Seite 1 von 1

Hainbänderschnecken verhalten sich komisch

BeitragVerfasst: 24.08.2020 pm 15:38
von BlackNero
Liebe Schnecken-Freunde,

seit ein paar Tagen verhalten sich meine Schnecken komisch.

Ich habe Baby-Schnecken und die drei größten kommen seit zwei-drei Tagen nicht mehr raus zum Fressen. Sie liegen einfach komplett immer gleich da oder liegen nebem dem Fressen in der Erde. Sie sind sehr weit ins Häuschen zurückgezogen, aber noch am Leben. Es gibt aber auch andere (kleinere) Babies, die ganz putzmunter sind.

Meine vier großen Adulten verhalten sich aber auch komisch. Schnecken sind ja generell nicht die schnellsten Tiere, aber manchmal liegen sie einfach da. Also: sie sehen so aus als ob sie irgendwohin schnecken wollen und bleiben einfach mitten drin stehen und starren so vor sich hin. Keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll. Oder sie kleben nicht eingezogen am Glas, sondern der gesamte ist Weichkörper ist draußen und zerknautscht. So als ob sie nicht ins Haus wollen.

Ich habe seit Kurzem Springschwänze und noch komische andere Viecher. Könnte es damit es zu tun haben?
20200820_215408.jpg


Ich hab aber keins der Tiere an den Schnecken gesehen.

Ist es vielleicht zu warm oder zu feucht?
Ich habe schon seit 6 Jahren Schnecken, aber dieses Verhalten kenne ich nicht :(

Habt ihr eine Idee?

LG

Re: Hainbänderschnecken verhalten sich komisch

BeitragVerfasst: 24.08.2020 pm 16:17
von Maja13
Hi sind diese komischen anderen Tiere den auch bei den babys? Ich weiß nicht ob dir das hilft aber meine,,großen" Babys sind auch deutlich unaktiver als die ganz kleinen. Eins meiner ,,großen" Babys verdekelt sich sogar manchmal bisher ist aber auch dabei noch nie was passiert.

Re: Hainbänderschnecken verhalten sich komisch

BeitragVerfasst: 30.08.2020 pm 20:49
von BlackNero
Die Kleinen sind leider gestorben :( Und die Großen verhalten sich immer noch apathisch. Bei der einen hab ich das Gefühl, das Gehäuse platzt ab. Ach manno. Ich weiß nicht, was los ist.

Ich habe jetzt so viel recherchiert, aber Springschwänze sind wohl nicht schädlich und die Milbe ist nicht weiß und krabbelt nicht am Atemloch rum, also vermutlich auch nicht schädlich.

Vielleicht ist es wirklich zu feucht. Ich bin überfragt. :(

Re: Hainbänderschnecken verhalten sich komisch

BeitragVerfasst: 30.08.2020 pm 21:01
von Kirsten
Moin,
während der Hitze ist es vielleicht schwer den Schnecken im Terra eine gute Luftzirkulation und ein passendes Klima zu bieten. Vielleicht fällt gar noch Sonne auf das Terra? Ich denke, dass es z. Z die gefährlichste Phase des Jahres ist.

Das abgebildete Tier ist kein Springschwanz, sondern eine Milbe. Die meisten sind völlig harmlos, aber manche eben nicht. Ihr letzte Chance ist vielleicht sie raus zu setzen. Da könnten sie sich unter guten Bedingungen erholen.

Re: Hainbänderschnecken verhalten sich komisch

BeitragVerfasst: 30.08.2020 pm 21:08
von BlackNero
Hallo,

also ich habe versucht, das Terra so zu stellen, dass keine direkte Sonne darauf fällt. Aber es stimmt, in den heißen Phasen war das Zimmer auch recht warm.

Ich habe beides: Springschwänze und diese Milben da. Ich dachte, dass vielleicht die Milben die Übeltäter sind, aber ich sehe nicht, dass sie sich groß für die Schnecken interessieren.

Die Großen werden auch bald 3 Jahre alt. Bisher sind alle Schnecken 3-4 Jahre alt geworden bei mir, die älteste 5 Jahre. Vielleicht sind sie einfach alt mittlerweile ...

Danke trotzdem für deinen Post :)

Re: Hainbänderschnecken verhalten sich komisch

BeitragVerfasst: 30.08.2020 pm 21:26
von Kirsten
Aber Du schriebst ja, dass die Kleinen gestorben sind.

Re: Hainbänderschnecken verhalten sich komisch

BeitragVerfasst: 30.08.2020 pm 21:41
von BlackNero
Kirsten hat geschrieben:Aber Du schriebst ja, dass die Kleinen gestorben sind.


Ja, komischerweise die drei größten. Dem Rest geht es gut, soweit ich das beurteilen kann. Fressen, schnecken, schlafen.