Würmer im Terrarium - Hilfe

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Würmer im Terrarium - Hilfe

Beitragvon lacey am 24.05.2019, 08:48

Ich brauche eure Hilfe..
Habe gestern drei kleine, weiße Würmchen an der Scheibe des Terrariums gefunden. Ca. 5mm- 1cm. Kann mir jemand sagen, worum es sich handelt und wie man sie beseitigt?
Ein Haus am Meer müsste man haben.
- Fräulein Flauschig, Schnecke
Benutzeravatar
lacey
 
Beiträge: 58
Bilder: 1
Registriert: 03.08.2018, 14:07
Wohnort: Leer (Ostfriesland)

Re: Würmer im Terrarium - Hilfe

Beitragvon Kat am 24.05.2019, 18:11

Hallo Lacey,

herzlichen Glückwunsch, Du hast kleine Helfer im Terra :-D

Jetzt im Ernst, diese kleinen weißen Würmer hat fast jeder im Tarrarium, genauso wie Springschwänze. Diese Würmchen nennen sich "Enchyträen", die sind weder schädlich noch kommen sie aus dem Terra raus falls Dir das Sorgen machen sollte. Sie ernähren sich von organischem Material, also tote Pflanzenreste, Futterreste und auch Schneckenkot. Sie helfen also das Terrarium sauber zu halten. Los werden muss man die nicht, die sind echt nützlich.
In meinem Ovum-Terrarium sind etliche davon im Boden, auch oft an der Scheibe. Sollten es mal zu viele werden einfach mit einem Tuch die Scheiben abwischen, dann sind es automatisch weniger. Aber nichtsb worüber Du Dir Gedanken machen musst :)

Liebe Grüße
Kat
Wenn man den ganzen Irrsinn des Lebens einmal für sich modifiziert hat, geht's.
Kat
 
Beiträge: 406
Registriert: 20.04.2012, 19:58
Wohnort: Hamburg

Re: Würmer im Terrarium - Hilfe

Beitragvon lacey am 25.05.2019, 22:30

Danke für deine Antwort. Aber sind diese Enchyträen nicht "größer"? Diese kann man kaum erkennen. Ich habe sonst immer Asseln gehabt und seit einer Woche das Substrat ausgetauscht. Hatte zur Asselzeit nie solche Würmer gesehen. Leben die nur in dem Terra Klima?
Ein Haus am Meer müsste man haben.
- Fräulein Flauschig, Schnecke
Benutzeravatar
lacey
 
Beiträge: 58
Bilder: 1
Registriert: 03.08.2018, 14:07
Wohnort: Leer (Ostfriesland)

Re: Würmer im Terrarium - Hilfe

Beitragvon Kat am 30.05.2019, 16:13

Hallo Lacey,

die Größe variiert, manche sind sogar noch kleiner (Jungtiere halt). Die habe ich auch noch nie außerhalb des Beckens gesehen, die leben nur im Bodengrund und ernähren sich von organischen Resten (Futterreste, Schneckenkot, tote Pflanzenteile und ähnliches). Es könnte sich auch um gewöhnliche Jungtiere von Regenwürmern handeln, die hab ich auch im Boden, und da verirrt sich auch mal einer an die Scheibe. Die machen ja erst recht nix.

Liebe Grüße
Kat
Wenn man den ganzen Irrsinn des Lebens einmal für sich modifiziert hat, geht's.
Kat
 
Beiträge: 406
Registriert: 20.04.2012, 19:58
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Anfängerecke (Achatschnecken)

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot]