Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Alles was es sonst noch über Achatschnecken zu sagen gibt, kommt hier rein.

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon Inch am 20.08.2017 pm 22:24

Ich war am Freitag bei Deh*er mit Zoo. Dort habe ich zwei Mini Becken (20x20)mit Achatschnecken gesehen. In einem lauter 1cm große Babys. Im anderen mind. 2 große. Das Substrat war staubtrocken und die beiden haben sich unter der futterschüssel versteckt. Zum eingraben war ja nicht viel da.
Die Frösche eine Etage tiefer hatten Wasserfall bzw. besprenkelt und jeweils die doppelte Terra Größe. Ich hab dann gefragt, warum bei den Schnecken nicht auf ausreichend Feuchtigkeit geachtet wird. Daraufhin wurde mir gesagt, dass brauchen die nicht so. Ich hab es mit erklären versucht - nichts. Ich wollte dann noch wissen, welche Art das ist und mir wurde gesagt, es steht eh Achatschnecke da :( Auf dem Schild stand nur: Achatschnecken; tags wenig aktiv; max. 19 Cm; 9€ - ich hab leider keine Ahnung von Achatschnecken.
Ich werde dort morgen nochmal anrufen! Die Schnecken haben mir so leid getan..

Auch im Haus des Meeres werden Achatschnecken und Mantiden, meiner Meinung nach, nicht artgerecht gehalten. Es ist echt traurig...

LG,
Inch
Benutzeravatar
Inch
 
Beiträge: 176
Bilder: 29
Registriert: 19.07.2016 pm 15:03

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon Nina 99 am 21.08.2017 am 07:52

Hey Inch,
Mit eben diesem Markt hatte ich auch schon mein Vergnügen.
Das liegt am Personal, wie es den Tieren geht. Eindeutig. Und natürlich am Chef, dem es egal ist. Am besten hilft meiner Erfahrung nach, so lange einen Mitarbeiter zu suchen, der besser ist. Es gibt dort auch Leute, die machen den Job hervorragend. Derjenige kann dann etwas ändern. Anrufen bringt meistens auch nichts. Das müssten dann schon 20 Leute tun. Gegen so eine Kette etwas auszurichten ist sehr sehr schwer. Oft wissen die Mitarbeiter es auch nicht besser. Frösche sind ja verbreiteter bzw. eben deren Haltungsbedingungen.
Ich darf zwar nicht sagen was und woher, doch ich weiß, dass sich zumindest in Deutschland etwas ändern wird, was diesen Markt angeht und das ist tröstlich. Und das einzige was hilft.
Das Leben ist wie ein Gummiboot
sehr schaukelig und nicht ganz dicht... Unbekannt

LG Nina
Benutzeravatar
Nina 99
 
Beiträge: 2072
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2014 pm 17:10
Wohnort: Nahe Karlsruhe BW

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon sami am 21.08.2017 pm 17:52

Du kannst ja dem Personal mal sagen sie sollen mal hier im Forum nach den Haltungsbedingungen schauen. Vielleicht hilft das ja.
Immer ein lieber Gruß von Sami
Benutzeravatar
sami
 
Beiträge: 2277
Bilder: 1
Registriert: 06.08.2012 pm 19:29
Wohnort: Maisach

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon Inch am 24.08.2017 pm 18:05

Danke, ich werde dort nochmal vorbeigehen. Gestern in einem Aquaristik Shop war es auch übel. Ca 30 Stück "Achatschnecken" in einer Plastikbox. Der Boden war bedeckt von Schnecken. Deckel war offen, "weil es sonst durchs Futter zu feucht wird" und halten kann man sie bei Zimmertemperatur, im Winter wurden sie sich dann halt für 1-3 Monate eindecken, das wäre okay. Ich habe leider keinen Tau von Achatschnecken aber das als normales Verhakten wäre mir neu. Meine Einwände wurden mit einem: das hab ich schon immer so gemacht und geschadet hat es nie, abgewehrt. Es waren wunderschöne Schnecken, 2-3 cm groß, hell mit zackigen Streifen und hellem Fuß. Am liebsten hätte ich mir welche mitgenommen.. zumindest eine Sepiaschale hatten sie.
Aber gäbe es eine Achatschnecke, die man bei Zimmertemperatur halten kann? Zur Art konnte mir nichts gesagt werden.
LG,
Inch
Benutzeravatar
Inch
 
Beiträge: 176
Bilder: 29
Registriert: 19.07.2016 pm 15:03

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon Nina 99 am 24.08.2017 pm 18:21

Es kommt auf die Zimmertemperatur an. Jedoch wird diese nicht bei 25 Grad liegen. Aber eine Heizmatte ist doch auch kein Aufwand...
Das Leben ist wie ein Gummiboot
sehr schaukelig und nicht ganz dicht... Unbekannt

LG Nina
Benutzeravatar
Nina 99
 
Beiträge: 2072
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2014 pm 17:10
Wohnort: Nahe Karlsruhe BW

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon Inch am 24.08.2017 pm 19:24

Liebe Nina, Danke, es ging mir nur um die Bedingungen und darum, dass Zimmertemperatur empfohlen wurde und ich nicht dachte, dass es Achatschnecken gibt, denen das reicht.
Ich bleib (erstmal)bei den Europäern. ;-)
LG,
Inch
Benutzeravatar
Inch
 
Beiträge: 176
Bilder: 29
Registriert: 19.07.2016 pm 15:03

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon Toffi am 10.12.2020 pm 14:05

Mich wundert es, dass so viele Leute Achatschnecken in Zooläden sehen, die einzigen Schnecken die ich sehe sind Aquariumschnecken

Normalerweise gehe ich zu zwei verschiedenen Zoohandlungen, eine kleine Zoohandlung und eine Kette, bei der öfters in zwei verschiedene.
Um ehrlich zu sein gehe ich lieber zur Kette. Bei den Nagern denke ich, dass der kleine Laden etwas besser ist, aber in Sachen Aquaristik ist die Kette eindeutig besser.
Nur ein Mal habe ich mich etwas aufgeregt, meine Eltern wollten zwei weibliche und einen männlichen Regenbogenfisch, wir haben drei männliche bekommen. Ist uns aber erst aufgefallen, als "das Männchen" starb und ein anderer Fisch eine kräftigere Form bekam. Das war aber auch teilweise unsere Schuld. Neuerdings arbeitet da aber ein sehr netter Mann, der wirklich Ahnung von Fischen etc hat, als ich meinen Kampffisch Jerry holte, fragte er mich sogar nach meinem Alter und mein Aquarium.
Ich verstehe es wenn Leute solche Ketten (vor allem schlechte Filialen) nicht besuchen, aber bei mir sind die kleineren Läden einfach Müll :D
Benutzeravatar
Toffi
 
Beiträge: 67
Bilder: 3
Registriert: 09.10.2020 pm 15:40

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon Maja13 am 01.02.2021 pm 16:57

Ich weiß dieser Thread ist schon älter. Ich war eben wieder in dem Tierladen wo meine fulicas her sind und der Anblick des Schnecken Terrarium hat mich wieder richtig wütend gemacht.
Die Erde total versumpft, jede Menge Babys (aber keine großen) von 3cm Schnecken bis 5mm Babys. Das Terrarium war an sich verdreckt. Wärme kriegen sie eventuell über die Lampen aber ob man damit auf ca.25 Grad kommt bezweifle ich. In dem Terra waren zwei Spinnen zu sehen. Die Wasserschale ist aus Hart-Plastik und mit ca.5cm Wasser drin wenn nicht sogar mehr. Aber das schlimmste ist das Futter es liegt zwar ein Kopf Salat drin (wo auch 5mm Babys drin hängen, wer die alle daraus sucht?) aber auch Gurke angegammelt auf keinenfall frisch ein Stück Gurke war richtig schlimm vergammelt mit Haaren und so die Haare gehen sogar schon auf die Erde über.
Als ich einen Mitarbeiter auf das vergammelte essen ansprach meinte der nur er würde sich gleich drum kümmern. Hat er nicht getan. Ich bin ihn dann suchen gegangen entweder ist der mir dann aus dem Weg gegangen oder hat frisches Futter besorgt. Ich hoffte natürlich auf das letztere als er wieder kam war er am Telefonieren, kein Futter dabei. Ich musste dann leider wieder weg und komme auch nicht so oft nach da, ich hab ihm dann noch ein paar scharfe Blicke zugeworfen. Ich geh jetzt mal davon aus das er kapiert hat worum es geht.
Alle anderen Terrarien waren sauber und ordentlich zwar keine Vorzeige Terrarien aber besser als das Schnecken Terrarium. Nach dem Motto sind ja ,,nur Schnecken''.
Schrecklich ist sowas! Ich hab auch ein Foto gemacht aber ob ich das hier hochladen darf?
Am Ausgang hab ich denen noch nen schlechten Smiley gegeben (man konnte auf verschiedene Smileys drücken)
Im Internet kriegen die jetzt noch eine schlechte Bewertung von mir. Vielleicht Hilft das ja was.
Maja13
 
Beiträge: 650
Registriert: 14.07.2020 pm 16:57

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon Svenja V. am 02.02.2021 am 03:57

Hallo
Ich war Anfang des Jahres erstmalig in einem sehr bekannten, riesigen Zoofachhandel in Duisburg.
Ich war ebenfalls entsetzt über die Unterbringung der Schnecken.
Als ich einen Mitarbeiter aufsuchte um den Standort zu erfragen, teilte er mir mit, obwohl er in der Terraristik beschäftigt war, keine Ahnung von Schnecken zu haben. Er könne mir auch nicht sagen welche Art Achatschnecke sie seien. Ein anderer Mitarbeiter meinte es seien Fulicas.... etwa 4 cm groß. Das Terrarium war überbesetzt, viel zu hoch,
etwa 90 cm, hatte keinerlei Beleuchtung oder Wärmequelle. Obwohl etliche Terrararien im Geschäft zur Ansicht, (ohne Besatz, zur Gestaltungsinspiration) mit Wärmematte, welche sogar in Betrieb war, ausgestattet waren. Der Bodengrund war nicht aufgekalkt und es stand auch sonst keine andere Kalkquelle zur Vergügung. Die Luftfeuchtigkeit war auch nirgends abzulesen. Es lagen 4 tote Schnecken auf dem Boden. Umgedrehtes Gehäuse. Es war kein Weichkörper mehr zu sehen. Darauf machte ich das Personal aufmerksam welche dann mit einer Plastikschale kamen und sie entfernt haben. Ebenfalls lebte zwischen den Achatschnecken eine Cornu aspersum, welche ja ganze andere Haltungsbedingungen benötigt. Der Mitarbeiter meinte, es wäre ihm auch schon aufgefallen, daß diese anders aussehen würde. Die anderen Kollegen hätten ihm aber gesagt, es wäre auch eine Achatschnecke.
Dieses Erlebnis hat mich total aufgewühlt und macht es immer noch.
Ich habe dann eine Kritik per E-Mail geschrieben mit den Dingen, wie auch hier erwähnt, mit der Bitte, da sie ja an der Quelle sitzen würden, dies ja Möglich sein müsste umzusetzen. Und das ich bei meinem nächsten Besuch gerne mit Freude in das Schneckenterrarium schauenn würde......
Ob es was nützt? Keine Ahnung. Ich habe es auf jeden Fall nicht einfach so hingenommen......
Svenja V.
 
Beiträge: 277
Bilder: 9
Registriert: 16.11.2020 pm 15:40

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon Diana am 02.02.2021 am 05:25

Oh weh, Ich kann es ja verstehen, daß die Mitarbeiter nicht über alle Tiere Bescheid wissen, die ihnen da zum Verkauf aufs Auge gedrückt werden. Schlimm ist, daß sie sich nicht kundig machen, obwohl das in Zeiten von Internet und Smart phone nun wirklich kein Problem mehr darstellt. Zumal immerhin bekannt war, daß sie Achatschnecken im Terrium haben. Hat dich wenigstens eine/r gefragt, wie die Schnecken denn richtig gehalten werden müssten?
Schön, daß du dich um die Schnecken kümmerst Svenja. Bin gespannt, ob der Laden deinen Rat umsetzt.

lieben Gruß
Diana
Ein Bierschnegel wird auch in der Bierfalle nie zum Blauschnegel
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 1454
Bilder: 41
Registriert: 28.12.2013 am 08:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon Svenja V. am 02.02.2021 am 09:46

Ich habe in meiner "freundlichen" Kritik alles wichtige niedergeschrieben.
Eine Reaktion habe ich nicht zurück erhalten.
Ich finde es einfach wichtig, daß nicht nur bei größeren, typischen Haustieren auf die Haltungsbedingungen reagiert wird.....
Svenja V.
 
Beiträge: 277
Bilder: 9
Registriert: 16.11.2020 pm 15:40

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon Nupsy am 02.02.2021 pm 14:03

Hallo Svenja V.

Ich glaube, ich weiß von welchem Laden in Duisburg du redest. Ich war auch schon ein paar Mal da. Im Sommer letzten Jahres sah ich dort zum ersten Mal Schnecken. Allerdings sah das Becken etwas anders aus. Es war hellerleuchtet, frisches Futter, Sepiaschale und die Scheiben waren warm. Aber der Boden sah nicht so schön aus. Irgendwie sumpfig. Im Herbst ein ähnliches Bild. Da fragte ich nach, um welche Art es sich handelt. Es waren Achatschnecken. Mehr konnte der Mann mir nicht sagen. Ein paar Wochen später, war ich nochmal da und fragte wieder, dieses Mal bin ich anscheinend an jemanden geraten, der sich zumindest informiert hatte. Er erzählte munter und fröhlich alles was er wusste. Und das war schon einiges. Zum Beispiel, dass der Boden aufgekalkt werden muss, über Licht und Temperatur, Luftfeuchtigkeit. Er meinte auch, dass die Haltung im Geschäft nicht ideal ist. Und er hat eine kleine Reticulata zwischen den Fulicas entdeckt, die er auch sofort rausgenommen hat und zu den anderen Retis setzte. Ich nahm an diesem Tag unsere kleine Mausi mit. Es war die kleinste in dem Becken. Zuhause habe ich festgestellt, dass die Kleine eine abgebrochenen Apex hat. Aber Mausi lebt und ist munter. Sie schneckt fröhlich mit Rufus und Schildi durchs Terra. Und sie wächst. Bald hat sie Schildi eingeholt.
Aber auch wenn sich das erst mal gut anhört, vielleicht hatte ich einfach Glück. Und es ist eben nicht der "Normalzustand".
Ich persönlich, find die Haltung von Tieren in einem Zoofachgeschäft immer Fragwürdig. Aber solange es Menschen gibt, die das annehmen, wird sich auch leider nichts ändern.
Es müssen mehr Kontrollen stattfinden, um ein Leiden der Tiere zu verhindern. Den das findet tagtäglich in fast allen Zoofachgeschäft statt. Vielleicht gibt es Ausnahmen. Vielleicht.
Viele liebe Grüße
Nupsy
Benutzeravatar
Nupsy
 
Beiträge: 548
Bilder: 8
Registriert: 25.06.2020 pm 15:14

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon Skilltronic am 02.02.2021 pm 16:13

Svenja V. hat geschrieben:Ich habe in meiner "freundlichen" Kritik alles wichtige niedergeschrieben.
Ich finde es einfach wichtig, daß nicht nur bei größeren, typischen Haustieren auf die Haltungsbedingungen reagiert wird.....

Absolut richtig.
Es kann sich nichts ändern, wenn alle schweigen.
Bleibt zu hoffen, dass Rückmeldungen dieser Art zu besseren Bedingungen führen.
Let's find new ways of living - damage is done.
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2801
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon Maja13 am 02.02.2021 pm 16:18

Ich finde es immer wieder schlimm das bei Schnecken so wenig Leute in Zoogeschäften auf die Haltung achten. Würde ein Hund so schlecht gehalten mit vergammeltem Futter und so wäre das sofort in den Medien aber bei Schnecken...
Maja13
 
Beiträge: 650
Registriert: 14.07.2020 pm 16:57

Re: Wie Schnecken in Zoohandlungen leben

Beitragvon Svenja V. am 02.02.2021 pm 18:11

Hallo Nupsy
Da frage ich mich, was passiert sein muss, daß es dann doch so wurde wie ich es dann zu sehen bekam.....
Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob sich etwas geändert hat wenn ich nochmal dort hinfahre.
Svenja V.
 
Beiträge: 277
Bilder: 9
Registriert: 16.11.2020 pm 15:40

VorherigeNächste

Zurück zu Achatschnecken - Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder: Karola, Slimyfriends