"Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Ist deine Schnecke krank, oder verhält sie sich nicht wie sonst, poste es hier.

"Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon _Schneckolino_ am 21.07.2019, 00:49

Hallo ihr lieben,

meine eine Schnecke (die vom Tannenbaum zugelaufene) verhält sich super merkwürdig.
Etwa vor 24 h war noch alles gut, meine beiden Schnecken saßen auffällig oft aufeinander und die nicht betroffene Schnecke hatte einen massiven Hauswachstum (1 cm innerhalb von wenigen Sekunden rausgeschoben o.O) und die jetzt kranke Schnecke hat fröhliche zugeschaut bzw. das neue Stück "betastet".
Ich wollte nun wie jeden Abend sehen wie es den beiden geht und sprühen. Und normalerweise wenn ich sprühe, reagieren beide leicht bis stark, "freuen" sich, strecken sich dem Wasser entgegen usw... Aber heute saß die gesunde Schnecke auf der kranken und die Kranke hat Null reagiert, nicht mal sichtbar geatmet... Da habe ich leicht Panik bekommen und die Gesunde Schnecke vorsichtig von der anderen gehoben und siehe da: eine dicke Lippe und sowas wie ein kleiner Kussmund und total apathische Schnecke.. :( Wenn die Fühler rauskommen wirken sie irgendwie "verdreht" oder schlingern so merkwürdig zitterig rum... Und ich habe das Gefühl, sie kann ihren hinteren Körper und ihr Häuschen nicht mehr alleine ziehen. Weiterhin sah ihr Körperrand leicht gelblich aus, was er sonst nie war.
HILFE :(((
Zuletzt geändert von Sandy am 21.07.2019, 12:54, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Betreff geändert und zu den Europäern verschoben
_Schneckolino_
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.09.2018, 12:52

Re: "Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon _Schneckolino_ am 21.07.2019, 00:52

_Schneckolino_
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.09.2018, 12:52

Re: "Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon _Schneckolino_ am 21.07.2019, 00:53

_Schneckolino_
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.09.2018, 12:52

Re: "Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon _Schneckolino_ am 21.07.2019, 01:00

_Schneckolino_
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.09.2018, 12:52

Re: "Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon _Schneckolino_ am 21.07.2019, 01:01

_Schneckolino_
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.09.2018, 12:52

Re: KEINE Achat: "Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon Rasplutin am 21.07.2019, 10:28

Hallo,

leider verstehe ich es nicht ganz, deshalb fasse ich mal zusammen:

- Du hast zwei Schnecken, eine Cornu aspersum und eine Helix pomatia.
- Das, was du bei der Cornu in dem Bild (21.07.2019, 00:53) als "frisch gewachsen" bezeichnest, ist ein Mantelvorfall!
- Die pomatia scheint auch einen Mantelvorfall erlebt zu haben, aber der ist inzwischen gut verheilt.
- "jetzt krank" ist anscheinend die Cornu und NICHT die Helix, auch wenn es bei den Bildbeschreibungen durcheinander geht.

Leider sieht es für die Cornu nicht gut aus... ein Mantelvorfall ist für diese Schnecken oft tödlich.
Rasplutin
 
Beiträge: 1537
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 17:29

Re: "Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon _Schneckolino_ am 21.07.2019, 15:11

Hallo, danke für deine Antwort.
Jetzt wo ich nochmal genau auf die Fotos sehe, sehe ich auch was du meinst. Verwirrt mich grade ziemlich...
Also erstmal ein Versuch zur eindeutigen Zuordnung:
Die Cornu aspersum hat den Kussmund, die Helix pomatia hatte gestern das plötzliche Häuschenwachstum, hier geht es mir aber jetzt vorrangig um den Kussmund!

Die Cornu ist vor 1,5 Jahren mal auf ihr Häuschen gefallen und hatte dann einen Schaden, der wieder gut verwachsen ist.
Kannst du auch was zu dem Kussmund der Cornu sagen?

P.S.: Einen Mantelvorfall bei der Helix? Wie kann es dazu kommen? Sie ist quicklebendig, frisst, schneckt herum scheint normal drauf zu sein. Dieses Stück ist heute total fest und sieht aus wie ein Teil des Häuschen, man sieht den Übergang nahezu nicht mehr! Muss ich da jetzt auf irgendwas Besonderes achten?? :(
_Schneckolino_
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.09.2018, 12:52

Re: "Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon Rasplutin am 21.07.2019, 15:41

Na, wenigstens haben wir jetzt die Unklarheiten beseitigt!

Zu der Cornu kann ich leider wenig aufmunterndes sagen, es sieht nicht gut für sie aus.
Das "Häuschenwachstum" war keins, sondern ein Mantelvorfall, und daher kommen auch ihre anderen Probleme, der "Kußmund" und ihre Schlappheit.
Ich halte es leider für gut möglich, dass sie aus ihrem Haus herausrutscht.

Leider kann ich dir auch keinen Behandlungsvorschlag geben, ich weiss keinen.

Besser sieht es für die Helix pomatia aus, die hat ihren Mantelvorfall anscheinend gut überstanden, und das ist auch nicht ungewöhnlich für pomatias: die sitzen viel "fester" in ihrem Haus als Cornus.
Ich denke, um die pomatia musst du dir keine weiteren Sorgen machen.

Woher so ein Mantelvorfall kommt (bitte nenne es nicht "Häuschenwachstum", es ist kein Wachstum), ist unklar, bei pomatias könnte es an zu feuchter UND zu warmer Haltung liegen.
Rasplutin
 
Beiträge: 1537
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 17:29

Re: "Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon _Schneckolino_ am 21.07.2019, 19:32

Okay, ich bin eben zu Hause rein und habe nach der Cornu gesehen.
Der Kussmund ist komplett weg, der Mantelvorfall nicht mehr zu sehen und sie schneckt fröhlich durchs Terra o.o

Dann kann ich ja nur hoffen das sie es übersteht. Vielen Dank für die Aufklärung, ich werde darauf achten, dass sie es etwas trockener haben!
_Schneckolino_
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.09.2018, 12:52

Re: "Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon Rasplutin am 21.07.2019, 20:36

Das freut mich sehr!

Eigentlich habe ich nicht damit gerechnet, dass sich die Cornu so schnell erholt...
Dann lasse es also mit dem Besprühen (wenn die Schnecken eine Wasserschale haben, dann können sie bei Bedarf baden) und sorge -wenn möglich- dafür, dass sie es weniger warm haben.

Ich drücke die Daumen, dass sich die beiden komplett erholen!
Rasplutin
 
Beiträge: 1537
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 17:29

Re: "Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon Cambria am 22.07.2019, 01:36

Huhu, eine Zwischenfrage... Rasplutin, wie siehst du denn so sicher einen Mantelvorfall? Der auf dem genannten Foto sichtbare abgesetzte Häuschenteil sieht für mich auch eher nach einem frischen Wachstumsrand aus. Und wenn Schneckolino sagt, dass das fest ist, dann spricht das ja nicht dafür, dass es der Weichkörper ist, oder seh ich das jetzt völlig falsch?
Und hatte den Kussmund nicht die andere Schnecke? Wie/woran erkennst du da einen zurückliegenden Mantelvorfall?
Benutzeravatar
Cambria
 
Beiträge: 97
Registriert: 05.03.2012, 01:11

Re: "Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon Wassn am 22.07.2019, 06:41

Hi,
für mich sieht es auch eher nach einem Mantelvorfall aus.
Ein Wachstumsrand ist hell, gelblich. Ich sehe den Wachstumsrand vor diesem Mantelvorfall. Dann ist es klar abgesetzt und dann kommt der Mantelvorfall. Dieser ist nicht gelblich , sondern beige und sieht ganz anders aus, als das Häuschen.
Mindestens eine Schnecke wird immer einen Weg
zu deinem Salatbeet finden.
Benutzeravatar
Wassn
 
Beiträge: 1525
Bilder: 3
Registriert: 04.10.2015, 22:28

Re: "Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon _Schneckolino_ am 22.07.2019, 10:08

Danke für eure Antworten!

Kann der Kussmund auch was mit der Paarung zu tun haben? Oder ist der immr Teil des Mantelvorfalls?
_Schneckolino_
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.09.2018, 12:52

Re: "Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon Cambria am 22.07.2019, 10:21

Okay, nur damit wir nicht aneinander vorbei reden, es geht schon um diesen Bereich hier, oder?
Benutzeravatar
Cambria
 
Beiträge: 97
Registriert: 05.03.2012, 01:11

Re: "Kussmund" und Apathie! HILFE :(((((

Beitragvon Wassn am 22.07.2019, 13:41

Genau diesen Bereich. Und der schaut für mich nach einem Mantelvorfall aus.
Mindestens eine Schnecke wird immer einen Weg
zu deinem Salatbeet finden.
Benutzeravatar
Wassn
 
Beiträge: 1525
Bilder: 3
Registriert: 04.10.2015, 22:28

Nächste

Zurück zu Kleine und Große Wehwehchen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]