Seite 8 von 9

Re: Verpackung der Schnecken beim Versand

BeitragVerfasst: 29.07.2015 pm 21:25
von Rasplutin
Sehr gut beschrieben!

Allerdings möchte ich stärker betonen, wie wichtig die Luftzufuhr ist:
Es reicht nicht, mit einer Nadel ein paar wenige Löcher in den Deckel zu machen!
Löcher können durch Moos, Blätter, Schnecken oder Schleim verstopft werden.
Man sollte vom worst case scenario ausgehen und soviele Löcher und vor allem ausreichend große Löcher in die Behälter bohren, so dass mindestens die Fläche der Atemlöcher immer frei bleibt und niemals verstopft wird - wenn Grünzeugs oder Moos drin ist, dann sogar mehr, da das auf dem Transport ebenfalls Sauerstoff verbraucht.
Das gilt für die Plastikboxen und für die Umverpackungen, Styroporboxen und auch den Versandkarton!

Es ist wohl so, dass ein Versand in den allermeisten Fällen auch mit weniger Luftlöchern funktioniert. Wenn die Schnecken in zwei, drei Tagen am Zielort ausgepackt werden, gibt es ja auch keine Probleme. Aber was ist, wenn der Versand Wochen dauert?
Schnecken brauchen nicht ständig Futter, sie können lange ohne Wasser auskommen, aber sie müssen atmen!

Erstickte Schnecken sind wirklich kein schöner Anblick: ihr Körper ist draußen und die Fühler sind voll ausgefahren.

Ich möchte das nie wieder sehen, zum Glück ist das jetzt schon einige Jahre her.

Re: Verpackung der Schnecken beim Versand

BeitragVerfasst: 30.07.2015 am 11:18
von Schnörkelchen
Höhm, dann habe ich wohl etwas richtig gemacht. Meine 5 Veterans of psychic sind nach vier Wochen LEBEND zurückgekommen. Ich nehme Plastikboxen (mittlerweile mit Deckel, wo sie kleiner waren, hatten sie eine Frischhaltefolie mit Löchern als Abdeckung), gefüllt mit Substrat (feucht) - dann Schnecke - dann Laub - dann wieder Substrat - Deckel drauf - Gummiband oder Tesa drumherum, Kisten rutsch-, fall-, schüttelfest verpacken - fertig!
Löcher habe ich im Deckel und an den Seiten. Meistens noch eine stabile Pappe mit Löchern obendrauf, hat bisher immer gut funktioniert.
Trotzdem: Es besteht IMMER ein RESTRISIKO, das der Schneck etwas passiert, aber bei mir NICHT durch zu wenig Luft :-D .

Re: Wie kommen Schnecken zu neuen Haltern? (Tipps und Infos)

BeitragVerfasst: 01.08.2015 am 10:26
von Geli
Hallo ClaudiaK,

ich habe deinen Thread hier angehängt.

Re: Wie kommen Schnecken zu neuen Haltern? (Infos zum Versand))

BeitragVerfasst: 30.08.2015 am 09:46
von Dionysos.bw
Hallo,

beim Durchsuchen des Forums ist mir aufgefallen, dass Ihr dazu geraten habt, wegen der aktuellen Temperaturen mit dem Schneckenversand zu warten (1.8.15). Meint Ihr, jetzt sind die Temperaturen wieder okay? Hätte von mir aus bis eben keine Bedenken gehabt, da ihre Vorfahren in Griechenland ähnlichen Wetterbedingungen ausgesetzt waren, aber ich will selbstverständlich kein Risiko eingehen. (Es sind südeuropäische Arten.)

Bin dabei, mein Päckchen versandfertig zu machen. Aber wenn es nicht gehen sollte, muss ich das natürlich akzeptieren.

Re: Wie kommen Schnecken zu neuen Haltern? (Infos zum Versand))

BeitragVerfasst: 07.10.2015 pm 20:39
von jackyberlin
Ich finde, dass es derzeit wieder echt viel zu kalt geworden ist, um afrikanische Arten zu versenden!!! Die Nachttemperaturen liegen bei 2- 8 Grad.. Finde ich viel.. viel ZU KALT!!!!
Hatte in den letzen Tagen noch einige Anfragen, die ich wegen der Wetterverhältnisse abgesagt habe... leider absagen musste...
Die meisten verstehen das, aber einige fragen immer noch mal nach...
Eigentlich habe ich nicht das Gefühl, dass ich "übervorsichtig" bin, sondern die Wetterverhältnisse wirklich keinen Versand von afrikanischen Arten zulassen.., so dass sie gesund ankommen!!!!???

Re: Wie kommen Schnecken zu neuen Haltern? (Infos zum Versand))

BeitragVerfasst: 07.10.2015 pm 21:08
von Cleo
Die Zeit zum Versenden ist definitiv vorbei, auch mit heatpacks würde ich nicht verschicken. Wer da nicht bis zum nächsten Frühjahr warten kann...dem liegt das Wohl der Tiere nicht so am Herzen.

Re: Wie kommen Schnecken zu neuen Haltern? (Infos zum Versand))

BeitragVerfasst: 21.05.2016 pm 12:09
von Ghobi81
Hallo!

Mir ist ein riesen Fehler unterlaufen und Ihr dürft mich gern köpfen :( :(

Ich habe erst im Nachhinein hier gelesen, dass man man DHL gar keine Tiere senden darf, und auch nicht vorm WE, ich hab mich da auf die Vorbesitzer verlassen (Päckle ginf Freitag nachm raus)
Erst als das Bild des Zettels per Mail kam stand DHL Express drauf :shock:
Nun sitzt die Schneck bis Mo fest. (ich hab angerufen, weil die Sendungsverfolgung nich weiterging)
Wie sind denn die Chancen der Schnecke? es ist eine größere 13-15cm.
Selbst im Postzentrum abholen geht vermutl nich oder?

Es klang so als kenne sich der jenige aus, da es sich um Bestandverkleinerung handelt es wird aber mit dem in einem 1 Tag da geworben etc, und es werden auch Jungschneckies und Gelege versendet.
Nützt es was, dem Anbieter zu schreiben, oder ihn zu melden?

Ich könnte mich so in den Hintern treten, dass ich nich noch nach gefragt, hab
Wie kann ich das künftig verhindern? welche fragen stellt man am besten?

So und nun "ab mit dem Kopf"!

wütend und in Sorge um die Schneck
Ghobi

Re: Wie kommen Schnecken zu neuen Haltern? (Infos zum Versand))

BeitragVerfasst: 21.05.2016 pm 12:50
von Sandy
Hallo Sarah,

Niemand reißt Dir hier den Kopf ab...
Mit DHL zu versenden ist eigentlich der übliche Weg, bei Wirbellosen - und dazu zählen Schnecken - ist das erlaubt.
Wenn das Paket per Express verschickt wurde, umso besser. Einen Freitag als Versandtag zu wählen ist natürlich sehr ungünstig und wenn nicht explizit Samstagszustellung angekreuzt wurde, ist Montag der Tag der Zustellung, da kannst Du nichts machen.

Wenn die Schnecke aber gut verpackt ist, was bei einer so großen Schnecke nochmal ganz besonders wichtig ist, sollten die 3 Tage kein Problem sein. Ich verstehe aber sehr gut, dass es Dir Bauchschmerzen bereitet, das würde mir auch so gehen.

Ich drücke ganze fest die Daumen, dass sie heil ankommt!

Re: Wie kommen Schnecken zu neuen Haltern? (Infos zum Versand))

BeitragVerfasst: 22.05.2016 am 08:22
von Ghobi81
Hallo Sandy!

vielen Dank für deine netten Worte :oops: :oops: da bin ich ja etwas beruhigt. Ich hab das mit der Luft gelesen, und kann nur hoffen, dass die Schnecke wenigstens richtig "verpackt" wurde, so dass sie wenn auch ohne Wasser /Essen genug Luft hat und die 3 Tage schafft.

Das mit dem 1 Tagesankommen,haben die mir bei dhl dann auch gesagt :roll: maaaan , wenn man das vorher wüßte.... Aber seltsam ist das schon das Schnecken per Express erlaubt sind...

Vielen Dank fürs Daumen drücken! Hoffe auch das beste

immernoch in Gedanken bei der Schneck

Sarah

Re: Wie kommen Schnecken zu neuen Haltern? (Infos zum Versand))

BeitragVerfasst: 22.05.2016 am 08:44
von MissSchnirkel
Schau mal, vielleicht beruhigt dich diese Geschichte etwas: viewtopic.php?f=3&t=23104

Und ich drücke natürlich auch die Daumen, für dein Schleimerchen.

Re: Wie kommen Schnecken zu neuen Haltern? (Infos zum Versan

BeitragVerfasst: 20.09.2016 am 06:39
von Natili
Da es aktuell bereits in eineigen Regionen empfindlich kalt geworden ist, möchte ich an dieser Stelle von einem Versand per Post von Schnecken (und anderen exotischen Arten) abraten.

Bitte denkt auch daran, dass es sowohl am Versendeort, als auch auf der Strecke und am Empfängerort jederzeit Temperatureinbrüche geben kann!


Re: Wie kommen Schnecken zu neuen Haltern? (Infos zum Versan

BeitragVerfasst: 16.01.2017 pm 16:28
von lxrxmxrxx
Ich habe eine Frage. Ist der Versand auch sicher oder ist bei euch schonmal ein Packet nict angekoommen oder sind die Schnecken gestorben oder hatten irgendwelche Schäden.
Würde mich über Antworten freuen:


LG Lara

Re: Wie kommen Schnecken zu neuen Haltern? (Infos zum Versan

BeitragVerfasst: 18.01.2017 pm 15:40
von Geli
Hallo Lara,

ich habe wirklich schon sehr viele Pakete verschickt und bisher ist immer alles gut gelaufen.
Natürlich kann es tatsächlich passieren, dass Pakete viel zu lange unterwegs sind und die Schnecks Schaden nehmen. Daher ist es so enorm wichtig, dass man die Tipps, wie z.B. "Versand nur am Wochenanfang", "Versand nur bei konstant warmen Temperaturen" usw. beachtet. Hat man alle Punkte beachtet, klappt der Versand mit ziemlicher Sicherheit - aber man steckt eben nie drin. Du findest hier im Forum durchaus ein paar (wenige) negative Berichte.

Eine direkte Abholung oder eine Mitfahrgelegenheit sind für die Schnecks und unsere Nerven immer noch die beste Variante :)

Re: Wie kommen Schnecken zu neuen Haltern? (Infos zum Versan

BeitragVerfasst: 18.01.2017 pm 16:48
von lxrxmxrxx
Dankeschön.
LG Lara

Re: Wie kommen Schnecken zu neuen Haltern? (Infos zum Versan

BeitragVerfasst: 12.05.2019 pm 21:08
von Cambria
Hi, ich weiß nicht, ob das vielleicht schonmal erwähnt wurde (bitte verzeiht mir, wenn ich nicht alle 8 Seiten durchkämme ¯\_(ツ)_/¯ ), aber ich hätte noch einen dringenden Hinweis, den man vielleicht in den Ausgangspost mit aufnehmen könnte:

Schreibt UNBEDINGT außen aufs Paket "Achtung lebende Futterinsekten" oder irgendeine ähnliche Formulierung (lebende Schnecken/Weichtiere/Insekten. Ganz egal!)

Meine Mutter arbeitet im Verteilzentrum von Post/DHL und hat solche Pakete relativ häufig. Sie sagt, dass die dann weitaus umsichtiger und nach Möglichkeit priorisiert behandelt werden.
Da das (versehentliche) Rumgeworfenwerden der Pakete das größte Reiserisiko (abgesehen von ungeeigneten Temperaturen, aber das sollte ja klar sein) darstellt, macht das schon viel aus. Und die Fahrer*innen und anderen Angestellten können natürlich nur aufpassen, wenn sie Bescheid wissen!