheiden. Die gängigen Arten variieren enorm in ihrer Farbgebung, so dass bedauerlicherweise für eine Bestimmung eine Sektion notwendig ist (also: Genital-Morphologie), und das machen wir hier nicht. Dazu kommt, dass molekulargenetisch Hybriden (zwischen A. rufus und A. vulgaris) nachgewiesen wurden. Und um es noch unübersichtlicher zu machen: auch bei den Arionidae sind viele Artabgrenzungen noch völlig ungeklärt. Wir wissen also heute noch nicht genau, wie viele unterschiedliche Arten es eigentlich in Deutschland gibt.
Kurz gesagt (nur mal als ein Beispiel): eine schwarze Wegschnecke ist nicht immer eine Schwarze Wegschnecke.......... .
Ich persönlich würde mich nicht trauen, anhand eines Fotos zwischen Arion rufus und Arion vulgaris zu unterscheiden.
Herzliche Grüße: wolf
wolf
 
Beiträge: 307
Registriert: 07.03.2017, 21:29

Re: Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon Bianca am 23.09.2017, 15:13

Huhu wolf
Du hast vollkommen recht und darum wollte ich auch was dazu schreiben :)
... ich kenne mich noch nicht in dem Gebiet aus, wie ich weiter oben geschrieben hatte und darum sollte ich es auch nicht einfach behaupten, schon gar nicht wenn man sich nicht so auskennt :oops: dafür wollte ich mich hier und jetzt einfach mal lieb entschuldigen und werde es unterm Bild ändern. Wie du schon geschrieben hast kann man die leicht verwechseln. Arion vulgaris also die Spanische Wegschnecke ist ja schon sehr weit verbreitet aber es könnte ja genauso gut auch eine Arion rufus also die Rote Wegschnecke sein. Wie du schon geschrieben hast, sollte man es Anhand des Auges/Fotos nicht einfach behaupten, da die Spanische Wegschnecke sehr leicht mit der Roten Wegschnecke verwechselt werden. Darum möchte ich mich bei dir bedanken, für deine ausführliche Informationen und nun bin ich etwas schlauer und werde auch noch einiges nachlesen :) wenn ich wieder im Wald oder so Schleimern begegne werde ich nicht einfach behaupten was es für eine Art ist. Da man ja viele Arten leicht verwechseln kann und eine genaue Bestimmung nur über eine Sektion herausfinden kann, wenn ich es soweit verstanden habe. Also nochmals vielen lieben Dank und ganz liebe Grüße
Nimm dir immer wieder Zeit für die wunderschönen Dinge,die das Leben für dich bereit hält
Benutzeravatar
Bianca
 
Beiträge: 146
Bilder: 14
Registriert: 30.06.2017, 02:05
Wohnort: Norden

Re: Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon wolf am 23.09.2017, 15:41

Juhu Bianca,
ach Himmel, macht doch nix, dafür musst Du Dich doch nicht entschuldigen......... . Alles ist gut........ .
Ich bin zwar meist vorsichtig, aber manchmal rutscht mir auch mal eine gewagte Hypothese ´raus :oops: . Kein Problem. Dafür gibt es ja dieses Forum (auch, damit man/frau sich gegebenenfalls über strittige Fragen austauschen kann).
Also, einfach weitermachen (tue ich ja auch). Ich freue mich schon auf weitere schöne Bilder von Dir :) .
Liebe Grüße: wolf
wolf
 
Beiträge: 307
Registriert: 07.03.2017, 21:29

Re: Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon Diana am 26.09.2017, 06:36

Hallo Bianca,

ja, gar nicht so einfach die Sache mit den Nacktschnecken. Ich interessiere mich auch sehr dafür und halte auch im Terrarium. Wie kompliziert das ganze Durcheinander mit der Artunterscheidung ist, hab ich erst erkannt, als ich einen Vortrag darüber halten wollte und dazu genauer recherchiert habe. Seitdem weiß ich weniger wie vorher. Am Anfang war es einfach: braun = spanische Wegschnecke, rot = rote Wegschnecke= einheimisch, schwarz = schwarze Wegschnecke= ebenfalls einheimisch. Heute muß ich sagen: Keine Ahnung, könnte die oder die oder vielleicht doch eher die Art sein :lol:. Und eine anatomische Untersuchung wollte ich nicht vornehmen, selbst wenn ich die technischen Voraussetzungen hätte.
Und wie Wolf schon sagt, ist manchmal gar keine genaue Artzuordnung möglich. Wie auch bei den Gehäuseschnecken ändert sich zudem die Arteneinteilung immer mal wieder. Also zumindest was mich angeht muß es nicht so wissenschaftlich sein. Ich will mich an den Tieren freuen und sie möglichst artgerecht halten. Und dazu muß ich nicht wissen welcher Art die Schnecke zur Zeit genau zugeordnet wird. Sind einfach Wegschnecken oder Nacktschnecken.
Aber die Idee mit der Fotoserie find ich klasse. Sich paarende Tigerschnegel hab ich in der Natur auch noch nie gesehen, einzelne Tiere finde ich immer mal in meinem Garten an der Unterseite der Regentonnenabdeckung.
Bin mal gespannt, wie viele unterschiedliche Schnecken sich finden lassen.

Liebe Grüße
Diana
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 475
Bilder: 24
Registriert: 28.12.2013, 10:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon Tritium_biloba am 26.09.2017, 11:42

Ich muss wegen der Spanischen Wegschnecke hier im zickzack mit dem Hund laufen, gerade wenn es feucht ist..... Will da nicht drauf treten, verstehe aber, dass sie als "Plage" eingestuft werden, so viele ist echt krass....

Einen Tigerschnegel habe ich selber aber leider auch noch nie gefunden.
Murphy's Law
Benutzeravatar
Tritium_biloba
 
Beiträge: 81
Registriert: 17.09.2016, 09:33

Re: Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon Diana am 29.09.2017, 17:17

Ja ja, bei feuchtem Wetter können die sich schon mal gewaltig ausbreiten. Wenn da eben mal ein paar Gelege gleichzeitig schlüpfen. Zeigt aber auch, daß die Nützlinge nicht da sind, denn es gibt eigentlich genügend Tiere, die Eier und Jungschnecken fressen würden. Also liegt es in dem Gebiet, welches ihr für euren Spaziergang benutzt generell im Argen, sonst könnten die Schnecken sich erst gar nicht so vermehren.
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 475
Bilder: 24
Registriert: 28.12.2013, 10:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon Bianca am 04.10.2017, 03:17

Huhu zusammen,
da melde ich mich mal wieder und habe auch alles gelesen was ihr geschrieben habt...
da komme ich erstmal zu wolf: Ich danke dir erstmal und ja klar doch mache ich weiter, werde auch dann nur Bilder einstellen wenn ich wieder Schleimern begegne, aber nicht immer die selben. Ja, das finde ich auch toll das man hier im Forum austauschen kann und so weiter.
So dann komme ich nun zu Diana: Ja, das ist gar nicht so einfach :roll: Ne, bei mir muss es auch nicht so wissenschaftlich sein, viel mehr freue ich mich wenn ich spazieren gehe und einige Schleimern in der Natur begegne. Ich beobachte die auch nur und mache dann mal paar Fotos. Ich danke dir.
Dann komme ich zu Tritium_biloba: oh, so viele. Ja, paarende Tigerschnegel wäre schon interessant, denke da müsste man extra Nachts rausgehen, aber ich wäre auch schon froh, wenn ich auch so mal eine oder zwei sehe :) aber vielleicht habe ich ja mal Glück. Als ich Kind war hatte ich mal eine gesehen, seitdem nicht mehr. Anscheinend sind die hier in meiner Gegend nicht wirklich weit verbreitet, keine Ahnung :?
So ihr lieben, dann lasse ich noch ganz liebe Grüße da und allen ein liebes -Dankeschön-
Zuletzt geändert von Bianca am 04.10.2017, 03:28, insgesamt 1-mal geändert.
Nimm dir immer wieder Zeit für die wunderschönen Dinge,die das Leben für dich bereit hält
Benutzeravatar
Bianca
 
Beiträge: 146
Bilder: 14
Registriert: 30.06.2017, 02:05
Wohnort: Norden

Re: Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon Bianca am 04.10.2017, 03:23

Ja und ich habe wieder Schleimer gesehen :) aber diesmal ganz kleine und ich dachte ich zeig euch mal wieder Fotos.
Zwei kleine habe ich gesehen und irgendwie ganz süß oder was meint ihr?
Nimm dir immer wieder Zeit für die wunderschönen Dinge,die das Leben für dich bereit hält
Benutzeravatar
Bianca
 
Beiträge: 146
Bilder: 14
Registriert: 30.06.2017, 02:05
Wohnort: Norden

Re: Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon Bianca am 04.10.2017, 03:26

Hier ist noch ein Foto von den beiden :) noch so klein
Nimm dir immer wieder Zeit für die wunderschönen Dinge,die das Leben für dich bereit hält
Benutzeravatar
Bianca
 
Beiträge: 146
Bilder: 14
Registriert: 30.06.2017, 02:05
Wohnort: Norden

Re: Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon Diana am 10.10.2017, 01:04

Hmmm?....Ackerschnecke???
Da kann ich nur raten. Vielleicht wenn sie ein bißchen älter sind. Sehen fast gläsern aus.
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 475
Bilder: 24
Registriert: 28.12.2013, 10:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon Bianca am 20.10.2017, 04:39

Ja, könnte vielleicht sein. Ja, das stimmt, müsste man gucken, wenn bisschen älter und größer. Das Atemloch liegt weiter hinten und am Schwanzende ein leichten Kiel zu sehen. Muss man abwarten. Ich schicke ganz liebe Grüße und danke dir
Nimm dir immer wieder Zeit für die wunderschönen Dinge,die das Leben für dich bereit hält
Benutzeravatar
Bianca
 
Beiträge: 146
Bilder: 14
Registriert: 30.06.2017, 02:05
Wohnort: Norden

Re: Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon Bianca am 20.10.2017, 04:50

Habe wieder was entdeckt :) noch ein jung Schleimer
Leicht zu erkennen gestreift hell braun, das Atemloch ist eher mittig würde ich mal beschreiben, aber ihr seht es ja selbst auf den Fotos bzw. Foto da ja 2 in einem sind, die ich gemacht habe :) (leider etwas undeutlich, aber Atemloch und leicht gestreift sieht man ja)
Ganz liebe Grüße an alle
Nimm dir immer wieder Zeit für die wunderschönen Dinge,die das Leben für dich bereit hält
Benutzeravatar
Bianca
 
Beiträge: 146
Bilder: 14
Registriert: 30.06.2017, 02:05
Wohnort: Norden

Re: Nacktschnecken und Schnegel in der Natur

Beitragvon Tritium_biloba am 21.10.2017, 15:40

Ich muss unbedingt mal dran denken die Cam mitzunehmen, immer abends (im Moment) an der Garagenwand neben meinem Parkplatz vorm Haus (Garage vom Nachbarn), kleben jetzt immer ein paar Nacktschnecken so in 1-2 m Höhe zur Nacht hin und die sind vorne braun und ab der Hälfte des Körpers farblos, beinahe durchsichtig :shock: :?

Hab ich noch nie gesehen. Ich schaue mal, dass ich sie nochmal erwische bevor es zu kalt ist. Müsste aber mit Blitz fotografieren, oder die Taschenlampe dazu halten, da die erst abends da hochkriechen.
Murphy's Law
Benutzeravatar
Tritium_biloba
 
Beiträge: 81
Registriert: 17.09.2016, 09:33

Nächste

Zurück zu Nacktschnecken

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], saphira1811, StefanieReck*