Seite 9 von 10

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 06.04.2019, 21:54
von Wassn
Vielen Dank für die Info! Ich muss mich da mal reinwurschteln. Mich würde noch interessieren, wie sich diese Pflanze befruchtet, da im Becken ausser im Boden, keine Insekten sind.

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 14.04.2019, 14:19
von Wassn
Bei den Megas hat ein Fremder Wurzeln geschlagen. Und weil die Megas ihn zum Fressen gern haben, darf er ausnahmsweise auch bleiben.

Leider kommt der Löwenzahn nicht wirklich auf der südlichen Erdhalbkugel vor.
Aber sie essen ihn gerne. Mal schauen, ob morgen früh noch die Blüten stehen. :-D

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 17.04.2019, 07:38
von AlexandraS
Hallo Barbara,

mit großem Interesse lese ich Deine Berichte zu den Megas.
Ich möchte Dich fragen welche Orchideenart Du aufgebunden hast in Deinem Mega-Terrarium?
In den nächsten Wochen werde ich auch drei dieser faszinierenden Tiere bekommen und ich bin schon voll am Vorbereiten.
Da ich auch eine Orchideensammlung habe könnte vielleicht eine meiner Pflanzen mit ins Terra einziehen ohne gefressen zu werden...?!.

Grüße sendet
Alexandra

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 17.04.2019, 16:45
von Wassn
Die Orchidee ist eine Orchidee aus Kolumbien eine: Maxillaria sophronitis.

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 17.06.2019, 09:42
von Maricky
Ist aus den Eiern eigentlich was geschlüpft? :)

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 17.06.2019, 18:30
von Wassn
Nein, nicht das ich wüsste. Es gab mittlerweile noch mehr Eier und weil sich die Bande immer wieder gut eingräbt, wandern auch die Legestellen teilweise weiter. Ich bin am Beobachten und lasse mich überraschen. Vor 2 Tagen waren 6 von 7 munter unterwegs, Nr. 7 ist nun schon eine ganze Weile bis zum Terrariengrund eingegraben, direkt an der Scheibe.

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 19.09.2019, 19:46
von Wassn
Ich muss euch etwas zeigen....

Na... könnt ihr es erkennen.. ich bin gerade einfach nur glücklich!!!
Mein erstes Mega-Baby!!! 8D

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 19.09.2019, 20:58
von Iviline
Hallo Wassn,

Herzlichen Glückwunsch!! Toll, ich freu mich gerade total mit dir. Und so goldig 8D

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 19.09.2019, 21:07
von Wassn
Hihihi, ich bin ganz hibbelig.. und hopse andauernd vor dem Terrarium herum, um zu gucken, wo es lang schleimt.
Das Becken ist voller Eier. Habe erst die Tage 2 neue Pflanzen eingesetzt und habe mich kaum getraut, sie in die Erde zu packen.
Und dieser kleine Stöpsel... so was Süßes... 8D

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 20.09.2019, 07:08
von susann
Sehr schön.
Die Winzlinge sind auch besonders niedlich.

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 20.09.2019, 07:30
von Wassn
Das sind sie. Ich bin heute morgen echt enttäuscht, weil ich es nicht sehen kann. Aber klar, es ist erst einmal wieder auf Tauchstation und hat sich versteckt. Aber sowas von niedlich dieser Knubbel. In meinem Kopf rattert es schon, ob ich das Terrarium nicht doch noch gegen ein größeres eintauschen sollte... Aber wo führt das hin? Oo
Mal gucken, 20 cm gehen noch. :-D

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 20.09.2019, 07:33
von die_clauz
Herzlichen Glückwünsch zum bärtigen Nachwuchs! 8D

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 20.09.2019, 07:40
von Wassn
Nun habe ich doch noch eine Frage:
Soll ich die kleinen im Becken lassen oder lieber rausnehmen? Ich hatte ja auch Megas von jemanden aus Italien. Sie meinte jetzt, dass ich die kleinen in ein kleineres Terrarium setzen soll, da sie dann größer werden, als wenn sie im großen Becken bleiben.
Erscheint mir jetzt nicht so logisch, aber da kenne ich mich auch null aus. Der kleine Knubbel ist mein erstes Mega- Baby.

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 20.09.2019, 07:44
von Christiane
Hallo Barbara,
auch von mir Herzlichen Glückwunsch zum Schnuffelschnäuzchen 8D

Zu deiner Frage ob du den Knubbel rausnehmen sollst?
Ich weiß nicht :-? kennst ja mein Drama mit dem Baby :cry:

Re: Neues Projekt: Megas

BeitragVerfasst: 23.09.2019, 17:12
von Christiane
Hallo Barbara,

wie geht es dem Baby?
LG