Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Alles über die Haltung der Achatschnecken (Terrarien, Ernährung,...)

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon enrooted am 11.12.2021 pm 13:30

Skilltronic hat geschrieben: 10. Dec 2021 19:05
Hey,

solltest du nur eine kleine Menge benötigen und weiterhin nicht fündig werden, könnte ich dir etwas abgeben.
Will ja keiner, dass du bekloppt wirst ;)


:lol: Danke! Es eilt nicht, da Schnecken eh erst im neuen Jahr und bei angemessenen Temperaturen einziehen sollen, hab also noch Zeit Kalk zu finden...und da ich inzwischen ja auch schon einen guten Tip bekommen habe bin ich inzwischen wieder besserer Hoffnung :) Aber wirklich lieb von dir das Angebot, ich weiß es sehr zu schätzen!
- enrooted
Benutzeravatar
enrooted
 
Beiträge: 55
Bilder: 0
Registriert: 30.11.2021 pm 16:15

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon enrooted am 11.12.2021 pm 13:32

Fusselnase hat geschrieben: 10. Dec 2021 17:15
Moin,

ich kaufe den hier: Panto 25KG Futterkalk Kalk Fein
Liegt bei unter 50 Cent pro Kilogramm und erfüllt deine Voraussetzungen.


:danke: Ein sehr guter Tip - werd den Anbieter nochmal wegen der Körnergröße anschreiben, aber das sieht schonmal gut aus...ich hätte auch ruhig dran denken können, mal "FUTTERkalk" als Suchwort zu verwenden, ne? :lol:
- enrooted
Benutzeravatar
enrooted
 
Beiträge: 55
Bilder: 0
Registriert: 30.11.2021 pm 16:15

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon enrooted am 20.12.2021 am 10:10

Huhu zusammen!

Ich hab nun mal den PANTO Futterkalk bestellt und da er 100% meine Voraussetzungen erfüllt, stell ich ihn hier mal kurz vor:

Name: PANTO Futterkalk (Fein)
Amazon Artikelseite: https://amzn.to/3smTl7U (ist immer mal wieder ausverkauft, wird aber zügig neu eingestellt)
Hersteller: Hamburger Leistungsfutter GmBH
Menge: 25kg Sack (passt perfekt in meine 20l Rundhalstonne)
Kosten: 10,50€/Sack + 6€ Versand -> 16,50€/25kg (=0,66€/kg)

Zusammensetzung: 100% Calciumcarbonat
Haltbarkeit: unbegrenzt bei sachgerechter Lagerung (hygienisch, trocken, kühl)
Ich lagere in luft- und wasserdicht verschlossener Tonne. Wer will kann Sylica Gel zum Trockenhalten verwenden.
Struktur: Fein gekörnt, sandförmig

Kalk_Enrooted_Forum1.png


Nochmal ein herzliches :danke: an Fusselnase für den Vorschlag!
- enrooted
Benutzeravatar
enrooted
 
Beiträge: 55
Bilder: 0
Registriert: 30.11.2021 pm 16:15

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Babilon am 22.12.2021 pm 15:06

Hallo ich wollte einmal wissen ob dieser Kalk geeignet ist :
Babilon
 
Beiträge: 13
Registriert: 22.12.2021 pm 15:02

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Babilon am 22.12.2021 pm 15:10

Weil der halt auch sehr feucht ist, und mehr so Holland Sandstrand Korn Größe hat
Babilon
 
Beiträge: 13
Registriert: 22.12.2021 pm 15:02

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Diana am 10.01.2022 am 06:25

Hallo Babilon,

den Kalk kannst du von den Inhaltsstoffen auf jeden Fall verwenden. Du hast nicht geschrieben, ob er nur zum Aufkalken des Bodens verwendet wird- da ist die Korngröße egal- oder ob du ihn auch in der Futterschale anbieten willst. Da wird er wahrscheinlich nicht so gerne angenommen. Ich streue so groben Kalk meist einfach in einer Ecke des Terras als kleinen Haufen auf die Bodenoberfläche, daß sich die Schnecken draufsetzen können und in die Futterschale kommt etwas
feinerer Kalk mit Wasser gemischt. Probier es einfach aus.
Ein Bierschnegel wird auch in der Bierfalle nie zum Blauschnegel
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 1614
Bilder: 41
Registriert: 28.12.2013 am 08:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Babilon am 23.03.2022 pm 14:38

Danke dir.
Den hab ich nur für den Boden zum auffallen genommen.
Wie oft kalkt ihr den Boden so auf?
Babilon
 
Beiträge: 13
Registriert: 22.12.2021 pm 15:02

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Bagira am 17.04.2022 pm 16:20

Hallo,
Wir sind gerade im Urlaub und waren heute an einem Fluss mit Steinstranden. Dort werden Steine aus den Dolomiten angespült, unter anderem auch Kalkgestein. Könnte man die- soweit man sie so sichert, das sich die Schnecken nicht daran verletzten können- auch als Kalkquelle ins Terra legen?
Ich kann gucken wie ich will- das nennt man Fressefreiheit 8)
Bagira
 
Beiträge: 380
Bilder: 0
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Diana am 20.04.2022 pm 20:57

Hallo Bagira,

Ich habe meinen Schnecken eine Zeitlang Dolomitkalk in Pulverform angeboten. Der wurde ganz gerne angenommen. Ich hatte dann später aber Bedenken, weil Dolomit bis zu 45% Magnesium enthalten kann und ich keine Info dazu finden konnte, wie sich eine solche Mg-Menge auf die Schnecken auswirkt. Meine Schnecken fressen den Kalk gerne. Wenn du den Dolomit aber unzermahlen gibst, so daß sie das Calcium über die Haut aufnehmen müsste das in Ordnung sein.
Ein Bierschnegel wird auch in der Bierfalle nie zum Blauschnegel
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 1614
Bilder: 41
Registriert: 28.12.2013 am 08:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Bagira am 22.04.2022 pm 20:00

Vielen Dank für die Antwort, Diana!! Dann probiere ich das jetzt mal aus, meine neuen Corona stehen nämlich schon total auf Rasplutins Sepiaersatz Rezept, mal schauen, wie der Stein dann genutzt wird!
Liebe Grüße!! Bagira
Ich kann gucken wie ich will- das nennt man Fressefreiheit 8)
Bagira
 
Beiträge: 380
Bilder: 0
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Diana am 25.04.2022 pm 19:50

Da wurde eine Frage von Babilon übersehen:
Wie oft kalkt ihr den Boden so auf?


einfach immer mal wieder mit pH-Meßstreifen den pH-Wert messen. Der sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen wenn Pflanzen direkt ins Substrat wurzeln. Ohne Pflanzen darf der pH- Wert auch höher sein. Es hängt mit davon ab, wieviel Kalk deine Schnecken fressen oder aus dem Boden aufnehmen. Vom gefressenen Kalk scheiden sie manchmal einen Teil wieder aus, der dann den Boden wieder etwas kalkt.
Neuen Kalk untermischen, wenn der pH- Wert des Substrates unter 6,5 sinkt.
Ein Bierschnegel wird auch in der Bierfalle nie zum Blauschnegel
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 1614
Bilder: 41
Registriert: 28.12.2013 am 08:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon MaxSchmax am 22.09.2022 pm 15:42

Hallo, ich habe eine Frage,
ich bin noch neu, wenn es um die Schnecken geht, besonders bei dem Thema Kalk. Ich habe jetzt viele verschiedene Angaben zu der Menge gehört und bin etwas verwirrt. Ich habe den Boden meines Terrariums aufgekalk und habe dabei 1,5Kg Algenkalk auf 20L verteilt und vermischt. Ist das zu viel? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Gruß Max
MaxSchmax
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.09.2022 pm 15:33

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Slimyfriends am 22.09.2022 pm 17:38

Moin, das hängt sehr stark davon ab, was du als Bodengrund genommen hast (Ziel ist ja ein Ph Wert von ca. 7) :)
Z.B. Kokoshummus ist sehr sauer und braucht daher mehr Kalk als z.B. Blumenerde... am besten holst du dir pH Teststreifen und misst mal nach, wo du gerade bist :thumb:
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 708
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg

Re: Hier findet ihr alle Infos zum Thema "Kalk"

Beitragvon Raidon am 17.03.2023 pm 20:00

Hallo :)
Habe gerade zum ersten Mal versucht, Kalk zum Aufkalken des Kokossubstrates zu kaufen. Da ich natürlich unheimlich Angst habe, dass ich was falsches für unsere Schnecken kaufe, wollte ich mal fragen, ob der Dolormitkalk hier ok ist. Rasenkalk hatte zwar einen höheren kalkanteil, den gab es aber nur als 20kg Sack und den konnte ich zu Fuß nicht nach Hause tragen ¯\_(ツ)_/¯

Ist der Kalk den ich hier habe geeignet? Gelten eigentlich für alle Schneckenarten die selben Kalkbedingungen?
Vielen Dank für eure Antworten!
Benutzeravatar
Raidon
 
Beiträge: 1
Registriert: 01.03.2023 pm 21:36
Wohnort: Hessen

Vorherige

Zurück zu Achatschnecken - Haltung

Wer ist online?

Mitglieder: Jane