Taxonomie und Nomenklatur der Achatschnecken

Besonderheiten der unterschiedlichen Arten und Achatschnecken-Bestimmungsecke.

Taxonomie und Nomenklatur der Achatschnecken

Beitragvon die_clauz am 12.10.2017, 11:49

Taxonomie und Nomenklatur der Achatschnecken


Die Taxonomie als ein Teilgebiet der Biologie erfasst Lebewesen in einer Systematik. Diese Einteilung in ein hierarchisches System ist traditionell mit der Einordnung in einen bestimmten Rang verbunden, wie Art, Gattung oder Familie. Ein Taxon ist in der Biologie eine Gruppe von Lebewesen, die sich durch gemeinsame Merkmale beschreiben und von anderen Gruppen unterscheiden lässt.

Schnecken (Gastropoda) sind eine Tierklasse, die zum Tierstamm der Weichtiere (Mollusca) gehört. Die Lungenschnecken (Pulmonata) sind eine formenreiche Gruppe der Schnecken und werden als Ordnung zusammengefasst. Die Teilordnung Landlungenschnecken (Stylommatophora) bezeichnet dauerhaft an Land lebende Vertreter der Lungenschnecken. Die Überfamilie Achatinoidea beinhaltet ausser den Achatschnecken (Achatinidae) noch die Familien Coeliaxidae, Ferussaciidae, Glessulidae, Subulinidae und Thyrophorellidae. Die Achatinidae setzt sich aus den Unterfamilien Achatininae, Callistoplepinae und Limicolariinae zusammen. Innerhalb der Achatininae gibt es die beiden Gattungen Achatina und Archachatina.

Die Benennung einer Tierart erfolgt nach den internationalen Regeln der Binären Nomenklatur, in der jede Tierart einen lateinischen oder lateinisierten Namen besitzt, der aus mindestens zwei Worten besteht. Das erste Wort ist der Name der Gattung (Genus), der stets groß geschrieben wird. Der an zweiter Stelle stehende Artname wird klein geschrieben. In einigen Fällen können den Artnamen noch weitere, ebenfalls klein geschriebene Namen folgen, welche die innerhalb einer Art auftretenden Unterarten benennen. Beispiele: Archachatina marginata ovum, Achatina achatina monochromatica.
Wenn innerhalb einer Gattung manche Arten näher miteinander verwandt sind als mit anderen, werden sie zu Untergattungen (Subgenus) zusammengefasst. Diese wird immer in Klammern und zwischen Gattungs- und Artname gesetzt. Jede Achatschneckenart lässt sich einer Untergattung zuordnen. Da dies jedoch überwiegend für wissenschaftliche Untersuchungen eine Rolle spielt, wird im Alltagsgebrauch üblicherweise darauf verzichtet, um Verwirrungen zu vermeiden. Beispiele der Schreibweise mit Untergattungen: Achatina (Achatina) achatina , Achatina (Lissachatina) fulica, Archachatina (Calachatina) marginata, Archachatina (Megachatinopsis) papyracea.


Da es aufgrund andauernder Forschung ständig zu neuen Erkenntnissen kommt, werden einige Punkte hin und wieder auf wissenschaftlicher Ebene diskutiert und gegebenfalls verändert. Manchmal gibt es auch mehrere Theorien zu einer Tierart und ihrer Stellung, da unterschiedliche Erkenntnisse von verschiedenen Forschern unterschiedlich beleuchtet und gewichtet werden. Diese werden dann geprüft und unter Umständen sind dann zweitweilig auch mehrere Ansichten/Einteilungen/Schreibweisen gebräuchlich. Beispielsweise gibt es die Theorie, dass die Unterarten der Archachatina marginata lediglich Farbformen seien und sie daher den Unterartstatus aberkannt bekommen sollten. Dann wären es nunmehr Formen innerhalb einer Art und die "neue" Schreibweise könnte beispielsweise Archachatina marginata f. ovum sein.
Die Untergattung Lissachatina wird von manchen Wissenschaftlern genetisch und anatomisch eher weit entfernt von Achatina gesehen, sie fordern, dass sie den Status einer eigenen Gattung bekommt. Dies ist auch der Grund, weshalb man in letzter Zeit öfter die Bezeichnung Lissachatina fulica zu lesen bekommt.


Quellen:
Andreas Leiß: Achatschnecken - Die Familie Achatinidae
Joseph C. Bequaert: Studies in the Achatininae, a group of african landsnails
Albert R. Mead: Anatomical studies reveal new phylogenetic interpretations in Lissachatina
Ian Kendrich C. Fontanilla: Achatina (Lissachatina) fulica Bowdich: its molecular phylogeny, genetic variation in global populations, and its possible role in the spread of the rat lungworm Angiostrongylus cantonensis
https://species.wikimedia.org/wiki/
https://de.wikipedia.org/wiki/
Benutzeravatar
die_clauz
MODERATOR
 
Beiträge: 906
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2015, 08:58

Zurück zu Artenspezifisches

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Christina.B., Google [Bot], staudenprinz, Ulititsch