Grüne Nacktschnecke?

Alles zum Thema Nacktschnecken hat hier seinen Platz.

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Kirsten am 20.11.2020 pm 22:16

Man könnte ihn auch eine Zeit halten um zu sehen, ob sich die Verfärbung legt. Es sollte wohl eine Reaktion auf etwas Gefressenes oder Umwelteinflüsse sein.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 404
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Stelo am 20.11.2020 pm 22:22

da man beim googlen nach grüner oder türkiser Nachschnecke zwangsläufig nur hier landet, gibt es sicher gute Chancen
Stelo
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.11.2020 pm 18:00

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Leonita am 21.11.2020 am 09:11

Kirsten hat geschrieben:Leonita, Arion intermedius wird nur bis 2,5 cm groß.

Also ich hab auch schon längere( bis 4cm) gesehen. Und meine Bestimmung( Sitz des Atemlochs, Sohle, zusammenziehen zu Halbkugel) scheint mir doch recht sicher.Ich wüsste nicht was es sonst sein soll. Die Art gibts hier in weiss und gelb und die weissen erscheinen schonmal grünlich. Man sieht doch sogar aufm Bild, dass die Sohle gelb ist.Die Art lebt in grosser Menge im Gehege unter den Buchen am Totholz. Allerdings haben sie sich nun wohl schon verkrochen bzw Eier gelegt und gestorben?

Übrigens hab ich eben in einer Pilzgruppe ein Bild mit grünen Schnegeln( wohl aus Canada) gesehen, da wär uch nun auch neugierig ob die echt grün sind xD. Wobei einige L.Maculatus ja auch deutlich grün sind
Leonita
 
Beiträge: 127
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Leonita am 21.11.2020 am 09:16

Ansonsten werf ich mal die Frage in den Raum ob bei der grauen Wegschnecke Albinismus vorkommt
Leonita
 
Beiträge: 127
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Kirsten am 21.11.2020 pm 18:54

Moin Leonita,
Albinismus ist ja allgemein eine seltene Erscheinung, ganz ausschließen würde ich das nicht. Mir ist das aber noch nicht bei Arion circumscriptus begegnet.

Arion intermedius kannst Du zwar fett bekommen, aber nicht um 2 cm verlängern. Vielleicht sind Deine Tiere doch etwas Anderes?
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 404
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Leonita am 21.11.2020 pm 20:59

Solche waren das. Ganz ausgestreckt schon 3 bis 4 cm
Resized_20200906_145602.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Leonita
 
Beiträge: 127
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Kirsten am 22.11.2020 pm 21:40

Moin zusammen,
ich hab da was gefunden https://www.weichtiere-sachsen.de/Pages ... &id=421635

Also von Deroceras reticulatum gibt es eine weiße Variante. Das Tier wurde anatomisch bestimmt und die Größe passt auch. Da kann ich mir durchaus, aus welchen Gründen auch immer, einen Grünschimmer vorstellen. Was meint Ihr?
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 404
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Leonita am 23.11.2020 am 07:07

Hm die hat aber keinen dunklen Kopf, wie zumindest meine vermeintliche Riesenigelschnecke hat.Und auch dieses etwas schwabbelige der Genetzten fehlt. Ich glaube immernoch, das letztere regional grösser ausfallen kann und im Wald vermute ich auch keine genetzte Ackerschnecke, die seh ich immer nur im urbanen Bereich. Aber spannend dass es weisse davon gibt! Hell mit dunklem Kopf sind sonst nur noch Jungtiere von Arion rufus. Das jede weisse davon auch grünlich schimmern kann, denke ich aber schon.
Die Struktur der zuletzt gezeigten ist so typisch Wegschnecke, hier würde ich nun sogar auf A. rufus tippen( bei meiner immernoch auf Igelwegschnecke)
Leonita
 
Beiträge: 127
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Abby am 23.11.2020 am 10:03

Huhu Leonita,
Über das Fachwissen bezüglich der Schneckenbestimmung, kann ich mir kein Urteil erlauben, denn da kenn ich mich nicht aus. Doch von Künstler zu Künstler, verstehe ich, dass aus jedem deiner Worte der ungemein genaue Beobachter spricht, der Dinge mit seinem scharfen Auge einfängt und erkennt, weil er sie in seinen Kunstwerken einfangen möchte. :thumb:
:) Nette Grüße, Abby
Benutzeravatar
Abby
 
Beiträge: 829
Bilder: 11
Registriert: 19.08.2020 pm 16:18
Wohnort: Hessen

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Leonita am 16.12.2020 pm 22:19

Resized_20201216_231217.jpeg
Ich hab seit ich das Terrarium eingerichtet hab, eine kleine weisslichgraue Wegschnecke mit dringehabt, die an Laub sass( versehentlich, aber aus Neugier beliess ich drin).Inzwischen ist " Berta" auf stattliche 7 Cm herangewachsen und wird grün( ich finde jedenfalls sie hat im Vergleich zu am Anfang einen sehr deutlichen grünen Touch! Ich glaube das liegt daran, dass sie das Spirulina mitfrisst und wär ne Erklärung für Eure grünen Funde, nämlich gefressene Algen. Ich glaub es ist eine gelbstreifige Wegschnecke und evt durch das gute Futter so gross
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Leonita
 
Beiträge: 127
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32

Vorherige

Zurück zu Nacktschnecken

Wer ist online?

Mitglieder: Abby, Aria, simsenlilie, Toffi