Fulica und Gartenschnecke (Weinbergschnecke?) zusammentun?

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Fulica und Gartenschnecke (Weinbergschnecke?) zusammentun?

Beitragvon cazbass am 23.05.2009, 14:36

Hi, bin neu hier und habe eine alte Fulica-Schnecke von jemand bekommen und wollte sie nicht alleine halten.
Ich habe auch eine (vermutliche) Weinbergschnecke im Supermarkt gefunden mit einem kaputten Haus und habe sie mit Sepiaschale und Futter gepflegt und jetzt ist sie viel grösser und gesund. Ich wollte sie freilassen aber weiß nicht wohin da sie auf einem Blumenkohl saß.
Kann man die zwei zusammen in einem grossen Terrarium halten oder geht das nicht.
Sonst möchte ich ein oder lieber 2 Fulicas zu meiner alten tun damit es interessanter wird .
Ich habe ein grosse Terarrium und habe schon die richtige Erde (zum eintauchen im Wasser damit es aufgeht) und irgendwas aus dem Garten zentrum für den Rasen die eine Frau im Zooladen sagte mann muss es zur ein drittel dazu mischen. Kalk vermutlich!!
Was ist mit Pflanzen? Bei meiner Wildschnecke habe ich eine Walderdbeerpflanze dazu getan!!
Würde mich freuen über Tipps!!
Schöne grüße Carole. :?


(Text überarbeitet - da einige Fehler darin waren - so ist er verständlicher geworden)
cazbass
 

Re: Fulica schnecken und schnecken aus dem Garten zusammentun?

Beitragvon GoldStandard am 23.05.2009, 20:15

Soweit ich weiß kannst du die zusammen halten,
aber aussetzten darf man Weinbergschnecken glaubig nich!
GoldStandard
 

Re: Fulica schnecken und schnecken aus dem Garten zusammentun?

Beitragvon mennemaus am 23.05.2009, 20:43

Fulicas brauchen etwas höhere Temperaturen und höhere Luftfeuchtigkeit
als die einheimischen Schnecken-Arten. Sie sollte auch einen Partner der gleichen Art haben.
Du kannst ja hier im Forum eine Suchanzeige aufgeben und adulte Fulicas suchen.

Die Weinbergschnecke könnte, wenn sie bei dir nur gesund gepflegt wurde,
jetzt wieder ausgesetzt werden. Da du sie im Gemüse gefunden hast,
kennst du ihren richtigen Fundplatz nicht - normalerweise setzt man sie dort wieder aus.

Weinbergschnecken findet man mittlerweile in vielen Gegenden.
Ich habe welche in Holstein in Strandnähe gefunden, in Parks mit sandigem Boden.
Bei uns in Bonn habe ich sie auf dem Friedhof zwischen Efeu und der Steinumrandung gefunden.
Vielleicht kennst du ja Leute in deiner Nähe, die Weinbergschnecken in der Natur gesehen haben.
Dann könntest du deine an dieser Stelle aussetzen.
Benutzeravatar
mennemaus
 
Beiträge: 1958
Bilder: 55
Registriert: 03.03.2007, 20:13
Wohnort: Bonn

Re: Fulica und Gartenschnecke (Weinbergschnecke?) zusammentun?

Beitragvon Birte am 23.05.2009, 21:11

cazbass hat geschrieben:Ich habe auch eine (vermutliche) Weinbergschnecke im Supermarkt gefunden


Bevor du sie aussetzt, solltest du dir aber sicher sein, dass es tatsächlich die hemische Weinbergschnecken Helix pomatia ist. Wenn du ein Bild von deiner Schnecke hochlädst, können wir dir da sicher bei helfen.
LG, Birte
Benutzeravatar
Birte
 
Beiträge: 4993
Bilder: 34
Registriert: 05.11.2005, 14:02
Wohnort: Fristad, Schweden

Re: Fulica und Gartenschnecke (Weinbergschnecke?) zusammentun?

Beitragvon cazbass am 24.05.2009, 16:29

Danke fuer eure hilfe. Jetzt weiss ich mehr. Als Englaenderin ist es nicht so einfach mich ueber sowas kompliziertes verstaendlich auszudruecken!!
Ich suche vielleicht 2 neue schnecken fur mein Brian (so heisst der Fulica) und mache ein Foto von der andere und tue es hierrein.Erstmals vielen dank.Ein tipp noch,welche pflanzen eignen sich fuer die fulica's und stimmt das mit obstzweige zum klettern?
Schoene gruesse Carole. :)
cazbass
 

Re: Fulica und Gartenschnecke (Weinbergschnecke?) zusammentun?

Beitragvon Thuja am 25.05.2009, 10:54

Hallo Carole!

Wir haben einen ganzen Thread über geeignete Pflanzen. Schau doch mal hier nach. :-)
Bei mir haben sich Farn, Bromelie und Efeutute immer sehr lange gehalten.

Zweige von Obstbäumen kannst du deinen Schnecken zum klettern ins Terrarium legen. Auch Zweige von Haselnuss, Buche und Eiche eigenen sich gut. Die Schnecken fressen auch gerne das Laub und die Rinde. Du musst aber aufpassen, denn die Zweige fangen leider oft nach einer Weile an zu schimmeln.
LG Jenny
Benutzeravatar
Thuja
 
Beiträge: 1543
Bilder: 164
Registriert: 03.03.2006, 20:26
Wohnort: Hannover

Re: Fulica und Gartenschnecke (Weinbergschnecke?) zusammentun?

Beitragvon cazbass am 07.06.2009, 12:15

So, habe endlich einen Bild von meine Schnecke die ich aus Netto markt gerettet habe. Kann jemand sagen ob es wirklich ein garten schneke aus England, Holland oder West Deutschland ist. Ich würde ihn gern freilassen aber nicht einfach irgendwo,sondern wo er artgenossen findet!! Hoffentlich kann jemand mir helfen,sonst nehme ich eine schnecke von mein Garten und stelle ihn dazu,oder geht das nicht??
Hier das bild! Image
cazbass
 

Re: Fulica und Gartenschnecke (Weinbergschnecke?) zusammentun?

Beitragvon Birte am 07.06.2009, 12:40

Hallo Carole,

das Bild ist zwar unscharf, aber ich denke, dass es ziemlich sicher einer Cornu aspersum, gefleckte Weinbergschnecke ist.

Die ist in Deutschland nicht heimisch. Wenn du hier etwas nach unten scrollst, siehst du eine Verbreitungskarte:
http://www.weichtiere.at/Schnecken/land/weinberg/seiten/aspersum.html
Ist zwar nicht mehr ganz aktuell aber im Großen und Ganzen kommt es etwa hin.
LG, Birte
Benutzeravatar
Birte
 
Beiträge: 4993
Bilder: 34
Registriert: 05.11.2005, 14:02
Wohnort: Fristad, Schweden

Re: Fulica und Gartenschnecke (Weinbergschnecke?) zusammentun?

Beitragvon cazbass am 07.06.2009, 19:25

Super danke,ich versuche ein schaferes Bild zu machen aber irgendwie ist es schwer. Kann ich denn diese Schnecke mit mein Fulics zusammen reintun? Ich denke die sind relativ hart im nehmen aber ist die luftfeuchtigkeit immer noch zu hoch??
Wäre einfacher dann wäre er nicht alleine. Oder kann mann noch eine Kaufen irgendwo?
Mann habe ich immer fragen!!
Nochmals dankeschön!!
Schönen Sonntag noch, Carole.
cazbass
 

Re: Fulica und Gartenschnecke (Weinbergschnecke?) zusammentun?

Beitragvon oflittlediamonds am 07.06.2009, 19:29

Wenn ich das vorher gewußt hätte, daß es eine Cornu ist, dann hätte ich Dir eine mit einpacken können. :lol:
Viele Grüße
Marion
oflittlediamonds
 
Beiträge: 579
Bilder: 0
Registriert: 09.05.2008, 10:06
Wohnort: Georgsmarienhütte

Re: Fulica und Gartenschnecke (Weinbergschnecke?) zusammentun?

Beitragvon cazbass am 07.06.2009, 19:36

Ja wenn ich nur meine Schnecken arten kennen würde!! Ich mache noch ein Bild davon etwas klarer,und wenn es definitiv eine ist hätte ich interesse auf eine den ich dazu tun kann!! Soll ich mich dann noch melden? Post usw zahle ich natürlich nochmal :)
cazbass
 

Re: Fulica und Gartenschnecke (Weinbergschnecke?) zusammentun?

Beitragvon oflittlediamonds am 07.06.2009, 20:14

Ja, Du kannst Dich gerne dann nochmal melden.
Viele Grüße
Marion
oflittlediamonds
 
Beiträge: 579
Bilder: 0
Registriert: 09.05.2008, 10:06
Wohnort: Georgsmarienhütte

Re: Fulica und Gartenschnecke (Weinbergschnecke?) zusammentun?

Beitragvon Birte am 08.06.2009, 16:27

Je nachdem wie du deine Fulicas hälst, denke ich schon dass du sie zusammen halten kannst. Zumindest im Sommer. Im Winter würde ich die Cornus etwas kühler überwintern.
LG, Birte
Benutzeravatar
Birte
 
Beiträge: 4993
Bilder: 34
Registriert: 05.11.2005, 14:02
Wohnort: Fristad, Schweden

Re: Fulica und Gartenschnecke (Weinbergschnecke?) zusammentun?

Beitragvon cazbass am 10.06.2009, 10:07

Danke, weiss jemand warum meine 3 Fulicas (der alte grosse und die 2 neue kleine ) sich nur eingebuddelt haben seit eine Woche? Die sind in ein neue Terrarium gekommen, schön gross mit neue erde,eingeweicht und gemischt mit Kalk, alles wie hier beschrieben,aber die rühren sich nicht!! Der alte,und ich meine alt, nach seinen ehrmahlige besitzer mindestens 10 Jahre alt wahrscheinlich mehr, also sein Haus scheint von der spitze weiss zu werden!! Kommt das von der Kalk oder ist das ein schlechtes zeichen??
Ich hoffe ihr könnt mich beruhigen weil ich mach mir schon sorgen!! :?
danke in voraus,
lg Carole.
cazbass
 

Re: Fulica und Gartenschnecke (Weinbergschnecke?) zusammentun?

Beitragvon oflittlediamonds am 10.06.2009, 11:03

Die beiden kleinen haben sich hier schon sehr viel in der Erde verbuddelt. Das ist kein schlechtes Zeichen.

Vielleicht müssen sich jetzt auch alle drei erstmal an das neue Terra gewöhnen. Tagsüber wäre es auch normal, wenn sie in der Erde schlafen. Nachts werden sie doch bestimmt wach und fressen auch, oder?
Viele Grüße
Marion
oflittlediamonds
 
Beiträge: 579
Bilder: 0
Registriert: 09.05.2008, 10:06
Wohnort: Georgsmarienhütte

Nächste

Zurück zu Anfängerecke (Achatschnecken)

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]