WICHTIG - WILDFANGSCHNECKEN

Auflistung aller wichtigen Begriffe, sowie FAQ-Threads, rund um das Thema "Schnecken" und "Forum" allgemein.

WICHTIG - WILDFANGSCHNECKEN

Beitragvon Gabi am 01.09.2006 am 07:35

Aus gegebenem Anlaß möchte ich hier eine kleine Zusammenfassung geben:

1. Wildfangtiere sind KEINE Anfängertiere (auch wenn es Archachtina marginata sind, die als Nachzuchten doch auch für Anfänger geeignet sind)

2. Wildfangtiere sind meist wochenlang unterwegs und ausgetrocknet und ausgehungert und haben eine sehr hohe Sterberate, nach der Ankunft im neuen Zuhause

3. Sie brauchen (Archachatinas und A. achatina) sehr feuchten Bodengrund, ausreichend Platz (mindestens 80cm Seitenlänge, aber je mehr je besser), Luftfeuchte konstant über 90 Prozent, Wasserbecken, abwechslungsreiche, kalkreiche und proteinreiche Ernährung), Temperaturen mindestens 28 Grad (Tag UND Nacht)

4. AUCH BRIXTON-TIERE sind WILDFÄNGE bzw sämtliche andere Schnecken, die derzeit als "MARKTTIERE aus England" angeboten werden.

5. Seht davon ab, solche Tiere zu kaufen, wenn der Vorbesitzer angibt, sie erst vor kurzm "gerettet" zu haben. Die Sterberate liegt bei 50 bis 70 Prozent in den ersten 8 Wochen. Anjie hat einen guten Grund, warum sie ihre geretteten Tiere immer erst frühestens 8 Wochen nach dem Kauf weitergegeben hat.

6. Ignoriert bitte Schreiben von Händlern aus Afrika, die von Euch vorerst Geld haben wollen und dann die Schnecken schicken wollen. Eine Ausname davon ist Herr Koffi aus der Elfenbeinküste. Er hat sich bisher als Vertrauenswürdig gezeigt (meine Erfahrung). Er liefert aber auch seine Tiere sind Wildfänge und haben genauso eine große Sterberate.
LG, Gabi
Gabi
 
Beiträge: 247
Registriert: 06.11.2005 am 11:27

Zurück zu Schnecken-Forum-ABC

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder