Schneckenhaus beschädigt (Wachstumsschaden)

Ist deine Schnecke krank, oder verhält sie sich nicht wie sonst, poste es hier.

Schneckenhaus beschädigt (Wachstumsschaden)

Beitragvon gu.tjana am 15.01.2023 pm 15:22

Hallo,
ich habe ein Problem mit meinen Achatschnecken, und zwar haben beide seit ein paar Monaten beschädigte Häuser. Bei der einen dachte ich erst lange Zeit, dass es eine Schramme wäre, aber das würde nicht erklären, warum die Beschäftigung mitwächst … Bei der anderen hört das Haus sozusagen zu früh auf, sodass da ein Loch zu sein scheint (siehe Foto).
Sie bekommen abwechslungsreiches Futter, Sepiaschalen, Heilerde, Mehlwürmer, Fischfutter, … Das einzige, was evtl. etwas zu niedrig sein könnte, ist die Luftfeuchtigkeit - leider hält sich die immer noch nicht richtig. Stattdessen versumpft die Erde immer.
Wisst ihr, woran das bei den beiden liegen könnte (ich vermute irgendein Nährstoffmangel) und was ich dagegen tun könnte?
Beide sind übrigens durchaus aktiv und ca. 8 Monate alt.

LG und vielen Dank!
Jana
gu.tjana
 
Beiträge: 3
Registriert: 15.01.2023 pm 15:14

Re: Schneckenhaus beschädigt

Beitragvon Arol am 15.01.2023 pm 15:34

da es beide Schnecken betrifft, könnte es auch an Bakterien liegen. Hast Du schon mal Seemandelbaumblätter-Bäder versucht?
.----. @ @
/ .-"-.`. \v/
| | '\ \ \_/ )
,-\ `-.' /.' /
'---`----'----'
Arol
 
Beiträge: 232
Registriert: 14.07.2021 am 09:29

Re: Schneckenhaus beschädigt (Wachstumsschaden)

Beitragvon Rasplutin am 15.01.2023 pm 15:46

Ich stimme Arol zu, die Ursache könnten Bakterien sein.
Es könnte aber auch eine Mangelerscheinung sein, dann ist das Füttern von "Nahrungsergänzungsbrei" hilfreich.

Gehäusenarben und Wachstumsstörung (behoben durch Fütterung von Brei)

Brei für Hauswachstum: Rezept von Fusselnase

Bei "Schrammen" auf dem Gehäuse sind wohl Bakterien der Grund:
A.fulica - Schramme in Häuschen?
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3306
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schneckenhaus beschädigt (Wachstumsschaden)

Beitragvon gu.tjana am 15.01.2023 pm 17:00

Seemandelbaumblätter wollte ich sowieso mal ausprobieren, werde ich also versuchen! Und den Brei genauso. Vielen Dank!
gu.tjana
 
Beiträge: 3
Registriert: 15.01.2023 pm 15:14

Re: Schneckenhaus beschädigt (Wachstumsschaden)

Beitragvon Gelbhalsmaus am 15.01.2023 pm 18:30

Hallo gu.tjana,
ich kann dir bei dem Wachstum der Häuser deiner Schnecken leider nicht helfen, trotzdem möchte ich dir ein Tipp zum Halten der LF geben. Um die Luftfeuchtigkeit zu halten kannst du eigentlich fast alle Luftlöcher deines Terrariums abkleben, da Schnecken nicht so viel Sauerstoff benötigen und durch das tägliche öffnen des Terrariums kommt auch frische Luft herein. So musst du nicht mehr so oft sprühen und deine Erde hält sich länger.
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1319
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30
Wohnort: Bad Schwartau

Re: Schneckenhaus beschädigt (Wachstumsschaden)

Beitragvon gu.tjana am 18.01.2023 am 08:38

Danke für den Tipp zum Thema Luftfeuchtigkeit. Ich habe schon versucht, das Aquarium (bei mir zum Terrarium umfunktioniert) ganz dicht zu verschließen, werde mich aber nochmal daran machen.
gu.tjana
 
Beiträge: 3
Registriert: 15.01.2023 pm 15:14


Zurück zu Achatschnecken - Kleine und Große Wehwehchen

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder