Artenliste - Amphidromus-Arten

Hier findet ihr eine Auflistung einiger Arten (Bestimmungshilfe und allg. Informationen)

Artenliste - Amphidromus-Arten

Beitragvon Ingo Fritzsche am 06.03.2008, 22:03

Ein herzliches Hallo,

anbei möchte ich Euch einige meiner Amphidromus-Arten vorstellen:

Image
Abb. 1: Amphidromus (A.) cf. atricallosus (Gould, 1843) - dürften die meisten Schneckenfreaks mittlerweile kennen

Image
Abb. 2: Amphidromus (Syndromus) xiengensis Morlet, 1891 - bitte beachtet die Schreibweise, da diese Art mit einer falschen Schreibweise in den Handel gebracht wurde.

Image
Abb. 3: Die als Kirschholz bekannte Art ist vermutlich eine Variante von Amphidromus (A.) cf. heerianus. Allerdings soll sie beim Importeur mit A. heeleri deklariert werden, das bezweifle ich nach derzeitigen Wissensstand.

Image
Abb. 4: Amphidromus (Syndromus) areolatus (Pfeiffer, 1861) - eine weitere kleine und seltene Art bei mir in den Terrarien.

Image
Abb. 5: Eine neue Amphidromus-Art. Es soll sich dabei um A. perversus niveus handeln.

bis dann
Ingo
PS: die Tiere stammen übrigens alle vom "Insektenkönig", die ich mir dort geholt hatte. Also keine eigenen Fänge, bin derzeit in der Karibik unterwegs!
Zuletzt geändert von Ingo Fritzsche am 07.03.2008, 10:44, insgesamt 1-mal geändert.
Ingo Fritzsche
 
Beiträge: 176
Bilder: 29
Registriert: 16.05.2007, 21:29
Wohnort: Wernigerode

Beitragvon Ingo Fritzsche am 06.03.2008, 22:14

Hallo Claudia,

meine Terrarien stehen bei drei Stellen, einmal direkt hier bei mir, das sind die neuen und die Fotoobjekte (heute: letztes Bild), dann im Institut udn bei der Nachbarin. So verteile ich immer die Arten, die ich neu hole und verteile auch sofort die Gefahr das was mit einem Stamm passiert. Jedoch sind es alles meine Tiere, auch wenn die TA oder die Nachbarin diese füttern.

bis dann
Ingo
Ingo Fritzsche
 
Beiträge: 176
Bilder: 29
Registriert: 16.05.2007, 21:29
Wohnort: Wernigerode

Beitragvon Ingo Fritzsche am 18.03.2008, 10:15

Guten Morgen liebe Schneckengemeinde,

anbei zwei neue Amphidromus-Arten in unserentzerrarien, die ich freundlicherweiße zum Fotoshooting durch den Insektenkönig gestellt bekommen habe.

Artnamen werden nachgereicht!

bis dann
Ingo

Image
Amphidromus spec. Malaysia - Yellow Head

Image
Amphidromus spec. Thailand - snow
Ingo Fritzsche
 
Beiträge: 176
Bilder: 29
Registriert: 16.05.2007, 21:29
Wohnort: Wernigerode

Beitragvon smilla am 19.03.2008, 19:04

Hallo Ingo,
ich hoffe, Du kannst etwas Licht ins Dunkel bringen:

Also, mir ist aufgefallen, dass auf allen Bildern, die ich im Internet über Amphidromus atricallosus gefunden habe, die Schnecken an der "Columella" einen schwarzen Strich haben.
Auf Deinem Bild und auch bei meinen "atricallosus" fehlt dieser schwarze Strich komplett.

Dann ist mir noch aufgefallen, dass meine Amphidromus den schwarz/braunen Strich an zwei unterschiedlichen Stellen am Gehäuse haben.
Sind es dann auch zwei unterschiedliche Arten??

Oder gibt es hier auch sogenannte "Variationen"?

Freue mich auf Antwort.

Image
Image Liebe Grüsse von Smilla Image
Benutzeravatar
smilla
 
Beiträge: 3030
Bilder: 6
Registriert: 05.05.2007, 22:39
Wohnort: Nähe Koblenz

Beitragvon Shana am 19.03.2008, 19:24

Die Amphidromus spec. Malaysia - Yellow Head haben mich voll in den Bann gezogen schad hab ich keine Platz :(
Shana
 

Beitragvon Escargot am 19.03.2008, 21:20

Ich nutzte damals Kokoshumus, der innerhalb kürzester Zeit mir die meisten seltenen Arten dahin raffte. Seitdem nutze ich nur noch Walderde


Wieso kann Kokoshumus für Schnecken gefährlich sein?
Grüße aus dem Rheinland von Gabi
Benutzeravatar
Escargot
 
Beiträge: 531
Bilder: 35
Registriert: 22.08.2007, 13:26
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Beitragvon Ingo Fritzsche am 21.03.2008, 08:55

smilla hat geschrieben:Hallo Ingo,
ich hoffe, Du kannst etwas Licht ins Dunkel bringen:

Also, mir ist aufgefallen, dass auf allen Bildern, die ich im Internet über Amphidromus atricallosus gefunden habe, die Schnecken an der "Columella" einen schwarzen Strich haben.
Auf Deinem Bild und auch bei meinen "atricallosus" fehlt dieser schwarze Strich komplett.

Dann ist mir noch aufgefallen, dass meine Amphidromus den schwarz/braunen Strich an zwei unterschiedlichen Stellen am Gehäuse haben.
Sind es dann auch zwei unterschiedliche Arten??

Oder gibt es hier auch sogenannte "Variationen"?


Leider kann ich Dir die Frage nur insofern beantworten, als das diese Art sehr variabel ist und wir mit dem derzeitigen Wissensstand damit erstmal leben müssen. Sollte jemand von Euch Thai lesen können, so möge er sich bei mir bitte melden.

Ich habe schon versucht mit den Kollegen in Thailand, Panha in Kontakt zu treten bezüglich dieser Problematik. Also bis dahin müssen wir uns leider noch etwas in Geduld üben.

bis dann
Ingo
Ingo Fritzsche
 
Beiträge: 176
Bilder: 29
Registriert: 16.05.2007, 21:29
Wohnort: Wernigerode

Beitragvon smilla am 22.03.2008, 12:44

Hallo Ingo,
Danke schonmal für Deine Bemühungen.
Ich hoffe, es ist etwas in Erfahrung zu bringen....
Image Liebe Grüsse von Smilla Image
Benutzeravatar
smilla
 
Beiträge: 3030
Bilder: 6
Registriert: 05.05.2007, 22:39
Wohnort: Nähe Koblenz

Amphidromus

Beitragvon Tolmiea am 15.04.2008, 16:53

Hallo!
Gibt es schon neuere Erfahrungen mit Amphidromus bezüglich der Ernährung? Ist vielleicht bei einem von euch schon die Nachzucht gelungen?
Wäre schön, wenn man diese Art dauerhaft in der Haltung "erhalten" könnte.
Benutzeravatar
Tolmiea
 
Beiträge: 11
Bilder: 3
Registriert: 02.04.2008, 07:54
Wohnort: Langerwehe

Beitragvon Gabi am 21.05.2008, 19:47

Hallo!

Ingo, leben die Tiere bei Dir alle noch? Wie hoch war die Ausfallrate?

Wer (außer Elke) hat noch welche gekauft? Wie geht es denen und wie haltet Ihr die genau (auch Elke bitte ich um info*ggg*)?

Ich möchte diese Info dann gerne in ein englisches Forum weiterleiten, denn dort hat jemand noch 2 lebende Tiere, denen es aber eher schlecht als recht geht. Bei allen anderen sind die binnen kürzester Zeit gestorben und da gibt es mächtigen Ärger da drüber.
LG, Gabi
Gabi
 
Beiträge: 454
Registriert: 06.11.2005, 13:27

Beitragvon Ingo Fritzsche am 21.05.2008, 19:52

Hallo Gabi,

meine Ausfallrate lag bei 50%, leider. Der Rest schnecggt schon seit Oktober hier vor sich rum. Klar kamen auch neue Arten hinzu, aber auch da geht es einigen, nicht allen, ganz gut.

Eien ausführliche Anleitung kommt ja in der ARTHROPODA, es wäre nicht so optimal, wenn ich vorher alles heraus posaune, ich denke mal, das werdet Ihr verstehen.

bis dann
Ingo
Ingo Fritzsche
 
Beiträge: 176
Bilder: 29
Registriert: 16.05.2007, 21:29
Wohnort: Wernigerode

Beitragvon elke am 21.05.2008, 20:23

hallo Gaby

ich hab ja durch zufall raus bekommen was meine fressen ich hatte ja auch 5 von der karlsruher Börse im März diesen Jahres gekauft mir sind auch 3 leider eingegangen aber den anderen 2 geht es prächtig die fressen jetzt nähmlich Algen von den Bäumen hatte die äste bei uns im garten abgeschnitten und da waren die algen dran und die werden mit begeisterung gefressen


LG elke
elke
 
Beiträge: 290
Bilder: 0
Registriert: 14.03.2008, 16:28
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Beitragvon Auratum am 21.05.2008, 20:25

Hochinteressant diese tierchen,echt.

Aber mal ganz bloed gefragt:
Wie macht man das dann im Winter :?
Auratum
 

Beitragvon elke am 21.05.2008, 20:29

und seit ich sie bei den anderen schnecken halte sind sie viel agiler geworden und hängen nicht ständig nur an den terri wänden rum die schleimen bei mir bis in die morgenstunden rum .ich find das super und ich denke sie fühlen sich nur in richtigen gruppen wohl das müßen nicht die gleichen artgenossen sein sondern auch andere schnecken arten halt in ihrer größe .In meiner gallerie sind ja die bilder drin .


LG elke
elke
 
Beiträge: 290
Bilder: 0
Registriert: 14.03.2008, 16:28
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Beitragvon elke am 21.05.2008, 20:32

Hallo

Da meine ja Algen fressen und keine Flechten so wie bei smilla hab ich jetzt im internet frische algen bestellt das werde ich dann mal ausprobieren sobald die Lieferung angekommen ist dann kann ich weiter berichten.Wenn sie es fressen dann ist der Winter für mich gerettet :wink: und wenn nicht dann heißt es auf in den wald algen suchen


LG elke
elke
 
Beiträge: 290
Bilder: 0
Registriert: 14.03.2008, 16:28
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Nächste

Zurück zu Artenliste

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], bruggi, Google [Bot], Iviline, Wassn