HILFE!!! Schneckenhaus beschädigt!

Hat Deine Schnecke eine Verletzung am Häuschen? Poste es hier.

HILFE!!! Schneckenhaus beschädigt!

Beitragvon Florentine10 am 20.06.2019, 09:47

Hallo zusammen,

habe gestern beim Gassigehen leider auf eine wunderschöne Schnecke getreten. Habe sie mitgenommen, da sie anscheinend keine inneren Verletzungen hat. Sie kriecht munter, nur ein Teil des Häuschens ist kaputt. Kann mir denn keiner mal hier zur Seite stehen und mir sagen, ob sie eine Chance hat?

Die Dogman Tierhilfe würde das Gehäuse mit Sekundenkleber mit Cyanacrylat kleben, haben aber auch keine Erfahrungswerte diesbezüglich. Ich habe schon einige Tierparks in der Umgebung abgeklappert, aber keiner hat vor Ort Ahnung von Schnecken und deren bestmögliche Hilfe und Pflege rund um Gehäuseschäden.

Gibt es keinen Experten im Bergischen Land oder im Rheinland? Ich bin mobil und würde auch irgendwohin fahren!

Vorab vielen Dank! Ich hoffe sehr, dass mir jemand zeitnah helfen kann!

Grüße, Florentine
Florentine10
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.06.2019, 22:14

Re: HILFE!!! Schneckenhaus beschädigt!

Beitragvon Schnirkel1 am 20.06.2019, 10:49

Hallo Florentine10
Hier bist du richtig, wir helfen dir gerne.
Hast du irgendeine Plastikbox oder ähnliches zur Not?
Als Bodengrund nimm feuchtes Haushaltpapier, möglichst unbedruckt und nicht Erde.
Lege ihr Grünzeug auf den Boden, wo sie sich auch verkriechen kann, Löwenzahn, Klee usw. und Ästchen zum Klettern.
Gib ihr Gurke, Kohlrabiblatt, Tomate und ganz wichtig Kalk z.B. zermörserte Eierschalen, die du auf das Futter streust (ideal wäre Sepiaschalenpulver vom Zoohandel).
Sie braucht jetzt ganz viel Ruhe.
Hast du ihr Eierschale aufgeklebt oder was ist das? Vom Sekundenkleber würde ich abraten.
Und super, :thumb: dass du sie retten willst. Wenn keine inneren Verletzungen da sind, stehen die Chancen gut.
Soviel vorläufig zur Not
LG Schnirkel1
Auch ein kleiner Wurm der will nur sein, wer ihn zertritt der ist gemein!
Zuletzt geändert von Schnirkel1 am 20.06.2019, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Schnirkel1
 
Beiträge: 173
Bilder: 0
Registriert: 08.01.2019, 17:57

Re: HILFE!!! Schneckenhaus beschädigt!

Beitragvon Rasplutin am 20.06.2019, 13:21

Ich schließe mich Schnirkel1 an!

Ich meine, eine Cornu aspersum, eine "gefleckte Weinbergschnecke" zu erkennen - auf den Bildern ist zwar viel Rand und eher wenig Schnecke zu sehen, aber die Verletzung des Hauses sieht nicht schlimm aus. Jedenfalls nichts, was eine Schnecke nicht problemlos und ohne weitere Hilfe reparieren könnte... WENN sie denn wirklich keine inneren Verletzungen hat.
Lass das Haus so wie es jetzt ist, ohne weitere Klebeaktionen.

Hier gab es einen Bericht über eine Cornu aspersum, deren Haus in Israel geklebt wurde, allerdings sah deren Verletzung WEIT übler aus als die deiner Schnecke. Ich weiss nicht, ob die Reparatur erfolgreich war, es gab abseits vom Facebook-BlaBla kaum Einzelheiten:
Tierklinik in Israel repariert Schneckenhaus
Rasplutin
 
Beiträge: 1573
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 16:29

Re: HILFE!!! Schneckenhaus beschädigt!

Beitragvon Skilltronic am 20.06.2019, 15:18

Hallo Florentine,

schön, dass du dich um die Schnecke (vermutlich Cornu aspersum) kümmerst.
Ruhe und eine ausreichende Kalkzufuhr haben jetzt Priorität.

Ich wünsche der Schnecke Glück und eine schnelle Genesung.

Skill
NATURE IS THE LAW
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 1835
Bilder: 7
Registriert: 19.08.2010, 20:26
Wohnort: NRW

Re: HILFE!!! Schneckenhaus beschädigt!

Beitragvon Schnirkel1 am 22.06.2019, 10:48

Huhu Florentine10
Wie gehts denn dem Schneckerl :?:
Ist es fleissig am Häuschen aufbauen :?:
Hat es überhaupt überlebt :?:
LG Schnirkel1
Auch ein kleiner Wurm der will nur sein, wer ihn zertritt, der ist gemein!
Benutzeravatar
Schnirkel1
 
Beiträge: 173
Bilder: 0
Registriert: 08.01.2019, 17:57


Zurück zu Gehäuseschäden

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Isabella, Majestic-12 [Bot]