Lüftungsgitter

Alles über die Haltung der Achatschnecken (Terrarien, Ernährung,...)

Lüftungsgitter

Beitragvon max am 25.11.2021, 09:03

Ich habe seit längerem nach einer Möglichkeit gesucht, das Lüftungsgitter sturzsicher zu machen. Ich weiss, dass es den Schnecken nichts ausmachen würde, da rüber zu kriechen, aber meine hängen ausgerechnet immer in den vorderen Ecken oben, also direkt in dem Spalt über den Schiebetüren.
Nun bin ich in den Baumarkt und hab eigentlich nach dem Gitter für Laub (Regenrillen) geschaut. Aber: riesengross, teuer, schlecht zu verarbeiten, schlecht anzubringen.
Dann entdeckte ich etwas, das kannte ich bis dahin garnicht: ein Traufenkamm. Ich sah mir das Ding an und dachte: perfekt.
Es gibt die Dinger in hellbraun und in schwarz, was fast noch besser in mein Terra gepasst hätte.
Aber egal, mir ging es erstmal um die Sicherheit.
Die "Zähnchen" lassen sich problemlos mit einer Haushaltsschere kürzen auf den individuellen Bedarf und sind bei einer eventuellen Verschmutzung drunter leicht biegsam. Die Schnecken würden nun direkt durch die Neigung der Zähnchen vom harten Lochblech ins Innere des Terras weggeleitet.

Oben mein Lüftungsgitter hab ich übrigens abgedeckt, unten ist offen um verbrauchte Luft abzuleiten. Luftfeuchtigkeit halte ich mit Moos.

PS Die Bilder sind jetzt irgenwie ein bisschen doof angeordnet, aber ihr seht es ja. Ich bin nicht grad ein PC Genie. :|
max
 
Beiträge: 156
Registriert: 05.03.2012, 17:53

Re: Lüftungsgitter

Beitragvon Rasplutin am 25.11.2021, 10:55

Wow, das sieht nach einer prima Idee aus!
Ich kenne "Traufenkamm" natürlich auch nicht. Wie hart ist der, und was ist auf der rechten Seite des Bildes am Ende des Kamms, beginnt da gleich die Scheibe?
Wie hast du die Konstruktion befestigt, ist das jetzt EIN Teil, das du abnehmen kannst? (oder auch nicht?)
Können sich kleine Schnecken drin verklemmen?

Sorry - aber bei neuen Ideen gibt es immer erstmal Fragen... Jedenfalls sehr interessant!
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2673
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 15:29

Re: Lüftungsgitter

Beitragvon max am 25.11.2021, 11:58

Also befestigt habe ich es mit mit doppeltem dicken transparenten Klebeband (2mm dick) , welches ich mal als Baby-Kantenschutz gekauft habe, das klebt wie bolle. Das Klebeband ist auch nur an der durchgehenden Plastikschiene - also für die Schnecken unerreichbar. Dieses Zeug kannte ich vorher auch nicht, aber ich habe alle meine Scheiben von aussen (!) damit gesichert gegen versehentliches Anstossen. (die Gefahr geht von meinem Mann aus :mrgreen:
Es liesse sich aber mit mässiger Gewalt rückstandsfrei wieder abziehen. (anders als bei Aquariensilikon, den muss man ja mühsam abkratzen) Das find ich gut, weil manchmal hat man ja doch wieder andere Ideen. Mein anderer (transparenter Kantenschutz von aussen hält schon monatelang) Siehe mal Foto 1. Das sind die Kleberollen und daneben mal die Scheibenkante mit aufgeklebtem Kantenschutz. Gibts bei a*******n. Man sieht es kaum und doch sind die Scheiben geschützt gegen kleine Malörchen von aussen.

Diese Zähnchen vom Traufenkamm geben nach - aber nicht so dolle, dass sie bis auf's Lüftungsgitter auftreffen. So ca 1 cm gehn sie nach unten bei "Gewalteinwirkung" und danach wieder zurück in die Ausgangsposition. Mir kam die Idee, dass ich mal den Versuch mit einem gekochten Ei machen werde und das versuchen werde zu filmen. Das entspricht in etwa dem Gewicht und dem Kalkschutz einer Schnecke.

Interessant fand ich den Winkel dieses Bauteiles. Ohne was zu verändern, passte er perfekt zu meinem Bauvorhaben.
Ich hab das nochmal in Bild 2 fotografiert mit Scheiben. Die Lücken zwischen den einzelnen Zähnchen betragen 5mm. Ich sage mal, wenn da eine grössere Schnecke sich durchzwängen würde, würde sie auch wieder rauskommen, da das Material ja nachgibt. Man kann die Zähnchen sowohl nach unten, als auch nach oben drücken.
max
 
Beiträge: 156
Registriert: 05.03.2012, 17:53

Re: Lüftungsgitter

Beitragvon Rasplutin am 25.11.2021, 12:40

Ich bleib dabei: tolle Idee!

(keine weiteren Fragen)
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2673
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 15:29

Re: Lüftungsgitter

Beitragvon max am 25.11.2021, 13:18

Rasplutin hat geschrieben: 25. Nov 2021 13:40

(keine weiteren Fragen)


deine Fragen waren gut!!!!!

Und mein erwachsener Sohn hat mich im Zusammenhang mit dir auf die Idee mit dem Ei gebracht, er wollte nämlich mit lebenden Schnecken testen :eek: (natürlich wollte er mich ärgern)

Das erste Ei hat nicht überlebt - es hatte Sprünge in der Schale.... der Aufprall war hart, gut - eine Schnecke ist sicher stabiler als ein Ei, aber ich koch grad das zweite ab und ich glaube, das könnte besser werden.

Ich hab nochmal was verändert. Die Videos versuche ich abends mal reinzustellen.

edit: Das zweite Ei lebt!!! Es lebt! Von ganz oben abgeworfen hat es nicht den kleinsten Sprung!!!! Boah, ich freu mich so. Die veränderten Fotos muss ich dann nochmal reinstellen. Beim zweiten Experiment würde es auch garnicht mehr gehen, dass sich eine Schnecke einklemmt. Belüftung wäre tippi toppi.

Danke Rasplutin. Ohne dich wär ich nicht drauf gekommen. :danke:
max
 
Beiträge: 156
Registriert: 05.03.2012, 17:53

Re: Lüftungsgitter

Beitragvon max am 25.11.2021, 13:53

max
 
Beiträge: 156
Registriert: 05.03.2012, 17:53

Re: Lüftungsgitter

Beitragvon Rasplutin am 25.11.2021, 15:08

Super Filmchen, danke!
Das Ei kam ja richtig mit Schmackes runter - und die eine Zinke darunter ist nun wohl ein bisschen verbogen...

Aber insgesamt: klasse!!

war das ein gekochtes Ei? :)
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2673
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 15:29

Re: Lüftungsgitter

Beitragvon max am 25.11.2021, 15:45

Ja, das waren zwei gekochte Eier, die ich auch gleich gegessen habe. Mit rohen Eiern wär der erste Versuch wohl eine ziemliche Sauerei geworden. :mrgreen: Ich werd die Teile morgen nochmal in schwarz kaufen und neu anbringen. (hab erstmal nur provisorisch geklebt)

Das "Filmchen" ist ja leider nicht so professionell, dafür fehlt mir das Können. (dann hätte ich am Ende meine Hausschuhe wegschneiden können und am Anfang das Ausrichten der Kamera) :mrgreen:

Aber die Unversehrtheit des Eies hat mich entlohnt. Diese harte Metallkante war mir schon immer ein Dorn im Auge. :x
max
 
Beiträge: 156
Registriert: 05.03.2012, 17:53

Re: Lüftungsgitter

Beitragvon Rasplutin am 25.11.2021, 15:57

Das Filmchen war schon gut, sehr authentisch!
34 Sekunden Dokumentation...

Und toll, dass du keine Dudelmusik druntergelegt hast!
Das ist häufig das erste, was noch nicht so erfahrene Filmer glauben, machen zu müssen.
Dann Texteinblendungen, Überblendungen, Copyrightvermerke...
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2673
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 15:29

Re: Lüftungsgitter

Beitragvon Gelbhalsmaus am 25.11.2021, 17:41

Ich habe es auf dem Film eben nicht so genau erkennen können, aber du hast di Zacken so angebracht, dass sie auf die Innenseite des Terras zeigen, oder? Auf dem Bild oben zeigen sie doch Richtung Schiebetür.
Wo hätten sich die Schnecken denn einklemmen können? Das habe ich noch nicht so ganz verstanden, aber die Konstruktion sieht sehr gut aus!
Hast du den Traufenkamm nur an den beiden Seiten des Terras befestigt oder noch an einer anderen Stelle?
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 690
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020, 17:30

Re: Lüftungsgitter

Beitragvon max am 25.11.2021, 18:45

@gelbhalsmaus

Die Bilder oben sind falsch.

Mir kam die Idee mit dem Eiertest und die obere Version hat den Eiertest NICHT bestanden. (Ei schlug genau auf die Ecke/Kante hart auf und hatte Schäden.)

Ich hab deshalb das noch unbeschnittene 2. Gitter anders rum geklebt - ja, die Zacken zeigen jetzt nach innen - und so schützt es vor dem harten Gitter und vor allem der Kante. Ich hab den Eierversuch nochmal wiederholt und auch da passierte nix.
Morgen hol ich den Traufenkamm in dunkel und reiche nochmal Bilder nach.
max
 
Beiträge: 156
Registriert: 05.03.2012, 17:53

Re: Lüftungsgitter

Beitragvon Gelbhalsmaus am 26.11.2021, 11:08

Ach so, es geht um das harte Lüftungsgitter. Da hätte ich mir eigentlich auch nur die Überschrift angucken müssen. Ich dachte, dass die Schnecken sich nicht ganz unten an die Schiebescheibe heften sollen, da sie sonst, wenn du die Tür öffnest über das Gitter gezogen werden und das Häuschen dadurch beschädigt wird. Aber die Idee ist gut! Wie hoch ist denn dein Terra? Meines hat eine Höhe von 60cm. Wenn deines genauso hoch ist oder sogar niedriger, würde sich bei mir auch so ein Kamm lohnen.
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 690
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020, 17:30


Zurück zu Achatschnecken - Haltung

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder