Achatina Vollalbino verkriechen sich

Alles über die Haltung der Achatschnecken (Terrarien, Ernährung,...)

Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon Sarahbkr am 11.06.2021 am 05:48

IMG_20210610_153952093.jpg
Hallo, am Mittwoch sind meine ersten 5 Schnecken per Postweg angekommen. Alle sind Achatina Fulica, 3 White Jade und 2 Vollalbinos. Die White Jade sind direkt raus gekommen und haben gefressen. Habe Gammarus, Süßkartoffeln und Aubergine bereit gestellt. Jedoch hat eine Vollalbino gar nicht ihr Haus verlassen, als ich sie angesprüht habe und auf eine Süßkartoffel gesetzt habe hat sie dann angefangen zu fressen. Jedoch verkriecht sie sich seitdem auch wenn ich Nachts nachschaue entweder unter der Kartoffel oder unter der Futterschale. Wohingegen die White Jade wie gesagt sehr aktiv sind. Sollte ich mir Sorgen machen?
Die Tiere sind alle 3-4cm groß.
Auf dem Bild ist eine der White Jade zu sehen, ich kann versuchen später noch ein Bild der Vollalbinos zu machen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:)
Benutzeravatar
Sarahbkr
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.05.2021 pm 21:07
Wohnort: Wermsdorf

Re: Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon Aria am 11.06.2021 am 07:34

Hallo Sarah

Es könnte sein dass die Schnecken noch etwas mit ihrer neuen Umgebung fremdeln, evtl. müssen sie sich noch etwas eingewöhnen.
Gib ihnen noch ein bisschen Zeit, aber falls du Fotos machen kannst ohne sie groß zu stören wäre gut.

Liebe Grüße
Aria
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 1410
Bilder: 11
Registriert: 31.01.2020 am 10:48

Re: Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon SteffiCat am 11.06.2021 am 08:07

Die müssen doch erstmal in ihrer neuen Umgebung ankommen. Einfach in Ruhe lassen
Benutzeravatar
SteffiCat
 
Beiträge: 248
Bilder: 6
Registriert: 04.04.2021 pm 15:27

Re: Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon Mary Schnecki am 11.06.2021 am 11:06

Hallo Sarah,

ich habe schon öfter gehört (und leider auch zwei mal selbst erlebt), dass Schnecken vom Transport richtig traumatisiert waren und es eine Zeit dauerte, bis sie aus sich heraus gingen. Zudem sind Schnecken grundsätzlich sehr ortstreu, im neuen Terrarium ist alles anders. Das veranlasst viele Schnecken, sich erst einmal zurück zu ziehen.

Am besten nimmst Du die Schnecke nicht hoch und setze sie auch nicht um, sondern gibst ihr die Ruhe, die sie braucht. Stimmen die Parameter, wird sie sich sicher von den Artgenossen animieren lassen und bald alles nachholen.
Da die meisten Fuli's voll auf Gurken abfahren, kannst Du in unmittelbarer Nähe der Schnecke Gurkenstückchen hinlegen. Wenn sie einmal Futter aufnimmt, ist der große Schritt getan.

Viel Freude mit Deinen kleinen hübschen Schnecken !!
Mary Schnecki
 
Beiträge: 63
Registriert: 15.02.2021 am 06:59

Re: Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon Sarahbkr am 11.06.2021 pm 15:14

Aria hat geschrieben: 11. Jun 2021 09:34
Es könnte sein dass die Schnecken noch etwas mit ihrer neuen Umgebung fremdeln, evtl. müssen sie sich noch etwas eingewöhnen.
Gib ihnen noch ein bisschen Zeit

Okay, werde ich machen, Dankeschön :danke:

Mary Schnecki hat geschrieben:Am besten nimmst Du die Schnecke nicht hoch und setze sie auch nicht um, sondern gibst ihr die Ruhe, die sie braucht. Stimmen die Parameter, wird sie sich sicher von den Artgenossen animieren lassen und bald alles nachholen.
Da die meisten Fuli's voll auf Gurken abfahren, kannst Du in unmittelbarer Nähe der Schnecke Gurkenstückchen hinlegen. Wenn sie einmal Futter aufnimmt, ist der große Schritt getan.

Viel Freude mit Deinen kleinen hübschen Schnecken !!

Dankeschön für die ausführliche Antwort und den Tipp mit der Gruke, ich habe jetzt ein paar Stückchen ins Terrarium vor ihre "Nase" gelegt. :danke:

SteffiCat hat geschrieben:Die müssen doch erstmal in ihrer neuen Umgebung ankommen. Einfach in Ruhe lassen

Ich war nur etwas verwundert weil nur die beiden Vollalbinos sich so zurück ziehen, die White Jade sind total aktiv. :kin:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:)
Benutzeravatar
Sarahbkr
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.05.2021 pm 21:07
Wohnort: Wermsdorf

Re: Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon Aria am 11.06.2021 pm 15:46

Hallo

Ok, die sehen ganz normal aus, gib ihnen Zeit für die Eingewöhnung!

Lg Aria
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 1410
Bilder: 11
Registriert: 31.01.2020 am 10:48

Re: Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon SteffiCat am 13.06.2021 pm 19:59

Ich hab meine VAs am Anfang auch nicht oft zu Gesicht bekommen. Die buddeln sich noch immer ab und an mal für 3-4 Tage ein und stehen dann mit einem neuen, großen Stück Wachstumsrand wieder auf
Benutzeravatar
SteffiCat
 
Beiträge: 248
Bilder: 6
Registriert: 04.04.2021 pm 15:27

Re: Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon Sarahbkr am 21.06.2021 pm 20:53

Kleines Update: den Schnecken geht es eigentlich ganz gut, vor allem die White Jade sind nach wie vor sehr aktiv. Die kleinen Vollalbinos machen mir allerdings Sorgen. Für mich sieht es so aus als wäre der Wachstumsrand abgebrochen bzw als würden die Häuschen anfangen zu verwittern. Das Problem tritt allerdings nur bei den Vollalbinos auf, die Häuser der White Jade sehen komplett normal aus. Den Boden habe ich aufgekalkt mit Pulver von Schneckenpost-shop, ich war mir jedoch unsicher mit der Menge. Hat jemand eine Idee woran es liegen kann? ¯\_(ツ)_/¯
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:)
Benutzeravatar
Sarahbkr
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.05.2021 pm 21:07
Wohnort: Wermsdorf

Re: Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon mamorkatze am 22.06.2021 am 05:00

Hallo,

Solche Schäden können genetisch bedingt, durch zu nasse Haltung, falsche Temperaturen/Haltungsbedingungen, zu frühe Abgabe, einfach so oder unbekannten Gründen auftreten. Wieviel Kalk hast du denn zum Aufkalken genommen? Ich würde dir empfehlen, die Schnecken täglich in einem Sud aus Seemandelbaumblättern zu Baden (ca 15min lang) und eventuell auch einen Brei aus Wasser und zermahlenen Saaten anzubieten. Auch ein Bad mit Heilerde oder Mineralerde kann nicht schaden. Manchmal schafft man es, dass die Schnecken dann wieder gut wachsen.
Ich wünsche dir jedenfalls viel Erflog!

LG
Der beste Freund des Menschen, ist der Mensch selbst.
Benutzeravatar
mamorkatze
 
Beiträge: 1135
Bilder: 0
Registriert: 10.11.2018 am 09:15

Re: Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon Sarahbkr am 22.06.2021 pm 14:08

Hallo,
Ich sprühe immer früh und abends, ist das zu feucht? Das Terrarium hält die Feuchtigkeit ziemlich gut, aber wären dann nicht alle Schnecke betroffen? Kann es sein, dass die Vollalbinos anfälliger sind als die Farbvariante White Jade? Ich habe 3 Kokosfaserziegel mit knapp 1kg Kalk vermischt.
Seemandelblätter werde ich kaufen, bis dahin kann ich den Tipp erstmal mit Heilerde umsetzen. Ich habe gelesen dass Schnecken "ertrinken" können wenn man sie ins Wasser setzt und ihr Atemloch bedeckt ist. Soll ich sie trotzdem ins flache Wasser setzen?
Kann die Schnecke eigentlich an dem Gehäuseschaden sterben?
:)
Benutzeravatar
Sarahbkr
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.05.2021 pm 21:07
Wohnort: Wermsdorf

Re: Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon mamorkatze am 22.06.2021 pm 14:57

Also die Luftfeuchtigkeit sollte bei 80-90% liegen, von daher denke ich nicht, dass das zu viel Sprühen ist. Ich kenne Va jetzt nicht als anfälliger als WJ, alle Farbvarianten können Wachstumsschäden bekommen. Wenn sich die Wachstumsprobleme allein auf das Gehäuse beziehen, dann kann es natürlich sein, dass die Schnecke keinen Platz in ihren Haus hat und dadurch nicht mehr leben kann. Allerdings ist es wahrscheinlicher, dass die Schnecke dann zB klein bleibt. Sehr kleine Schnecken haben in der Regel zwar eine etwas kürzere Lebenserwartung, aber einige Jahre können sie trotzdem alt werden. Erstmal würde ich aber davon ausgehen, dass man ihr helfen kann, den Schaden auszugleichen und wieder besser weiter zu wachsen. :)

LG
Der beste Freund des Menschen, ist der Mensch selbst.
Benutzeravatar
mamorkatze
 
Beiträge: 1135
Bilder: 0
Registriert: 10.11.2018 am 09:15

Re: Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon HelenZer am 22.06.2021 pm 18:27

Genau so haben die Pflegeschnecken von SteffiCat ausgesehen. viewtopic.php?f=10&t=30608&start=75#p340368
Ich habe auch die Vermutung, dass es genetisch bedingt ist.

Ich frage mich gerade aber, wieso sprühen eigentlich alle so viel? Ich sprühe überhaupt nicht und habe eher das Problem, dass es viel zu feucht ist in meinem Terrarium. Wenn ich jetzt noch sprühen würde, wäre da nach drei Tagen ein Sumpf, und zu feucht sollte es ja auch nicht sein... Oder sind eure Terra's offen? Bin wirklich neugierig.

Wie machen sich die beiden VA's von mir? :)
HelenZer
 
Beiträge: 119
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon Sarahbkr am 22.06.2021 pm 18:57

Hallo,
Da ich noch neu in der Schneckenhaltung bin, war ich mir unsicher mit dem sprühen. Wie oft sprühst du denn? :-? Ich könnte sicherlich mal versuchen seltener zu sprühen. Das Terrarium ist bis auf ein paar wenige Luftspalte zu. Das der Boden zu feucht ist habe ich eigentlich noch nicht bemerkt. Was hast du eigentlich als Erde verwendet? Irgendwie war deine lockerer als meine.
Deinen Schnecken geht es wirklich prächtig :thumb: , sie fressen viel und schlafen gerne an der Decke. Vor allem auf Gammarus sind sie ganz wild. Hast du das auch gefüttert und wenn ja wie oft?
Die Schnecke mit den Gehäuseschaden kamen von Schneckenpost-shop, den anderen von dort geht es wirklich gut. Habe vorhin ein Heilerdebad gemacht, Mal schauen ob sie sich erholt. :cry:
:)
Benutzeravatar
Sarahbkr
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.05.2021 pm 21:07
Wohnort: Wermsdorf

Re: Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon HelenZer am 22.06.2021 pm 19:09

Also ich persönlich sprühe gar nicht, aber mein Terrarium ist eigentlich ein Aquarium mit einer Plexiglasscheibe oben drauf, da sind ein paar Luftlöcher reingebohrt. Eventuell brauche ich mehr Luftlöcher, da ich eher zu viel Feuchtigkeit habe. Kommt ja auch immer mit dem Futter rein. Ich habe auch eine flache Wasserschale drin stehen.

Ich habe Kokoshummus, in Ziegeln aus dem Gartenmarkt, aber mein Substrat ist nun auch etwas älter. Ist quasi schon ganz viel Schneckenkacke drin.

Gammarus gebe ich auch regelmäßig, in Wasser eingeweicht, zwei Mal die Woche. Da wird sofort der Staubsauger-Turbomodus eingeschaltet.
HelenZer
 
Beiträge: 119
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Achatina Vollalbino verkriechen sich

Beitragvon mamorkatze am 23.06.2021 pm 16:08

Also wenn ich nicht mehr sprühe, sinkt die LF auf 65-70% und da meine Schnecken damit nicht gut klarkamen, muss ich auch weiterhin häufiger sprühen. Mein Terra hat oben einen größtenteils angeklebten Gazestreifen.

LG
Der beste Freund des Menschen, ist der Mensch selbst.
Benutzeravatar
mamorkatze
 
Beiträge: 1135
Bilder: 0
Registriert: 10.11.2018 am 09:15

Nächste

Zurück zu Achatschnecken - Haltung

Wer ist online?

Mitglieder: Pixxy