Das würde mich noch interessieren...

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Das würde mich noch interessieren...

Beitragvon Neli am 17.02.2018, 20:44

Hallo,

Ich lese häufig, dass die A. Reticulata nicht für Einsteiger geeignet sind. Liegt das an den Haltungsbedingungen oder an anderen Dingen?

LG Nele
Neli
 
Beiträge: 12
Bilder: 0
Registriert: 02.01.2018, 16:03
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Das würde mich noch interessieren...

Beitragvon Nina 99 am 18.02.2018, 09:19

Hallo Nele,

solange man den Ansprüchen der Tiere gerecht wird, ist jede Art für die eigene Haltung geeignet. Natürlich muss man sich vor der Anschaffung ausreichend informieren. Dann kann man mit jeder Art anfangen. Bei Schnecken ist die Haltung wirklich nicht schwer, wie zum Beispiel bei diversen Reptilien, aber auch aufwändiger als bei manch anderen Terrarientieren. Einige schätzen die Reticulata als heikel ein. Bei anderen wiederum gedeihen sie wunderbar.
Wenn man nun in die Reticulata "verschossen" ist, sollte man nach genügend Informations- und Vorbereitungszeit, auch diese Art anschaffen. Erst die Achatina fulica anzuschaffen, nur weil sie als anfängergeeignet gelten, würde keinen Sinn machen.
Das Leben ist wie ein Gummiboot
sehr schaukelig und nicht ganz dicht... Unbekannt

LG Nina
Benutzeravatar
Nina 99
 
Beiträge: 2024
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2014, 18:10
Wohnort: Nahe Karlsruhe BW

Re: Das würde mich noch interessieren...

Beitragvon Neli am 18.02.2018, 18:49

Danke für deine Antwort.

Ich bin froh das zu lesen. Wie du schon sagst, finde ich so absolute Aussagen immer schwierig, zumal man kaum eine richtig gute Begründung finden kann. Ich habe mich zunächst auch für die A.ful. interessiert, bin dann aber von ihr abgekommen, weil ich in anderen Haltungsberichten lesen konnte, dass sie eben nicht so unkompliziert sind, wie viele annehmen. Ich bin nur stutzig geworden, weil ich nicht so viele Berichte über die Reticulata finden konnte.

Hast du bzw. ihr noch einen Tipp??

LG Nele
Neli
 
Beiträge: 12
Bilder: 0
Registriert: 02.01.2018, 16:03
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Das würde mich noch interessieren...

Beitragvon Nina 99 am 18.02.2018, 19:01

Hallo nochmal,

bei jedem ist die SchneckenHaltung ein bisschen anders. Mir liegen weder Reticulata noch Fulica. Das Schlimme ist nur immer, dass man nie herausfinden kann, warum trotz aller Mühe die Tiere dann sterben. Es seidenn man macht richtige Fehler, gedüngte Erde zum Beispiel. Den einzigen Tipp, den ich dir noch geben kann, ist der, dass du darauf achtest keine salzhaltigen Sepiaschalen zu verwenden.
Das Leben ist wie ein Gummiboot
sehr schaukelig und nicht ganz dicht... Unbekannt

LG Nina
Benutzeravatar
Nina 99
 
Beiträge: 2024
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2014, 18:10
Wohnort: Nahe Karlsruhe BW

Re: Das würde mich noch interessieren...

Beitragvon Wassn am 18.02.2018, 19:54

Ich glaube, manchmal ist es fatal, wenn es heisst: das sind Einsteigertiere...oder so... dann macht man sich weniger Gedanken, ist evtl "leichtsinniger".
Startet man mit etwas "Komplizierterem", ist man vielleicht vorsichtiger, bereitet sich intensiver vor und ist aufmerksamer. Mir ging es auf jeden Fall so. Ich war, bei der Einrichtung und "Einfahren der Technik" bei den Ovums viel gründlicher, als bei den Fulicas.
Im Nachhinein weiss ich auch, dass mir die Ovums einfach liegen und die Fulicas nicht so mein Fall sind. Es sind beides wunderschöne Tiere.
Es ist auch bei anderen Tierarten so: Meerschweinchen "gelten" als Kindertiere.. man kauft eines, damit es zahm wird und dann steckt man es in einen Käfig. Dass sie Rudeltiere sind und 2m Rennstrecke durchaus ausnutzen, daran denken die wenigsten, wenn sie sich so ein "einfaches" Tier mal schnell im Laden kaufen.
Mindestens eine Schnecke wird immer einen Weg
zu deinem Salatbeet finden.
Benutzeravatar
Wassn
 
Beiträge: 1413
Bilder: 3
Registriert: 04.10.2015, 21:28


Zurück zu Anfängerecke (Achatschnecken)

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]