Seite 1 von 1

Cornu aspersum Jungtier mit starkem Gehäuseschaden

BeitragVerfasst: 21.10.2020 am 10:56
von Nupsy
Hallo ihr Lieben.

Vorgestern Nacht haben meine Katzen die Aufzuchtbox mit meinen Cornujungtieren runtergeschnissen. Es waren 11 Stück. 9 Sind unverletzt. Eine hat einen leichten Bruch.
Aber dieser kleine Unglückswurm muss wohl den Deckel abbekommen haben. Das Häuschen ist an vielen Stellen gebrochen.
Ich habe es sofort gemerkt und sofort ein Krankenlager mit feuchtem Zewa, Sepiaschale, Kalkblöchen und Gurke und Salat für die beiden eingerichtet. Der Unglückswürm ist auch sofort mit seinem kaputten Häuschen durchs Becken geschleimt. Ich weiß, dass das wohl kein gutes Zeichen ist. Sein Kumpel hat sich kaum bewegt.
Seit gestern Abend sitzen nun beide unter einem Salatblatt. Heute morgen saß der Unglückswurm auf einem anderen Blatt. Sie haben sich beide bewegt. Also sie Leben noch.
Gestern Abend hab ich noch gekochte Eierschale ganz klein gemacht und heute morgen rein gestreut.
Außer viel Ruhe, was kann ich noch machen?
Hat der Kleine überhaupt eine Chance?
Ich trau mich auch nicht den Kleinen anzufassen und hochzuheben. Hab Angst noch mehr kaputt zu machen. Ich glaube, innendrin ist nicht kaputt gegangen.
Der Deckel der Box ist relativ schwer, eben wegen der Katzen. Einfach nur Fliegengitter reicht nicht.
Ich mach mir Sorgen und Vorwürfe. Ich dachte da wo standen, stehen sie sicher.
Ich hoffe ihr könnt mit den Bilder was anfangen.

Re: Cornu aspersum Jungtier mit starkem Gehäuseschaden

BeitragVerfasst: 21.10.2020 am 11:06
von Rasplutin
Es hängt alles davon ab, ob der Weichkörper der Schnecke verletzt worden ist.

Wenn der Weichkörper unverletzt ist, wird die Kleine das Gehäuse schon wieder zurechtflicken... du kannst ihr dabei aber wenig helfen - sie in Ruhe zu lassen und abzuwarten ist das Beste!

Re: Cornu aspersum Jungtier mit starkem Gehäuseschaden

BeitragVerfasst: 21.10.2020 am 11:11
von Nupsy
Hallo Rasplutin.
Ich danke dir für die schnelle Antwort und deine Einschätzung.
Ich denke nicht das der Weichkörper verletzt ist.
Okay, dann mach ich alles richtig? Gut, dann warten wir ab und Hoffen das Beste.
Vielen Dank nochmal.

Re: Cornu aspersum Jungtier mit starkem Gehäuseschaden

BeitragVerfasst: 24.11.2020 pm 19:51
von Nupsy
Hallo

Ich wollte einmal ein kurzes Update geben über den aktuellen Zustand von meinem kleinen Unglückswurm.
Er lebte :) und ich denke, er kann bald sein Krankenlager verlassen.
Was meint ihr?

Re: Cornu aspersum Jungtier mit starkem Gehäuseschaden

BeitragVerfasst: 24.11.2020 pm 19:54
von Aria
Hallo

Ohh das hat sie ja super repariert, jetzt sieht man es echt fast nicht mehr.!!!
Lg Aria

Re: Cornu aspersum Jungtier mit starkem Gehäuseschaden

BeitragVerfasst: 24.11.2020 pm 19:58
von Abby
Ganz großartig, Nupsy. Das habt ihr beide gut gemacht :thumb:

Re: Cornu aspersum Jungtier mit starkem Gehäuseschaden

BeitragVerfasst: 24.11.2020 pm 20:00
von Nupsy
Hallo Aria.

Stimmt, wenn man es nicht weiß, fällt es kaum auf. Lucky hatte viel Glück. Und Lucky ist handwerklich wirklich sehr begabt :-D

Re: Cornu aspersum Jungtier mit starkem Gehäuseschaden

BeitragVerfasst: 24.11.2020 pm 20:02
von Nupsy
Hallo Abby

Wir beide??
Achso, du meinst Lucky und mich :)
Mir scheint, ich hab da mal was richtig gemacht

Re: Cornu aspersum Jungtier mit starkem Gehäuseschaden

BeitragVerfasst: 25.11.2020 am 03:07
von Svenja V.
Das ging aber wirklich schnell. Zum Glück ist es gut gegangen. Viel Spaß weiterhin mit ihr :lol:
LG, Svenja

Re: Cornu aspersum Jungtier mit starkem Gehäuseschaden

BeitragVerfasst: 25.11.2020 am 06:22
von Abby
Huhu Nupsy,
Lucky ist handwerklich wirklich sehr begabt

Ich sag es ja - Gehäuseschnecken müssten mit 2.-Namen alle Bob heißen. Bob der Baumeister :mrgreen:

Re: Cornu aspersum Jungtier mit starkem Gehäuseschaden

BeitragVerfasst: 25.11.2020 am 09:28
von Skilltronic
Nupsy hat geschrieben:Ich wollte einmal ein kurzes Update geben über den aktuellen Zustand von meinem kleinen Unglückswurm.


Wow! Happy scheint sich ganz wunderbar erholt zu haben :)

Das freut mich sehr!

Gruß
Skill

Re: Cornu aspersum Jungtier mit starkem Gehäuseschaden

BeitragVerfasst: 25.11.2020 am 09:59
von Nupsy
Danke Skill.

Ich freue mich auch sehr darüber.

Ich habe nun auch den Kleinen umbenannt :) Nachdem ihr alle ihm so viele schöne Namen gegeben habt, heißt der kleine Unglückswurm nun mit vollem Namen:

Happy-Lucky-Bob, der Baumeisterschneck :-D

Vielen Dank dafür und fürs Daumen drücken :danke:

Re: Cornu aspersum Jungtier mit starkem Gehäuseschaden

BeitragVerfasst: 25.11.2020 pm 12:52
von Abby
:lol: Ja genau, Nupsy. Und weil's kürzer ist, einfach HLB Gesprochen: äitschelbee :lol: