Seite 1 von 3

5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 28.03.2019, 14:42
von Jellybean
Ich habe Achatina fulica bestellt, und leider lief der Versand nicht so wie er sollte. Die Verkäuferin hat sich allem Anschein nach bei der Postleitzahl vertippt, so dass das Paket tagelang im Verteilerzentrum festhing, und erst morgen, nach vier Nächten, ankommen soll. (Die Sendungsauskunft kannte zunächst meine PLZ nicht, und hat danach dem Paket eine neue Sendungsnummer verliehen, daraus schließe ich das.)
In den letzen Nächten herrschten Temperaturen um 4 Grad, und die Pakete werden sicherlich nicht in beheizten Räumen gelagert. Wie die Schnecken verpackt sind, weiß ich auch nicht genau, ich bekam nur die Info, dass sie mit gut feuchter Erde und reichlich Futter versehen seien.

Habe ich überhaupt eine Chance, dass die Schneckis noch lebend ankommen :-?

Und falls ja, ist dann mit Schäden zu rechnen, an denen sie trotzdem in Kürze verenden könnten?

Re: 5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 28.03.2019, 15:17
von Skilltronic
Aus gutem Grund weisen wir immer wieder darauf hin, dass ein Versand, insbesondere bei nicht ausreichenden Temperaturen, hohe Risiken birgt.

Da die Tiere nun mal unterwegs sind, hoffe ich sehr, dass sie den Transport lebend überstehen.
Über ihren Zustand kann man jetzt nur spekulieren.

Gruß
Skill

Re: 5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 28.03.2019, 20:39
von Fulica1983
Hallo Jelliybean,

Man sollte keinesfalls Achatschnecken liefern lassen oder selbst versenden, wenn die Temperaturen Nachts nicht bei mind. 15C liegen. Selbst mit Heatpack nicht, denn diese werden kurzzeitig oft viel zu heiß und kühlen danach zu schnell aus.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Tiere tot bei dir ankommen, ist jedoch relativ gering. Höchstwahrscheinlich werden sie in eine Kältestarre fallen und krank werden, alleine schon wegen dem Stress durch die ganzen Situation.
Gut möglich ist es deshalb, dass die Tiere bei dir mit so einigem zu kämpfen haben und durch die hin und her wechselnden Temperaturen schließlich sterben könnten.

Fulicas sind allerdings relativ widerstandsfähig. Deshalb möchte ich nicht gleich den Teufel an die Wand malen.
Reticulatas sind erfahrungsgemäß wesentlich empfindlicher. Und A. Achatina´s sowieso.

Re: 5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 30.03.2019, 19:37
von LissyCherry
Wie geht's den Schnecken?

Sind Sie inzwischen angekommen?

Re: 5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 30.03.2019, 20:39
von SnIpS
Bei den Temperatur und dann mit Futter seit so langer Zeit braucht man schon viel Glück. Aber fulica sich ja wahre überlebenskünstler.

Re: 5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 31.03.2019, 07:31
von Jellybean
Leider sind sie IMMER NOCH NICHT angekommen :cry:
Und jetzt bin ich gerade nicht Zuhause, und die online Sendungsverfolgung funktioniert seit gestern nicht.

Ich hoffe sehr, dass sie im Paketshop liegen, so dass ich sie am Nachmittag abholen kann und zumindest Gewissheit habe.

Re: 5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 31.03.2019, 15:36
von SnIpS
Im Packet Zentrum wäre es ja zumindest warm. Da ist das Futter erstrecht ein Problem denn das fängt an zu gammeln und die Gase sind nicht grade gesund. Also so schnell wie möglich holen wenn sie da sein sollten.

Re: 5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 01.04.2019, 08:10
von Jellybean
So, nun habe ich das Päckchen doch noch bekommen. Nach einer ganzen Woche!

Die Schnecken waren in einer mit Erde gefüllten Margarinedose, und der Karton darum war so klein, dass die Dose so gerade hinein passte. Keine Styroporbox, kein Heatpack, und auch keine Dämmung durch Zeitungspapier oder so.

Dennoch kam mir eine Schnecke fröhlich entgegengeschneckelt und erklomm gleich die nächste Gurkenscheibe :-D

Die zweite hat noch kein Lebenszeichen von sich gegeben.

Allerdings sind die Tiere nur halb so groß wie sie sein sollten! Ich habe welche mit 5cm Gehäusedurchmesser bestellt, und bekommen habe ich Winzlinge von 2,5 cm.
Und ich bin mir nicht sicher, ob die "White Jade" nicht doch eine Vollalbino ist

Re: 5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 01.04.2019, 08:34
von Jellybean
Die ganzen Verzögerungen bei der Lieferung hätten übrigens ihre Ursachen doch nur bei Hermes! Die Versenderin hatte alles richtig angegeben.

Re: 5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 01.04.2019, 13:25
von Jellybean
Die zweite Schnecke war offenbar schon tot, sie hat hier im warmen Zimmer begonnen zu stinken. Schnecke eins hat in meiner Abwesenheit deutliche Fraßspuren an der Gurke hinterlassen :) , und schläft nun. Ich hoffe sehr, dass sie durchkommt.

Re: 5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 01.04.2019, 20:39
von Jellybean
Schnecki 1 hat sich seit der Gurkenmahlzeit heute morgen auch nicht mehr bewegt :-(

Re: 5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 01.04.2019, 21:06
von Schnirkel1
Hallo Jellybean
Das ist eine bedenkliche Geschichte mit den bestellten Schnecken. Wie traurig, dass ein Tier vermutlich qualvoll gestorben ist. Das tut weh. Und täglich werden massenhaft kleine und grosse Tiere in alle Welt verschickt, wobei so manche nicht überleben.
Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass das zweite sich von der Strapaze erholt und du dennoch Freude haben kannst.
Unter folgendem Forumslink noch eine Empfehlung/Anleitung für den Transport von Schnecken, falls du ein "Gschpänli" für deine neue Bewohnerin möchtest.

viewtopic.php?f=59&t=19131

Gönne dem Tierchen genug Ruhe/Erholung und berichte weiterhin wie es geht. :signhere:
Herzlich grüsst Schnirkel1

Re: 5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 01.04.2019, 21:22
von Jellybean
Ja, da bin ich zu naiv an die Sache herangegangen. Die Transportprobleme sind ein unglücklicher Zufall, aber so ungeschützt hätten sie auch in einer Nacht bei 4 Grad Außentemperatur schon sterben können.

Ich habe bereits zwei weitere Schnecken bestellt, diesmal bei einer allem Anschein nach kompetenten Züchterin! Die Schnecken sind vermessen (also wird keine Größe per Augenmaß behauptet), ich konnte sie auf Fotos einzeln aussuchen, und sie werden sachgemäß verpackt per D*L Express reisen.

Re: 5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 02.04.2019, 05:38
von Wassn
Leider ist das Verschicken, bei ungünstigen Außentemperaturen immer ein Risiko für das Tier. Auch mit Heatpack gibt es keine Garantie, dass die Tiere gut ankommen. Ich frage mich jetzt, warum du dieses Risiko schon wieder in Kauf nimmst, anstelle noch ein paar Wochen zu warten, bis die Temperaturen passen.
Sorry, aber das kann ich einfach nicht verstehen. Selbst wenn die Box mit Styropor ausgekleidet gewesen wäre, hätte dies für die Tiere nicht ausgereicht. Das eine Tier, was überlebt hat, kann trotzdem in ein paar Tagen kränkeln und sterben. Es heisst nicht weil es im Moment munter ist, dass es die Reise gut überstanden hat.
Es ist zwar tagsüber recht warm, aber nachts noch empfindlich kalt, es geht teilweise noch unter den Gefrierpunkt. Schnecken jetzt zu verschicken, heisst ihr Leben zu riskieren.

Re: 5 Tage Transport bei kühlem Wetter...:-(

BeitragVerfasst: 02.04.2019, 07:50
von Iviline
Jellybean hat geschrieben:Ich habe bereits zwei weitere Schnecken bestellt,..


Da kann ich echt nur den Kopf schütteln... :|
Diese armen Tiere...