Kein Winterschlaf

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Kein Winterschlaf

Beitragvon Garados am 03.01.2018, 18:56

Hey Leute.
Ich hab meine 2 Achatina fulicas jetzt schon seit ca. 2 Jahren, und es kam noch nie zu einem Winterschlaf oder einer Deckelung.
Ist das schlimm? Ist es ihnen vielleicht zu warm um Winterschlaf zu halten? Sie sind sehr oft auch Tagsüber aktiv.

Kann jemand helfen?
Viele Grüße
Isa
Garados
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.05.2016, 06:53
Wohnort: München

Re: Kein Winterschlaf

Beitragvon Knusperzunge am 04.01.2018, 16:55

Liebe Isa,

Achatina fulica halten keinen Winterschlaf, da es in ihren Herkunftsländern keinen Winter wie bei uns gibt. Dementsprechend gibt es bei ihnen auch keinen Winterschlaf wie z.B. bei unseren heimischen Weinberg- oder Bänderschnecken.

Es kann vorkommen, dass Fulicas eine Trockenruhe halten, für die sie sich eingraben und das Haus mit einem Kalkdeckel verschließen. Das kommt für gewöhnlich* aber nur vor, wenn es ihnen deutlich zu kalt, zu heiß oder zu trocken ist, also wenn die Haltungsparameter nicht stimmen. Wenn deine Fulicas in zwei Jahren noch keine Trockenruhe gehalten haben, ist das also eher ein gutes Zeichen :)

* Ich schreibe hier "für gewöhnlich", da es durchaus auch Fulicas gibt, die eine jährliche kurze Trockenruhe halten, obwohl die Haltungsparameter stimmen. Das ist jedoch eher die Ausnahme als die Regel.
Bei mir leben A. immaculata var. panthera, Ar. marginata ovum und Pleurodonte isabella.
Benutzeravatar
Knusperzunge
MODERATOR
 
Beiträge: 755
Bilder: 39
Registriert: 25.04.2016, 22:21
Wohnort: Tübingen

Re: Kein Winterschlaf

Beitragvon Garados am 05.01.2018, 11:49

Da bin ich aber beruhigt :D Danke für die Antwort!
Garados
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.05.2016, 06:53
Wohnort: München

Re: Kein Winterschlaf

Beitragvon Garados am 05.01.2018, 11:51

Und wenn ich darf würde ich gleich noch ne Frage hinterher werfen:
Hab überlegt ob ich ihnen diesen Sommer ein "Außengehege" bauen soll. Sozusagen das sie auch mal Nachst/Tagsüber an der Frischen Luft verbringen.
Zu bedenken gibt mir aber die Sache dass sich ja auch Ungeziefer dort einnisten könnten.
Sollt ich das eher lassen?

Vielen Dank schon mal :)
Garados
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.05.2016, 06:53
Wohnort: München

Re: Kein Winterschlaf

Beitragvon die_clauz am 05.01.2018, 15:20

Hallo Garados,

das mit dem Aussengehege ist eine schöne Idee, ich habe auch schon einmal darüber nachgedacht. Schließlich kann man das bei entsprechenden Voraussetzungen auch mit vielen anderen "Terrarientieren" machen. Allerdings muss man bedenken, dass Schnecken nachtaktiv sind. Sie tagsüber rauszubringen wäre also nicht so sinnvoll. Wenn sie dann nachts draussen bleiben könnte, müssten die klimatischen Voraussetzungen (abgesehen von der Sicherheit vor eventuellen Raubtieren und Ausbruch) schon so sein, wie sie auch im Terrarium optimalerweise sind. Also bei A.fulica um die 23° Grad und eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Das ist ja nun in unseren Breiten doch eher selten der Fall - ich habe beschlossen, dass mir das zu aufwändig und unsicher wäre, deshalb bringe ich lieber Natur rein als die Schnecken raus ;) Für ein Aussengehege sind eben Arten, die ein ähnliches Klima wie das deutsche gewohnt sind, eindeutig besser geeignet.

Viele liebe Grüße, Claudia
Benutzeravatar
die_clauz
MODERATOR
 
Beiträge: 787
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2015, 08:58

Re: Kein Winterschlaf

Beitragvon Garados am 06.01.2018, 09:38

Du hast recht. So ähnlich war mein Gedankengang dann auch. Nachts zu kalt, dann lieber die Natur reinholen :) Danke für die Antwort
Garados
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.05.2016, 06:53
Wohnort: München


Zurück zu Anfängerecke (Achatschnecken)

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Veri, Vingaza