Endlich! Mega-Babys!

Hier geht es um Arten, die nicht in Europa heimisch sind und nicht zu den Achatschnecken gezählt werden.

Re: Endlich! Mega-Babys!

Beitragvon ClaudiaK am 18.07.2016, 15:35

Liebe Natili, herzlichen Dank für Dein Lob wegen der Megas, freut mich sehr :)

@ Ulrike: ich habe wieder massig Nachzuchten, ich denke, es sind auch schon F2 dabei, wobei das schwierig zu differenzieren ist, da ich alle Tiere zusammen halte. Lediglich ein paar Jungtiere haben jetzt aufgrund von Platzmangel ein anderes Terrarium bezogen, wenn es so weiter geht, brauche ich noch eines, seufz.

Was machen Deine Tiere?

Liebe Grüße
Claudia
Benutzeravatar
ClaudiaK
 
Beiträge: 434
Registriert: 01.11.2013, 09:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich! Mega-Babys!

Beitragvon Manny am 20.07.2016, 12:53

Hallo KClaudia,

ich war bloß neugierig, weil bei meinen Megas so gar nichts mehr klappt. Ich habe Eier, es schlupfen ganz wenige und die überleben dann nicht.
Allerdings sind meine leider nur noch zwei Adulten schon selbst F2 oder F3. Ich befürchte, dass wir da ein Inzuchtproblem haben.
Eiwei ! - Es ist wie es ist .

Liebe Grüße Ulrike
Manny
 
Beiträge: 203
Registriert: 26.07.2009, 12:52
Wohnort: Großraum Stuttgart

Vorherige

Zurück zu Exotische Arten

Wer ist online?

Mitglieder: anbu, Bing [Bot], Google [Bot], shironna