Eierschalen und Gammarus

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Eierschalen und Gammarus

Beitragvon Lia am 23.05.2021 pm 19:31

Hallo, ich habe seit letzter Woche zwei Schneckenkinder bei mir,es sind gefleckte Weinbergschnecken. Ich möchte Ihnen nun gern mal Eierschale anbieten,da ich oft gelesen habe,dass es lieber genommen wird als Sepia.Da stellt sich mir aber die Frage, muss ich die abkochen oder ne Weile trocknen lassen? Da ist ja noch so eine Haut drin, muss die weg?
Und wie ist es mit Gammarus sie haben gestern mit Elan
dran geknappert wie oft darf ich es ihnen geben. Also sie haben wirklich nur geknappert, war nicht mal zu erkennen. Kann ich Ihnen jeden Tag einen reinlegen oder ist das zu viel?
Sie sind wirklich winzig,frag mich oft ob sie überhaupt was essen,hab aber heute Löcher im Salatblatt gesehen,da war ich dann etwas erleichtert.
Lia
 
Beiträge: 35
Registriert: 27.04.2021 pm 17:28

Re: Eierschalen und Gammarus

Beitragvon LiaKatz am 23.05.2021 pm 20:51

Wenn du Frühstückseier kochst, musst du die Schale nicht mehr abkochen. Die Haut mache ich möglichst gut weg, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass es die Haut ist, die irgendwann müffelt, weil sie lange feucht bleibt. Abgekochte Eierschalen ohne Eihaut müffeln nicht, selbst nach vielen Tagen nicht.

Bei rohen Eiern koche ich die Eierschalen gut ab, damit alle Schadstoffe abgetötet werden. Beim Kochen löst sich dann auch die Eihaut ab. Die so abgekochten Eierschalen lasse ich dann trocknen.

Den Eierschalenbruch kannst du dann so wie er ist ins Terra packen. Meine Schnecken sitzen dann sehr gerne in bzw. auf der Eierschale. Wenn die Babys größer werden, kann man sogar hören, wie sie die Eierschalen abraspeln.
Nemo-Halter :)
LiaKatz
 
Beiträge: 94
Registriert: 17.05.2020 am 07:39
Wohnort: Halle Saale

Re: Eierschalen und Gammarus

Beitragvon Lia am 24.05.2021 am 08:18

Danke für Deine Antwort.
Lia
 
Beiträge: 35
Registriert: 27.04.2021 pm 17:28

Re: Eierschalen und Gammarus

Beitragvon Annette am 24.05.2021 am 11:36

Hallo Lia,

Gammarus würde ich den Schnecken nur ausnahmsweise anbieten. Soweit ich weiß, fressen einheimische Arten kein/kaum tierisches Eiweiß.

Viele Grüße
Annette
Annette und der Bremer Schneckenschnirkel
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 578
Registriert: 25.04.2019 am 08:51

Re: Eierschalen und Gammarus

Beitragvon Lia am 24.05.2021 pm 12:16

Danke für Deine Antwort.LG
Lia
 
Beiträge: 35
Registriert: 27.04.2021 pm 17:28

Re: Eierschalen und Gammarus

Beitragvon Tigerschnegel am 25.05.2021 am 06:18

Ich wollte auch Eierschalen nehmen, hab aber jetzt gelesen, dass sich die Schnecken an den scharfen Kanten verletzen können, stimmt das?
Benutzeravatar
Tigerschnegel
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.05.2021 am 09:13

Re: Eierschalen und Gammarus

Beitragvon Holy am 25.05.2021 am 06:50

Schnecken können sich nicht an Eierschalen schneiden. Was die Eihaut angeht, lass die Haut dran, beim Trocknen wird sie porös und zerfällt Recht schnell. Meine Schnecken nehmen gerne diese extra Nährstoffe auf und habe deswegen noch keine Probleme gehabt.
Das es riechen soll wäre mir neu. Meine Schleimer bekommen auch hin und wieder gekochte Eier, natürlich ohne Salz.
Benutzeravatar
Holy
 
Beiträge: 262
Bilder: 0
Registriert: 17.02.2020 pm 13:39
Wohnort: 47441 Moers

Re: Eierschalen und Gammarus

Beitragvon Rasplutin am 25.05.2021 am 11:03

Meine Weinbegschnecken (Cornu und Helix) gehen garnicht an ganze Eierschalen.

Eierschale mahle ich in einer Kaffeemühle, die für nichts anderes mehr gebraucht wird, zu Pulver.
DAS fressen sie sehr gerne.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2535
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29


Zurück zu Anfängerecke (andere Schneckenarten)

Wer ist online?

Mitglieder: Rasplutin