Caracolus excellens Erfahrungsaustausch

Hier geht es um Arten, die nicht in Europa heimisch sind und nicht zu den Achatschnecken gezählt werden.

Caracolus excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon estone am 12.03.2013, 20:28

Da mittlerweile mehrere aus dem Forum Caracolus excellens halten, dachte ich könnten wir eine kleinen Thread mir Infos sammeln, da es im Netz nicht so viele Infos über diese Art gibt. Ich selbst habe auch seit letzten Samstag welche, allerdings kenne ich mich auch nicht perfekt mit ihnen aus. Zum Beispiel habe ich bei den Schnecken nichts über die Winterstarre/Trockenruhe/...(?) gefunden.
Ansonsten würde mich interessieren was eure Schnecken am liebsten fressen, und ob sie oft fressen. Meine Schnecken fressen nicht wirklich viel, bisher haben sie nur ein bisschen an Flechten rumgeknabbert, mehr nicht. Koten tun sie trotzdem recht viel.
Zuletzt geändert von estone am 13.03.2013, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Benutzeravatar
estone
 
Beiträge: 211
Bilder: 0
Registriert: 23.02.2011, 17:52
Wohnort: bei Bielefeld

Re: Pleurodonte excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fienchen am 12.03.2013, 20:53

Das ist eine gute Idee! :-D
Estone, unsere Schnecken sind wohl Geschwister. :)
Nach meiner nun "3-tägigen Erfahrung" kann ich sagen, daß sie sehr geschickte Verstecker sind, aber unheimlich auf weiße Champignons stehen.
Grüner Blattsalat und Lollo Rosso wurden auch geknurspelt.
Aktiv werden sie hier erst wenn das Licht sicher aus ist.
You can't stop the waves - but you can learn to surf!
Benutzeravatar
Fienchen
 
Beiträge: 2066
Bilder: 0
Registriert: 14.02.2012, 16:52
Wohnort: Rees

Re: Pleurodonte excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon estone am 12.03.2013, 20:57

Das kann gut sein, Fienchen :)
Bei mir wurde weder Salat, noch Paprika angerührt (bei der Paprika bin ich mir aber nicht ganz sicher, sie sind drübergeschleimt, aber ich habe keine richtigen Knabberspuren gefunden..). Nur ein paar Flechten wurden leicht angeknabbert. Und sie hängen viel an der Scheibe rum :-D
Champignons haben wir oft, gerade leider nicht, aber meine Mutter kauft bestimmt diese Woche noch welche. :)
Liebe Grüße
Benutzeravatar
estone
 
Beiträge: 211
Bilder: 0
Registriert: 23.02.2011, 17:52
Wohnort: bei Bielefeld

Re: Pleurodonte excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon Peachy am 12.03.2013, 21:23

Eine echt gute Idee Estone,

kann leider noch keine Erfahrungen beitragen da ich meine Drei erst bekomme wenn es wärmer wird :-(. Aber ich wäre auch froh etwas mehr über sie zu erfahren, da ich ebenfalls nicht viel über ihre Haltung rausfinden konnte.
Also her mit den Erfahrungen, Beobachtungen und alles was einem sonst noch so einfällt. :wink:
Viele liebe Grüße von einer alten _@/"
Benutzeravatar
Peachy
 
Beiträge: 131
Bilder: 8
Registriert: 11.09.2012, 21:13
Wohnort: zwischen Rostock und Stralsund

Re: Pleurodonte excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon Lindenbaerchen am 12.03.2013, 23:11

"Smilla" hat da einen schönen Haltungsbericht...

Und bei mir futtern sie insgesamt auch eher wenig.Hier mögen sie ab und an mal Champignon, sonst Süßkartoffel, Gurke, Apfel, Gammarus, Zucchini, Spirulina-Flocken, Fischflocken, Mais.
Aber immer nur wenig. Und kaum anderes.

Und sie heißen eigentlich "Caracolus excellens" :wink:
Benutzeravatar
Lindenbaerchen
 
Beiträge: 762
Bilder: 21
Registriert: 12.09.2010, 19:35

Re: Pleurodonte excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon smilla am 13.03.2013, 00:15

Hier gibt's auch den "modernisierten" Haltungsbericht
Ich habe vor einiger Zeit mal die Namen in den Haltungsberichten der ehemaligen "Pleurodonte" auf Caracolus geändert - das gilt nicht für Pleurodonte isabella (die heissen nämlich wirklich so :) )

Meine excellens fressen mit Vorliebe alles was mit Spirulina ist.
Image Liebe Grüsse von Smilla Image
Benutzeravatar
smilla
 
Beiträge: 3027
Bilder: 6
Registriert: 05.05.2007, 22:39
Wohnort: Nähe Koblenz

Re: Pleurodonte excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon estone am 13.03.2013, 00:18

Wo genau ist denn der Unterschied von Pleurodonte und Caracolus? Ich dachte immer beide Namen sind richtig. Ich habe sie ja sogar unter dem Namen "Pleurodonte excellens" erworben.
Liebe Grüße
Benutzeravatar
estone
 
Beiträge: 211
Bilder: 0
Registriert: 23.02.2011, 17:52
Wohnort: bei Bielefeld

Re: Pleurodonte excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon Birte am 13.03.2013, 09:32

Dazu findest du in smillas Haltungsbericht einen weiteren Link: Hier
Ich finde, das erklärt es gut.
LG, Birte
Benutzeravatar
Birte
 
Beiträge: 4993
Bilder: 34
Registriert: 05.11.2005, 15:02
Wohnort: Fristad, Schweden

Re: Pleurodonte excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon Babs am 13.03.2013, 12:22

das Einzige was meine fressen sind in der Länge nach halbierte Karotten, alles andere wird verschmäht und nur verschleimt. Fischflocken und Flechten werden auch, bei Lust und Laune gefuttert. Am liebsten fressen sie aber verwittertes Buchen oder Eichenlaub. (das mir schön langsam ausgeht und ich dringenst in den Wald sollte, wenn der doofe Schnee nicht wäre)

MLG, Babs
Benutzeravatar
Babs
 
Beiträge: 100
Registriert: 16.05.2010, 12:27
Wohnort: Neufeld an der Leitha (Österreich)

Re: Pleurodonte excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon estone am 13.03.2013, 12:35

Birte hat geschrieben:Dazu findest du in smillas Haltungsbericht einen weiteren Link: Hier
Ich finde, das erklärt es gut.


Danke für den Link :) Werde den Namen des Themas nun auch ändern.

Also letzte Nacht konnte ich nicht schlafen und saß um 4Uhr vor den Terrarien. Meine excellens hingen alle zusammen an einem großen Zweig und haben Flechten gegessen, an dieser Stelle ist der ganze Zweig nun kahl. :-D Endlich fressen sie mal richtig was. Die Paprika wurde allerdings wieder nicht angerührt.
Liebe Grüße
Benutzeravatar
estone
 
Beiträge: 211
Bilder: 0
Registriert: 23.02.2011, 17:52
Wohnort: bei Bielefeld

Re: Caracolus excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fusselnase am 13.03.2013, 17:45

Braune Champignons in rauen Mengen (bei fünf erwachsenen Tieren sind in einer Nacht 1-2 große fast komplett weg), seltener mal andere Pilze. Braune Champignons haben sie deshalb fast immer drin.
Süßkartoffel wird hin und wieder gerne gefressen, aber nicht täglich. Birne und Apfel wird alle paar Tage gerne angenommen. Eher selten werden: Karotte, Kartoffel, Gurke, Zucchini, Fenchel, Tomate angerührt. Alles andere fanden sie auf Dauer doof, und meine Futterliste ist laaaang ^^
Fusselnase
 

Re: Caracolus excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon Peachy am 14.03.2013, 22:39

Danke für die Berichte.
Habe mir alles schön aufgeschrieben!
Mal sehen was meine, wenn sie ankommen, gerne mögen. Braune Champignons ist kein Problem, da ich die auch gerne mag :wink:
Viele liebe Grüße von einer alten _@/"
Benutzeravatar
Peachy
 
Beiträge: 131
Bilder: 8
Registriert: 11.09.2012, 21:13
Wohnort: zwischen Rostock und Stralsund

Re: Caracolus excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon estone am 16.03.2013, 15:04

Ich konnte meine excellens für Futtersticks und Spirulina Flocken begeistern :) Der eine große Ast mit den Flechten ist auch schon so gut wie blank.
Liebe Grüße
Benutzeravatar
estone
 
Beiträge: 211
Bilder: 0
Registriert: 23.02.2011, 17:52
Wohnort: bei Bielefeld

Re: Caracolus excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon Lindenbaerchen am 11.04.2013, 14:49

Sodele...meine merken wohl, dass Frühling ist...sie futtern jetzt abwechslungsreicher. Flechten, Champignon weiß und braun, Austernpilz, Zucchini, Wassermelone, Apfel, Süßkartoffel, Bohnenblätter...
Und sie fangen an, den anderen die Füße anzuknabbern. Habt ihr das auch schon beobachtet? Letztes Jahr bei den Großen fiel mir auf, dass immer dann, wenn es Gelege gab auch einige Schnecken angeknabberte Füße haben.Hinten auf dem Rücken.Ob das Zusammenhängt?
Benutzeravatar
Lindenbaerchen
 
Beiträge: 762
Bilder: 21
Registriert: 12.09.2010, 19:35

Re: Caracolus excellens Erfahrungsaustausch

Beitragvon estone am 11.04.2013, 18:34

Meine mögen jetzt auch Gurke gern :)
Knabbern an den Füßen habe ich noch nicht beobachtet..
Aber an der Sepia knabbern sie viel, sie sind auch schon gut gewachsen :)
Eine Frage habe ich noch. Wir haben ja noch etwas Zeit, aber wie halte ich sie im Winter? Machen sie eine Trockenruhe oder Winterstarre oder irgendeine Art Winterschlaf? :?
Liebe Grüße
Benutzeravatar
estone
 
Beiträge: 211
Bilder: 0
Registriert: 23.02.2011, 17:52
Wohnort: bei Bielefeld

Nächste

Zurück zu Exotische Arten

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Schecki234*