Seite 1 von 1

Terarium ist nicht warm genug

BeitragVerfasst: 03.10.2017, 19:06
von Röschen
Hallo ich habe Mal eine Frage. Ich habe jetzt seit einer Woche zwei Achatina fulica.
Die Temperatur im Terarium (45x45x45) liegt bei 20 Grad. Und die Luftfeuchtigkeit bei 80+. Ich habe an einer Außenseite schon eine Heitzmatte (25x25) angebracht aber es wird einfach nicht wärmer :-( habt ihr irgendwelche Tipps ich bin verzweifelt. Die Schnecken scheint es nicht wirklich zu stören sie sind munter und fressen gut.
LG Röschen

Re: Terarium ist nicht warm genug

BeitragVerfasst: 03.10.2017, 19:37
von Fulica1983
Hallo,

bei solch einem kleinen Terrarium sollte es eigentlich kein Problem sein, die Temperatur auf 25 C zu bekommen.
20C sind auf Dauer viel zu kalt für Fulicas. Sie benötigen Tags mindestens 24C, besser 25C.

Versuche das Terrarium mal ringsherum (hinten, an den Seiten und oben) mit Styropor zu isloieren. Mit starken doppelseitigem Klebeband kann man diese befestigen, oder du steckst sie mit stabilen Stäbchen zusammen. Außerdem sollten die obigen Lüftungschlitze vollkommen abgeklebt sein. Nicht nur, damit die Luftfeuchtigkeit nicht entweicht, sondern das auch die warme Luft drin bleibt. Diese steigt ja nach oben und entweicht, wenn oben alles oder viel zu viel offen bleibt. Die unteren Lüftungschlitze können offen bleiben. Allerdings werden die Scheiben mit hoher Wahrscheinlichkeit beschlagen. Dem kann man entgegenwirken, wenn man beispielsweise ein kleines Heizkabel unterhalb den unterem Lüftungschlitzes installiert. Es gibt auch ganz spezielle Technik, welches das Beschlagen von Frontscheiben verhindern soll.

Wieviel Watt hat denn deine Heizmatte?
Ich habe 2 Heizmatten. Eine sehr Große (45 Watt) und eine kleinere (20 Watt), ringsherum ist alles isoliert (mit Styropor) und die beiden schaffen es innerhalb von 45 Minuten, dass Terrarium auf 28C zu heizen, danach schalten sie sich ab (gesteuert durch ein Thermostat) und schalten sich eben wieder ein, wenn die Temperatur unter 27 C fällt. Ich halte Reticulatas bei dieser Temperatur. Meine Raumtemeratur beträgt 21-22C (Wohnzimmer).

Re: Terarium ist nicht warm genug

BeitragVerfasst: 03.10.2017, 20:02
von Röschen
Halo erstmal vielen dank für die schnelle Antwort :danke:
Ich habe gerade nochmal auf die Verpackung geschaut und bemerkt, dass ich hohle Nuss die falsche Heitzmatte gekauft habe :roll:
Ich werde jetzt so schnell wie möglich die richtige besorgen.
Vielen Dank nochmal :danke:
LG Röschen :)

Re: Terarium ist nicht warm genug

BeitragVerfasst: 03.10.2017, 22:33
von Sandy
Hallo,

bevor Du jetzt eine neue Heizmatte kaufst und alles Isolierst, sollte noch erwähnt werden, dass das Becken auf Dauer für Achatina fulica schon sehr klein ist und keine Dauerlösung sein sollte.

Es ist auch immer ratsam, dass man das Aquarium nach Möglichkeit einfahren lässt, bevor die Schnecken kommen, damit die Parameter von Anfang an passen.

Wie viel Watt hat denn Deine Heizmatte und wie hoch ist die Zimmertemperatur?

Re: Terarium ist nicht warm genug

BeitragVerfasst: 04.10.2017, 12:21
von Tristan
Hallo,

Fulica1983 hat geschrieben:bei solch einem kleinen Terrarium sollte es eigentlich kein Problem sein, die Temperatur auf 25 C zu bekommen.
20C sind auf Dauer viel zu kalt für Fulicas. Sie benötigen Tags mindestens 24C, besser 25C.


Diese Aussage sollte man aber bitte nicht verallgemeinern, ich habe selber eine größere Anzahl Achatina fulica sogar auch Wildfänge, keine von ihnen
schätzt 25Grad im Becken. Im Gegenteil, ab 24,5C ist hier chronische Inaktivität zu verzeichnen. Auch im Sommer.
Meine fulica werden nicht beheizt und leben bei 22-23Grad.

Re: Terarium ist nicht warm genug

BeitragVerfasst: 04.10.2017, 14:42
von Röschen
Die Zimmertemperatur liegt bei 24 Grad und wie viel Watt die Heitzmatte hat kann ich nicht genau sagen. Das terarium ist auch nur für den Anfang bis sie Größer sind. Jedoch ist das terarium so bestückt das sie sich auch das Volumen gut nutzen können.
:danke:

Re: Terarium ist nicht warm genug

BeitragVerfasst: 04.10.2017, 16:30
von Eloise
Hmm, bei 24 Grad Zimmertemperatur nur 20 Grad im Becken? Röschen, da kann irgendwas nicht stimmen. Ich glaube, das geht physikalisch gar nicht...Ist das Thermometer vielleicht kaputt?
Um die Größe des Beckens würde ich mir noch keine Sorgen machen. Wenn Du es gut eingerichtet hast, können 2 Tiere dort gut leben. Du wirst ja sehen, wie groß sie überhaupt werden.

Re: Terarium ist nicht warm genug

BeitragVerfasst: 04.10.2017, 18:26
von Röschen
Hallo.
Das hatte ich zuerst auch vermutet und es in den Gefrierschrank und unter den Föhn gehalten da hat es funktioniert. Ich werde morgen trotzdem Mal zur Sicherheit ein neues Kaufen und die Sache beobachten. Ich melde mich wenn es morgen etwas neues gibt.
LG Röschen :danke: