Meine 1. Erfahrung mit einer Trockenruhe

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Meine 1. Erfahrung mit einer Trockenruhe

Beitragvon beingodig am 04.12.2016, 19:42

Im Sommer haben wir ein paar kleine Fulica von der Nordsee mitgebracht. Zu Hause kamen sie erstmal in ein seperates Becken innerhalb des Terras, damit sie noch etwas wachsen konnten ohne von den Grossen belästigt zu werden ;-) . Anfang Oktober setzten wir sie dann in das Grosse Becken um, nach ein paar Tagen stellte ich fest, dass eine nicht mehr rauskommt. Wir haben sie gesucht und dann festgestellt, dass sie sich tief eingebuddelt hat und mit einem festen Kalkdeckel versehen hat. Oh ha , dachte ich, unsere erste Schnecke die Trockenruhe macht. Nach der Beckenreinigung habe ich sie immer wieder an der gleichen Stelle eingegraben. Bei der gestrigen Reinigung stellte ich fest, dass sie nicht mehr da war, da bemerkte ich eine kleinere fulica , die mitten am Tag auf dem Speiseteller saß und aß. Oh , da isse ja wieder unser Grossi, denn im Oktober gehörte sie noch zu den grösseren von den kleinen. Seit gestern ist sie nur mit kleineren Pausen am essen, immer abwechselnd Kalkbrei und Gemüse. Auch hat sie wieder einen ausgeprägten Wachstumsrand, den sie wärend der Ruhe nicht hatte.
Wir freuen uns, dass Grossi wieder wach ist.
Auch wenn Es noch so klein ist, ist Es ein Lebewesen!
beingodig
 
Beiträge: 200
Registriert: 13.09.2014, 23:06

Zurück zu Anfängerecke (Achatschnecken)

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot], Tristan