A. fulica caramel?!

Besonderheiten der unterschiedlichen Arten und Achatschnecken-Bestimmungsecke.

A. fulica caramel?!

Beitragvon Cautic am 12.08.2018, 18:07

Hallo!

Ich bin schon eine Weile auf der Suche nach A. fulica caramel. Nun hat mir jemand Tiere angeboten. Von den Bildern her war ich mir unsicher, da sie von der Färbung her doch eher aussahen wie rodatzi. Also habe ich nachgefragt, ob es sich auch wirklich um caramel handelt.
Antwort: Das sei eine Kreuzung aus rodatzi und Kamerun. Laut der Vorbesitzerin der Schnecken seien alle caramel so gezüchtet worden. Das ist aber schon Schwachsinn, oder? Meines Wissens sind die caramel doch aus Madagaskar?!
Cautic
 
Beiträge: 34
Registriert: 21.03.2018, 16:47

Re: A. fulica caramel?!

Beitragvon mamorkatze am 17.11.2018, 17:37

Hallo,

Also ich kenne mich da zwar nicht aus, aber in einem (schon älteren) Thread hier habe ich gelesen, das die Caramel auch als Mischung von verschiedenen Fulica Farbvarianten vorkommen, und das sie selbst auch schon Eier gelegt haben, aus denen keine Caramel mehr geschlüpft sind.
Der beste Freund des Menschen, ist der Mensch selbst.
Benutzeravatar
mamorkatze
 
Beiträge: 259
Registriert: 10.11.2018, 11:15

Re: A. fulica caramel?!

Beitragvon Thamara am 21.11.2018, 20:19

A fulica caramell sind im Grunde wildfarbene A fulica mit einem besonderen hellen Haus. Sie sind reinerbig wenn sie nicht im Mischbecken gehalten wurden. Meine A fulica caramell haben nur Babys mit dieser Hausfarbe. Soweit ich weiss sind es ursprünglich Importtiere aus Madagaskar. Ich denk das Problem liegt darin das viele meinen ihre A fulica rodatzi usw wären dieser Farbschlag und es sind doch viele falsche Infos dazu im Umlauf
Liebe Grüsse Thamara !
Thamara
 
Beiträge: 737
Bilder: 0
Registriert: 04.10.2011, 00:05
Wohnort: Leoben Steiermark

Re: A. fulica caramel?!

Beitragvon mamorkatze am 21.11.2018, 20:57

Also, sehr schöne Tiere hast du da, Thamara! :thumb:
Der beste Freund des Menschen, ist der Mensch selbst.
Benutzeravatar
mamorkatze
 
Beiträge: 259
Registriert: 10.11.2018, 11:15

Re: A. fulica caramel?!

Beitragvon Thamara am 21.11.2018, 22:20

Danke, die Babys sind sehr empfindlich. Ab ca 2 cm sind sie stabil.
Liebe Grüsse Thamara !
Thamara
 
Beiträge: 737
Bilder: 0
Registriert: 04.10.2011, 00:05
Wohnort: Leoben Steiermark

Re: A. fulica caramel?!

Beitragvon mamorkatze am 29.11.2018, 21:16

Was heißt "empfindlich"? Sind die dann irgendwie verletzlicher, oder anfälliger für Krankheiten. (Nicht böse gemeint ;) )
Der beste Freund des Menschen, ist der Mensch selbst.
Benutzeravatar
mamorkatze
 
Beiträge: 259
Registriert: 10.11.2018, 11:15

Re: A. fulica caramel?!

Beitragvon Thamara am 13.12.2018, 21:19

mamorkatze hat geschrieben:Was heißt "empfindlich"? Sind die dann irgendwie verletzlicher, oder anfälliger für Krankheiten. (Nicht böse gemeint ;) )


sie sterben einfach falls ihnen irgendwas nicht passt.
Liebe Grüsse Thamara !
Thamara
 
Beiträge: 737
Bilder: 0
Registriert: 04.10.2011, 00:05
Wohnort: Leoben Steiermark

Re: A. fulica caramel?!

Beitragvon Diana am 14.12.2018, 21:49

Das sei eine Kreuzung aus rodatzi und Kamerun. Laut der Vorbesitzerin der Schnecken seien alle caramel so gezüchtet worden.


Hallo Thamara,

ich habe ebenfalls (sehr schöne) A. caramell gekauft und das waren garantiert Kreuzungen aus Rodatzi und......? Müsste jetzt erst nachschauen wie Kamerun aussehen. Die erworbenen Tiere sind alle fünfe in kürzester Zeit gestorben, ohne längere Anzeichen einer Krankheit. War ich glücklich als ich ein Gelege entdeckte und dann enttäuscht als die Tiere größer wurden. Na - enttäuscht ist doch nicht ganz richtig: es kamen ein paar wunderschön gefärbte Rodatzi und zwei hellockergelbe VA dabei heraus. Passt auch, aber keine hat auch nur entfernt eine Caramellfarbe.
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 616
Bilder: 24
Registriert: 28.12.2013, 10:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd


Zurück zu Artenspezifisches

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]