"Untermieter" im Schneckenbecken

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon mareen am 01.11.2018, 06:42

Danke für die Antwort, da werden sich die Bartagamen aber freuen :-D
liebe Grüße von mareen
mareen
 
Beiträge: 58
Registriert: 16.10.2018, 11:05
Wohnort: Erzgebirge/ Kreis Freiberg

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Sira am 06.11.2018, 00:29

Hey,

Ich bin ein ziemlicher Schneckenneuling. Nun wollte ich meinem Terra was gutes tun und habe eine Ladung Springschwänze gekauft, weil ich an mehreren Stellen gelesen habe, dass sie gut für den Boden sein sollen. Die erste Woche war alles in Ordnung, aber heute komme ich heim und meine kleinen Fulicas sitzen von oben bis unten voll. Die eine fährt gar nicht mehr ihre Fühler aus.
Ich denke die einzig sinnvolle Lösung ist, die Springschwänze wieder loszuwerden. Hat jemand eine Idee wie das geht ohne die komplette Erde auszutauschen? Ich möchte ungern bis morgen warten und hab keinen Ersatz da. Wie "entsorge" ich die Springschwänze außerdem am besten? Kann ich sie einfach mit der Erde wegschmeißen oder muss ich sie erst einfrieren oä?

Sorry für die vielen Fragen. Bin erst seit 6 Wochen Schneckenmama und die beiden sind mir schon so ans Herz gewachsen. Ich möchte möglichst wenig falsch machen!

Ich hoffe es hat jemand schnellen Rat.

Liebe Grüße!
Sira
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.11.2018, 00:17

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Diana am 10.11.2018, 12:53

Hallo Sira,
vermutlich hast Du das Problem schon gelöst. Ich hab die Springschwänze damals mit der kompletten Erde entsorgt. Sie sind heimisch und müssen nicht gefrostet werden. Ich habe die Erde sicherheitshalber trotzdem in den Frierer gepackt- man kann nie wissen. Die Springschwänze schaden an sich den Schnecken nicht, aber meinen war es auch irgendwann zu viel und sie haben sich zu guter Letzt einfach in ihr Häuschen zurückgezogen und dicht gemacht. Leider habe ich nicht herausfinden können, ob es eine Möglichkeit gibt, die Springschwänze ohne Substrataustausch wieder los zu werden bzw. zu reduzieren.
Sollte das Problem mal wieder auftauchen, ist es für die Schnecken nicht schlimm, wenn sie mal einen Tag ohne Substrat im Terra sitzen. So lange sind sie ja auch mal in einer Transportbox ohne Erde.

einen lieben Gruß
Diana
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 616
Bilder: 24
Registriert: 28.12.2013, 10:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Moosmutzel am 11.11.2018, 13:48

Hallo zusammen,

auch wenn ich zum Schluss nicht auf die Schnecke gekommen bin habe ich doch noch so einiges von euch lernen können. Zum Beispiel die Sache mit den Asseln als Bodenpersonal. Dazu habe ich nun zwei Fragen.

Zum einen: Stellt es ein Problem dar, wenn im Becken eine 3D-Rückwand ist? Klettern die Asseln daran aus dem Terrarium?

Und zum anderen: Das leere Schneckenbecken soll zum Terrarium für adulte Phasmiden werden. Der Bodengrund muss dementsprechend hell sein, damit ich die Eier absammeln und ggf. frosten kann. Dass Asseln ungern auf Küchenrolle leben werden leuchtet mir ein, aber könnten sie beispielsweise mit einigen Rinde-Verstecken auf einem feuchten Lehm-Sand-Gemisch gut leben? Vielleicht fällt jemandem ja auch noch ein anderer heller Terrariengrund ein, der geeignet für Asseln wäre.

Freue mich über Ratschläge.
Benutzeravatar
Moosmutzel
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.10.2018, 00:30
Wohnort: Berlin

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Ursellienchen am 09.07.2019, 16:55

Huhu,
ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung ob das hier hin gehört (!) aber so falsch kann es ja nicht sein.
Ich würde gerne ein paar Kompostwürmer bei mir und meinen Schneckis einziehen lassen. Hat da jemand "eine Hand voll" abzugeben?
Natürlich würde ich die Versandkosten übernehmen und eine kleine Spende wäre auch kein Problem! (In näherer Umgebung schmeiß ich mich auch gerne ins Auto zum abholen!)

Im Internet gibt es immer nur Massen und ein Angelshop ist hier im Nirvana auch nicht drin.
Für einen Tag 'Waldboden wühlen' bin ich nun auch echt nicht zu haben :-D

Lg
Benutzeravatar
Ursellienchen
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.03.2019, 21:38

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Rasplutin am 10.07.2019, 21:05

Gibt's echt keinen Anglershop in deiner Nähe? Weil... das wäre DIE Quelle.

Wo kann man einzelne Kompostwürmer bestellen?
Rasplutin
 
Beiträge: 1537
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 17:29

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Cambria am 12.07.2019, 10:49

Ursellienchen kriegt von mir ein paar Würmchen ab ;)
Benutzeravatar
Cambria
 
Beiträge: 97
Registriert: 05.03.2012, 01:11

Vorherige

Zurück zu Anfängerecke (Achatschnecken)

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]