Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Alles über die Haltung der Achatschnecken (Terrarien, Ernährung,...)

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Italiener am 30.04.2015 pm 13:31

Riecht bestimmt lecker, wenn er länger in der Erde rumgammelt *g*
Lieben Gruß
Moni

"Schneck, schneck schnell zurück in die Heck'"
Benutzeravatar
Italiener
 
Beiträge: 354
Bilder: 5
Registriert: 09.04.2015 pm 22:24

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Puschel am 30.04.2015 pm 16:31

Abgekocht riecht da gar nichts mehr, all das organische Material ist dann nämlich draußen und nur noch der Kalk bleint übrig :). Außerdem muss er nicht lange am Stück im Terra liegen. (Sepia riecht nach einer Weile auch nicht so toll ;) )
Puschel
 
Beiträge: 63
Bilder: 0
Registriert: 25.03.2015 am 11:11
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Cora am 06.05.2015 pm 14:48

Hallo,
wie viel Kalk sollte denn in das Bodensubstrat für Babyschnecken gemischt werden? Wenn es z.B. nur ein ganz kleines Behältnis ist (natürlich mit Luftlöchern).
Also, wenn für ein ganzes Aquarium, sprich 9L Bodensubstrat, 1-2 kleine Müslischalen Kalk reichen, müssten da ja so eine kleine Tasse rein, oder?
Ach ja und hättet ihr ne Idee, was und wie ich ein Behältnis für Babyschnecken basteln könnte? Hatte jetzt überlegt eine größere Tupperdose zu nehmen und einfach ein Fliegennetz drüber zu spannen. Gute Idee? :D
Cora
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.05.2015 am 09:55

Kalk mit Magnesiumdünger

Beitragvon grinzebacke am 15.05.2015 pm 15:59

Hallo. Ich habe etwas Probleme beim Kalk für den Bodengrund der Schnecken. Auf jeden Paket bei uns im Baumarkt steht das da auch Magnesiumdünger enthalten ist. Ist das nun giftig für die schnecks ? Ansonsten würde ich Eierschalen zerstoßen und unter den Bodengrund mischen. Würde das den auch als alternative funktionieren oder ist es ein MUSS den Kalk zu nehmen ? LG ;)
grinzebacke
 

Re: Macht Sepiaschale krank?

Beitragvon grinzebacke am 15.05.2015 pm 20:02

Ich schiebe das mal nach oben, will nicht dreist sein aber möchte morgen noch einiges besorgen und dann auch eventuell den Kalk :-D

:danke:
grinzebacke
 

Re: Macht Sepiaschale krank?

Beitragvon Sweets am 15.05.2015 pm 20:11

Ich hab bisher mit Sepia keine Probleme... aber bei uns bieten sie auch so Gartenkalt Kugeln an, draufsteht, dass sie 100% Natürliche Kreide sind ohne chemische Zustätze.
(Es steht drauf: geperlt-staubfrei magnesiumhaltig mit Spurenelementen.)
Könnte ich das auch nehmen?
Benutzeravatar
Sweets
 
Beiträge: 24
Registriert: 25.11.2014 am 00:43

Re: Kalk mit Magnesiumdünger

Beitragvon René 2 am 15.05.2015 pm 20:59

@grinzebacke: Ich hab deinem Beitrag mal einen neuen Thread gegönnt, hier passt es themenmäßig ein bisschen besser ;)

Ich kenne hier einige User, die mit Kalk mit Magnesium keine Probleme hatten. Das hast du in vielen Gartenkalk-Marken, die so erhältlich sind. Das Magnesium dient den Pflanzen als Nährstoff, den Schnecken sollte das nichts ausmachen.
LG
René
Benutzeravatar
René 2
 
Beiträge: 928
Bilder: 130
Registriert: 05.01.2008 pm 16:54
Wohnort: Ochtendung

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Max123 am 23.08.2015 pm 18:04

Hallo,

Wie viel Kalk sollte ich nehmen?

Muss man den Boden aufkalken?
Geht auch JBl Terra Basis ohne Kalk? :-D

Gruß: Max
Grüßvom Maxi.. Schneck, schneck weg
Max123
 
Beiträge: 23
Bilder: 0
Registriert: 16.08.2015 pm 12:34

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Natili am 23.08.2015 pm 19:15

Deine Fragen werden alle hier in diesem Thread auf Seite 1 beantwortet :)
Liebe Grüße von Natili
Benutzeravatar
Natili
 
Beiträge: 5195
Bilder: 0
Registriert: 16.07.2009 pm 13:23

Kalk... durch leere Schneckenhäuser?

Beitragvon Sydney am 29.08.2015 am 07:41

Ok, diese Frage wurde wahrscheinlich schon mehrmals gestellt...
Wie kann ich meinen Schnecken Kalk zufüttern? Also Eierschalen, gekocht, zerkleinert,...? Ich habe im Garten zwei leere Schneckenhäuser gefunden. Kann ich die auch irgendwie zubereiten?
Sydney
 

Re: Kalk... durch leere Schneckenhäuser?

Beitragvon Sandy am 29.08.2015 am 07:52

Hallo Sydney,

bitte lies Dich doch mal ein bißchen durch das Forum und nutze die Suchfunktion. Diese Frage ist wirklich hinreichend beantwortet. Hier nochmal ein Link (bitte auch lesen!):

viewtopic.php?f=1&t=12635

Dass sie leere Schneckenhäuser als Kalkquelle nutzen, halte ich für relativ unwahrscheinlich. Vielleicht knabbern sie mal dran.

Du musst auch nicht für jede Frage einen neuen Thread aufmachen, sammel die Fragen, die Du Dir nicht durch die Suchfunktion beantworten kannst am besten einfach in einem einzigen Thread. Wir könnten ihm dann einen entsprechenden Titel geben.
Liebe Grüße
Sandra
Benutzeravatar
Sandy
 
Beiträge: 2652
Bilder: 0
Registriert: 19.09.2008 pm 12:24

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Emmi am 25.09.2015 am 10:28

IMG_0322.JPG
Hey ,
ist dieser geeignet?
Emmi
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.12.2010 pm 13:21

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Rasplutin am 25.09.2015 am 10:51

Och Mensch, Emmi,
das sind doch die gleichen Inhaltsangaben wie die Abbildung auf Seite 1 dieses Threads zeigt.
Eine Antwort steht da auch, direkt darunter!
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3826
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29
Wohnort: 12059 Berlin

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Emmi am 25.09.2015 am 11:35

Danke für die freundliche Antwort :wink:
Emmi
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.12.2010 pm 13:21

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon himbidas am 07.12.2015 pm 16:22

Hallo Schneckengemeinde

bin neu hier und möchte mich gleich mal unbeliebt machen :wink:
Seit knapp 3 Monaten habe ich zwei jung Fulica, die jetzt langsam ins Vorschulalter kommen. Noch leben sie in einem großen Cognacschwenker - solche Teile vom Discounter wo im Winter immer große Hyazinten u.ä. verkauft werden - natürlich ohne Hya. Ist mehr schneckisch eingerichtet.
Habe mich seit Wochen in mehreren Foren belesen und insbesondere die gebetsmühlenartigen Hinweise zum Aufkalken des Bodens wollen mir nicht so richtig einleuchten. Auch machen mir manche Bilder von Kilosäcken mit Kalk echt zu schaffen - wieviel Scheckenhäuser ergibt eigentlich so ein Sack?
Und jetzt meine Frage - wieso um alles in der Welt, kalken alle Schneckenhalter den Boden auf? Ich habe in meinem Garten, vorwiegend Rabatten mit Stauden und Blumengedöns noch nie nie nie Kalk extra ausgebracht. Könnte ich machen, da unsere Erde wohl recht sauer ist. Mache ich auch auf dem Rasen, weil sich sonst das Moos gar zu arg breit macht. Aber die Lebensräume, in denen bei uns Schnecken leben (nackt oder angezogen) werden nicht gekalkt. Und bisher hat sich da noch nie ein Schneck darüber beschwert. Die buddeln sich ein, fressen meine ganzen Pflanzen kahl und legen Eier wie die Doofen.
Und nun zu meinem - noch winzigen - Terra. Warum soll ich da Händeweise, später auch im größeren Terra, Kalk unter das Kokossubstrat mischen?
Wenn ich das bei Wikipedia usw. richtig gelesen habe, können (!) Schnecken Kalk auch (!) über den Fuß aufnehmen. Ihre Hauptaufnahmeart des Kalkes geht aber über die Nahrung. Die haben sogar einen eigenen Magen bzw. Magenbereich, in dem der Kalk "verarbeitet" wird. Was soll also dieses Bodenaufkalken bewirken?
Ich sammle, seit die Tierchen da sind, die sauberen Schalen der gekochten Wochenend-Frühstückseier, trockne die zerknitterten Schalen ein paar Tage in einem Sieb, welches an der Heizung hängt und mache sie am nächsten Wochenende in einem kleinen 50-Watt-8-Euro-Küchenmixer zu Granulat. Wenn's gar zu grob ist, wird nochmal ein bissel mit dem Mörser nachgeholfen und alles in Plastikbechern gesammelt. Soll man gar nicht meinen, wieviel Kalk da zusammenkommt.
Alle zwei bis drei Tage kommen zwei neue Häufchen Kalk ins Terra-Glas dazu (jede hat ihr eigenes Häufchen) und Schnecki frisst das Zeugs, wenn es ihr danach ist. Deshalb verstehe ich auch das ganze Gedönse über kiloweise Kalkbeutel bzw. -eimer nicht. (Über welche Anzahl von Schnecken wird da eigentlich geredet?)
Entschuldigt bitte mein dreistes Hinterfragen ewig hergebeteter Weisheiten, aber so richtig will mir das noch nicht rein. Erklärt's mir doch mal bitte, danke :?

Thomas
I bin a Schnegg und hab a schleimige Spur und vor mir die Streck rotz i a noch zua ;-)
himbidas
 
Beiträge: 21
Bilder: 45
Registriert: 07.12.2015 pm 15:33

VorherigeNächste

Zurück zu Achatschnecken - Haltung

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder