Pellets aus dem Kaninchenfutter verfüttern?

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Re: Pellets aus dem Kaninchenfutter verfüttern?

Beitragvon Mary Schnecki am 02.06.2021 pm 12:37

Empfehlen kann ich folgende Pellets:

https://www.cavialand.de/de/Futtermitte ... ch-ab.html (Getreidefrei!)

https://www.cavialand.de/de/Futtermitte ... t-988.html

Bitte, wenn Du bestellen solltest, langsam anfüttern.
Daneben haben die noch tolle Pellets im Sortiment.

Ich bestelle immer für eine private Meerschweinchenhilfe, das verlinkte Futter ist anscheinend sehr gefragt.
Mary Schnecki
 
Beiträge: 63
Registriert: 15.02.2021 am 06:59

Re: Pellets aus dem Kaninchenfutter verfüttern?

Beitragvon Gelbhalsmaus am 02.06.2021 pm 12:59

Danke Mary Schnecki,
ich werde einmal mit meinen Eltern reden, welches Futter für meine Kaninchen besser ist.
Ist in dem Unteren Link Getreide enthalten?
Danke für deine Hilfe Mary Schnecki! :danke:
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 527
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30

Re: Pellets aus dem Kaninchenfutter verfüttern?

Beitragvon Nina 99 am 02.06.2021 pm 14:05

Hallo Gelbhalsmaus,

vielleicht magst du einfach mal abtippen, was in dem Futter deiner Kaninchen enthalten ist. Es gibt gute Futter und schlechte. 2010 habe ich mit der Meerschweinchen-Haltung angefangen. Ich war damals noch zu jung und hatte noch nicht die Möglichkeit wie heute mit Internet ect. So habe ich auch die klassischen Türchen aus dem Tier laden gekauft. Jedoch hab ich es schnell sein lassen. Für Meerschweinchen und Kaninchen ist Getreide allerdings nicht gut. Es macht dick und schädigt auf Dauer den Darm. Zum Glück findet inzwischen ein gewisses Umdenken statt. Das Getreide wird von manchen Herstellern ersetzt. Stattdessen enthält es unter anderem Gräser, Kräuter und Gemüse. So ein Futter kann gut verfüttert werden. Ich muss es aktuell sogar, weil einige meiner Meerschweinchen sehr alt sind und Heu und Frischfutter nicht mehr reicht. Sonst verlieren sie Gewicht. Gesundheitlich ist aber alles noch gut.
Oft werden künstliche Geschmacksverstärker und Farbstoffe eingesetzt. Das muss auch nicht sein. Neben einer ausgewogenen Ernährung kann ein getreidefreies Futter in kleinen Mengen gut gefüttert werden. Bei jungen Tieren mit Optimalgewicht muss es allerdings auch nicht sein.

Aber zurück zu deiner eigentlichen Frage...
Ich würde sagen, es kommt auf den Inhalt des Futters an, ob es für Schnecken geeignet ist. Getreide stört die Schnecken nicht. Allerdings wissen sie auch nicht immer perfekt, was gut für sie ist. Brot wird draußen auch nicht liegen gelassen.
Das Leben ist wie ein Gummiboot
sehr schaukelig und nicht ganz dicht... Unbekannt

LG Nina
Benutzeravatar
Nina 99
 
Beiträge: 2076
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2014 pm 17:10
Wohnort: Nahe Karlsruhe BW

Re: Pellets aus dem Kaninchenfutter verfüttern?

Beitragvon Gelbhalsmaus am 02.06.2021 pm 15:49

Nina 99,
ich habe mal die Inhaltsstoffe abgeschrieben:
Zusammensetzung
  • Getreide (50,6%),
  • pflanzliche Nebenerzeugnisse,
  • Früchte (4%),
  • Mineralstoffe
  • Gemüse (0,2%)
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 527
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30

Re: Pellets aus dem Kaninchenfutter verfüttern?

Beitragvon Nina 99 am 02.06.2021 pm 19:09

Hi,

das Futter kannst du auf den ersten Blick für die Schnecken nehmen. Für die Kaninchen lieber nicht, da Getreide drin ist. Außerdem ist die Deklaration (die Beschreibung was drin ist) nicht "offen". Das bedeutet, welche Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse ect. drin steckt, verrät der Hersteller nicht. Das kann nun alles mögliche sein. Und meistens ist es so, dass Hersteller gerne auf ihr Produkt schreiben, wenn sie eine gute hochwertige Zutat ins Futter packen. Sind es eher minderwertige/billige, werden sie so umschrieben.
Ich würde mich für die Kaninchen nach etwas Gesünderem umschauen. Das gibt es auch in gar nicht so teuer.
Das Leben ist wie ein Gummiboot
sehr schaukelig und nicht ganz dicht... Unbekannt

LG Nina
Benutzeravatar
Nina 99
 
Beiträge: 2076
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2014 pm 17:10
Wohnort: Nahe Karlsruhe BW

Re: Pellets aus dem Kaninchenfutter verfüttern?

Beitragvon Kirsten am 02.06.2021 pm 21:12

Hallo Mary Schnecki,
Dein erster Link scheint ok zu sein. Der 2. allerdings führt zu einem Produkt namens Powermix. Der Hauptanteil (keine Prozentangabe) ist ein nicht näher beschriebenes Powergrain (Grain = Getreide). Man kann also davon ausgehen, dass es zum aller größten Teil aus Getreide und Getreideabfall besteht. Dann wird als zweigrößte Menge "Pre Alpin Aspero von Agrobs" angegeben. Das ist Heu. Auch der dann folgende Gemüsemix ist nicht weiter erörtert. Auch Kohl ist Gemüse, ein schön billiges sogar, führt aber zu Blähungen.

In nichts auf der Welt wird so viel Dreck und Abfall verarbeitet wie in Tierfutter. Ich krieg da immer richtig einen Hals wenn ich mir das durchlese und fürchte, dass es noch viel schlimmer ist als ich es mir vorstellen kann. Bitte seid kritisch! Gute Futter müssen logischer Weise einen höheren Preis haben und selbst da stimmt nicht immer alles.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 708
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Pellets aus dem Kaninchenfutter verfüttern?

Beitragvon Gelbhalsmaus am 03.06.2021 pm 12:26

Hallo,
das Futterproblem hat sich gelöst, weil Kirsten mir einen Link zu vielversprechenden Futter geschickt hat und ich auch meine Eltern überzeugen konnte, mal tiefer in die Tasche für Kaninchenfutter zu greifen.
Bei uns gibt es ausschließlich Bio-Produckte, die oft sehr teuer sind, warum also nicht auch für die Kaninchen mehr Geld ausgeben?
Außerdem liebe ich sie und ich möchte ihnen ja kein ungesundes Futter verfüttern.
Den Rest vom Futter werde ich wegschmeißen, sobald das neue Futter ankommt.
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 527
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30

Re: Pellets aus dem Kaninchenfutter verfüttern?

Beitragvon Haui am 03.06.2021 pm 17:08

Hey Gelbhalsmaus,
Das finde ich sehr gut von deinen Eltern. Du hattest ja auch ein gutes Argument,wenn du sagst, dass ihr für euer Essen viel Geld ausgebt und dass deshalb die Kaninchen auch gesund ernährt werden sollten.
Mehr hab ich auch nicht zu sagen.
Viele Grüße
Die Haui
Ich gendere wie folgt
Nutzer:in= dasNutzy
Nutzer:innen= die Nustzies
Funktioniert super.
Haui
 
Beiträge: 53
Registriert: 16.02.2021 pm 15:55

Vorherige

Zurück zu Anfängerecke (andere Schneckenarten)

Wer ist online?

Mitglieder: Maja13, marius, Rasplutin