Größe des Terrariums berechnen

Alphabetische Auflistung aller wichtigen Begriffe, sowie FAQ-Threads, rund um das Thema "Schnecken" und "Forum" allgemein.

Größe des Terrariums berechnen

Beitragvon René 2 am 28.05.2014, 21:54

Gerade für neue Schneckenhalterinnen und -halter ist es sehr wichtig, sich mit der Unterkunft der Schnecken genau auseinanderzusetzen. Dabei spielt nicht nur die Art der Behausung, sondern vor allem auch deren Größe eine wichtige Rolle.
Verschiedene Arten benötigen verschieden große Terrarien, schon ganz allein durch ihre unterschiedliche Größe bedingt. Des Weiteren hat jede Art auch einen unterschiedlichen Anspruch an Raum. Anhand der Erfahrungen unserer Mitglieder und den Haltungsberichten haben wir das Forum daher um den Schnecken-Becken-Rechner erweitert. Dort könnt ihr eine Art und eine Anzahl an Schnecken auswählen und erhaltet sofort Vorschläge, welche (gängige) Größe das Terrarium haben sollte.
Generell gilt dabei, ein Terrarium sollte lieber zu groß als zu klein sein, aber auch nicht viel zu groß. Dann können sich bestimmte Schneckenarten (oft berichtet von Achatina fulica) womöglich auch unwohl fühlen.

Zum Schnecken-Becken-Rechner
LG
René
Benutzeravatar
René 2
 
Beiträge: 980
Bilder: 118
Registriert: 05.01.2008, 18:54
Wohnort: Ochtendung

Re: Größe des Terrariums berechnen

Beitragvon Cleo am 28.05.2014, 22:03

Hallo,
nur der Form halber...unter "Schneckenart" hat sich bei Archachatina spec. ein "a" hinter dem "r" eingeschlichen :wink:
Grüße von Cleo Image
Benutzeravatar
Cleo
 
Beiträge: 8703
Bilder: 0
Registriert: 05.08.2006, 19:51
Wohnort: Hamburg

Re: Größe des Terrariums berechnen

Beitragvon Sandsturm am 31.05.2014, 23:42

Hallo,
ich will ja nicht unhöflich sein aber ürgend wie fine ich dort keine Weinbergschnecken(Helix pomatia) ! :oops:
Sandsturm
 
Beiträge: 30
Registriert: 24.05.2014, 21:53

Re: Größe des Terrariums berechnen

Beitragvon Nickel am 01.06.2014, 09:20

Hallo Sandsturm,

doch da steht auch Helix spec. ich denke das ist für die Weinbergschnecken :-)
Für 5 steht dann da, das du z.B. ein Terra von 50x50x35 brauchst.
Meine Weinberge leben in einem 100x40x40er Becken, aber noch mit
ner Menge kleinen Bänderschnecken. :-)

Lg Nicole
liebe Grüße Nicole + Torsten
Benutzeravatar
Nickel
 
Beiträge: 88
Bilder: 18
Registriert: 04.05.2014, 08:43
Wohnort: Erkrath

Re: Größe des Terrariums berechnen

Beitragvon Anja75 am 01.06.2014, 15:42

An sich schon toll so ein Rechner , zumal ich mit dem bei petsnail nicht so gut zurechtkomme . Das sind da unmögliche Maße .
Nun würde mich aber auch mal interessieren , woher man das benötigte Raumvolumen pro Schnecks hernimmt und von welcher Schneckenhauslaenge ausgegangen wird .
Für meine zehn fulica gibts erst garkeinen Beckengroesse Vorschlag .
Und dann steht da auch das , das Becken nicht zu gross sein soll , gerade bei fulica .
Jetzt bin ich verwirrt , denn die Maße für fünf Tiere sind schon so hoch angesetzt , das fünf von meinen fulica sich darin verlaufen würden .
Und doppelt so gross für zehn ?
Wenn ich noch ein blutiger Anfänger wäre und mich auf diese "Richtwerte" verlassen würde ........
Es ist eine gute Idee , sich von erfahrenen und erfolgreichen Schnecken Haltern beraten zu lassen und seine Tiere genau zu beobachten .
An dieser Stelle nochmal danke an alle , die mich so gut beraten haben :-D
Liebe Grüßle von Anja
Anja75
 
Beiträge: 388
Bilder: 0
Registriert: 11.04.2014, 15:55

Re: Größe des Terrariums berechnen

Beitragvon René 2 am 03.06.2014, 13:59

Hallo Anja,

erst einmal ein liebes Dankeschön für dein Feedback! Der Rechner befindet sich immer noch in stetiger Entwicklungsarbeit, weshalb gerade bei großen Volumina noch keine Vorschläge für Terrarien gemacht werden - so große Terrarien "kennt" das Tool einfach noch nicht.
Die Größen stammen teils aus den Haltungsberichten, teils von unserem Team. Du kannst, wenn du möchtest, ja mal Vorschläge machen, die du für besser hältst! ;)

Cleo hat geschrieben:Hallo,
nur der Form halber...unter "Schneckenart" hat sich bei Archachatina spec. ein "a" hinter dem "r" eingeschlichen :wink:

Danke Cleo! Den Fehler habe ich direkt behoben :)
LG
René
Benutzeravatar
René 2
 
Beiträge: 980
Bilder: 118
Registriert: 05.01.2008, 18:54
Wohnort: Ochtendung

Re: Größe des Terrariums berechnen

Beitragvon Anja75 am 03.06.2014, 19:05

Hallo Rene ,
Danke für Deine Antwort .Schön , das da noch weiterentwickelt wird , das wusste ich nicht - finde es aber super . Also , es ist ja auch keine so einfache Sache , wie die Tiere nun am richtigsten gehalten werden .
Deshalb auch die Frage , wie man auf das benötigte Raumvolumen pro Schnecke kommt . Sehr interessiert habe ich auch die Haltungsberichte der Anfänge gelesen .
Heute ist die Meinung dazu sicher eine andere und es kommen ja auch immer noch neue Berichte und Erkenntnisse dazu .
Leider gehen die Haltungsempfehlungen im Rechner und der User oft schon extrem auseinander .

Ich persönlich habe auch hier im Forum sehr von Erfahrungen anderer profitiert und viel dazugelernt .
Vielleicht hilft es , meine fulica wohnen zu zehnt in 1 m breit , 60 cm tief und 50 hoch und ich halte das auch bei ausgewachsenen für ausreichend . Es ist eine bunte Truppe , also alle Zuchtformen der fulica vertreten . Was nicht heissen soll , das das jetzt die allgemeingueltige Lösung ist . Und die Einrichtung spielt auch noch eine wichtige Rolle , denn man kann auch ein Riesenbecken zubauen .
Und wieviel Platz eine Schnecke braucht , ist eh nur rechnerisch - denn es soll ja nicht tatsaechlich ein Einzeltier in einem Spinnenwuerfel wohnen .

Die Empfehlungen , gerade für kleinere Schnecken sind manchmal recht hoch gegriffen , find ich - wobei man natürlich auch das jeweilige Bewegungsbeduerfnis der Art berücksichtigen muss .
Also mein Fazit , für mich persönlich - früher zu klein - heute vielleicht in manchen Fällen zu großzügig und an der Bemerkung bei z. B . der fulica , ist ja grösser nicht in jedem Fall auch wirklich besser .
Den Schnitt quer durch die Haltungsberichte , halte ich allerdings auch nicht für das Optimum , vielmehr war es für mich sehr hilfreich , mir das genau anzuschauen und mir ein Beispiel an für mich kompetent erscheinenden Haltern zu nehmen .
Und es ist auch sehr hilfreich , sich vom ( hoffentlich tatsaechlich )seriösen Verkäufer beraten zu lassen und , wenn möglich in Kontakt zu bleiben .
Dafür ist dieses Forum eine gute Möglichkeit , meiner Meinung nach . :)

Es wäre sicher interessant zu diesem Thema die Meinungen langjähriger , erfahrener , aber offener Halter zu erfahren .
Ob ich nun tatsächlich eine Hilfe bin .......... naja , aber halt mal ein feedback .....
Vielen Dank und lieben Gruss
Anja
Liebe Grüßle von Anja
Anja75
 
Beiträge: 388
Bilder: 0
Registriert: 11.04.2014, 15:55


Zurück zu Schnecken-Forum-ABC

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Bolt, Katsching, Yahoo [Bot]