Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Du hast eine Schnecke gefunden/übernommen und weißt nicht, um welche Art es sich handelt? Hier wird Dir geholfen.

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Leonita am 12.11.2020 am 07:50

Cornu, meine Babies sehen genauso aus
Leonita
 
Beiträge: 127
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Nupsy am 12.11.2020 am 08:49

Hallo Leonita.

Also ich bin mir da nicht so sicher. Ich habe auch Cornu Babys. Das Haus sieht ähnlich aus. Ja, aber die Größe passt nicht. Meine sind Anfang September geschlüpft. Also ungefähr das Fundzeit. Da waren sie ca. 2-3 mm groß. Aber jetzt sind meine zwischen 2,5 und 3,5 cm. Auch sind die Häuschen von meinen dunkler und haben keine Flecken...
Ich hänge mal ein Bild an.
Ich habe nicht so viel Ahnung von der Bestimmung von Schnecken. Von daher halte ich mich eher raus. Aber hier wollte ich doch mal was dazu schreiben, weil ich ja Cornu aspersum im ähnlichen Alter habe. Und meine sehen halt doch anders aus.
Vielleicht ist das kleine Fundschneckchen doch was anderes.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele liebe Grüße
Nupsy
Benutzeravatar
Nupsy
 
Beiträge: 436
Bilder: 8
Registriert: 25.06.2020 pm 15:14

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Skilltronic am 14.11.2020 pm 19:12

Huhu Karola,

ich bleib' dabei: Cornu aspersum. ;)

Schöne Grüße
Skill
NATURE IS THE LAW
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 1957
Bilder: 7
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Karola am 15.11.2020 pm 16:47

Hallo ihr alle,

die Meinungen bleiben offenbar weiterhin geteilt. Vielleicht ist das Schneckchen ja tatsächlich eine recht langsam wachsende Cornu. Allmählich nähert sie sich 2 cm an und hat eine etwas größere Behausung bekommen. Gemüse-Gänsedistel scheint sie recht gern zu mögen, Löwenzahnblätter eher, wenn es denn sein muss, Gurke geht natürlich meistens.

Viele Grüße
Karola

20201115_5917.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1222
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Rasplutin am 15.11.2020 pm 18:09

Tja, also doch eine SEHR langsam wachsende, hellfüssige Cornu?
Ich weiss nicht, was sie sonst für eine Schnecke sein könnte, die Weichkörper-Struktur, der Aalstrich, die Hausform, das passt ja auch alles...
Aber: sooo langsam zu wachsen ist ganz und garnicht Cornu-like.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 1835
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Nupsy am 15.11.2020 pm 18:17

Hallöchen

Ich stimme dir zu, Rasplutin, es passt. Ich denke es gibt auch bei den Cornus verschiedene Farbvarianten, oder?
Langsames Wachstum ist auch nicht Fulica-like, dennoch habe ich eine 6 Monate alte Fulica mit 1,5 cm Gehäuse Länge. Vielleicht hat diese kleine Schneckchen auch irgendeinen Genetischen Defekt? Gibt es sowas bei Cornu aspersum?
Viele liebe Grüße
Nupsy
Benutzeravatar
Nupsy
 
Beiträge: 436
Bilder: 8
Registriert: 25.06.2020 pm 15:14

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Karola am 15.11.2020 pm 18:37

Im großen und ganzen macht sie einen fitten Eindruck. Mal sehen, wie es mit dem Wachstum weitergeht, ich halte euch auf dem Laufenden.

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1222
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Karola am 29.11.2020 am 11:02

So, vorhin gab es mal einen Fototermin in der Küche (da sind die besseren Lichtverhältnisse). Ich habe versucht, alle drei Cornus zusammen zu fotografieren, aber sie wollten nicht so recht mitspielen. Das Foto hier war dann das beste Ergebnis:
20201129_6105.jpg

Ganz links ist die große, inzwischen erwachsene, helles Haus und recht heller Mantel. In der Mitte ist eine mit einem recht dunklen Haus und auch einem dunklen Mantel, noch nicht erwachsen. Und ganz rechts die "Rätselschnecke", Haus etwas heller als das von der mittleren, sehr heller Mantel (der vielleicht dunkler wird, wenn sie älter wird).

Etwas später habe ich mir überlegt, die Tiere noch mal einzeln zu fotografieren. Hier erstmal die große:
20201129_6106.jpg

Die mittlere:
20201129_6110.jpg

Und schließlich die kleine (noch nicht ganz 25 mm):
20201129_6107.jpg

Viele Grüße
Karola
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1222
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Leonita am 29.11.2020 pm 16:50

Das sind alle 3 Cornu Aspersum. Ich finde sie dafür sehr typisch
Leonita
 
Beiträge: 127
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Karola am 03.12.2020 pm 21:42

Die kleine, die kein Rätsel mehr ist, misst jetzt ungefähr 2,5 cm.
20201203_6118.jpg
20201203_6120.jpg

Viele Grüße
Karola
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1222
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Aria am 03.12.2020 pm 21:55

Hey

Oh, die Rätselschnecke ist aber sehr hübsch geworden!

Lg Aria
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 1038
Bilder: 0
Registriert: 31.01.2020 am 10:48

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Karola am 14.12.2020 pm 18:19

Die Kleine (ganz links) ist zwar noch nicht ausgewachsen, hat jetzt aber ungefähr 3 cm. Die beiden anderen haben etwas über 3,5 cm.
20201214_6182.jpg

Viele Grüße
Karola
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1222
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Rasplutin am 14.12.2020 pm 18:45

Sehr schön! damit ich nicht durcheinander komme:
Die "neue" kleine (links) und die mit dem hellen Haus (unten) haben einen hellen Mantel,
die "Grosse" (oben rechts) hat einen dunklen Mantel, stimmt's?
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 1835
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Karola am 14.12.2020 pm 19:08

Rasplutin hat geschrieben:Die "neue" kleine (links) und die mit dem hellen Haus (unten) haben einen hellen Mantel,
die "Grosse" (oben rechts) hat einen dunklen Mantel, stimmt's?

Genau so ist es. Vielleicht schaffe ich es ja noch mal, von allen Fotos in voller Schneckenpracht zu machen...
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1222
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kleine Cornu aspersum oder doch was anderes?

Beitragvon Karola am 16.12.2020 am 10:31

Es muss leider gesagt werden: der Kleine ist ein Frechdachs! Gestern Abend: die dunkle Große saß an der Wand und hatte sich ein wenig mit dem klaren festgewordenen Schleim geschützt. Kommt der Kleine an und futtert diesen Schleim einfach auf.
20201215_6185.jpg

Nun ja, die Nudelschnecken machen sowas ja auch gerne mal und bringen dadurch die Kollegen zum Absturz...

Viele Grüße
Karola
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1222
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Vorherige

Zurück zu Bestimmung

Wer ist online?

Mitglieder: ElaBlue, Juli3088, MarKonEri, Slimey87