Suche Empfehlung für digitales Thermostat und Anbringung

Alles über die Haltung der Achatschnecken (Terrarien, Ernährung,...)

Suche Empfehlung für digitales Thermostat und Anbringung

Beitragvon Nell am 15.04.2019, 20:28

Hallo,

ich habe mir ein neues Terrarium machen lassen und wollte anfangen mit einem digitalen Thermostat mit Tag- u. Nachtabsenkung zu arbeiten.

Problem Nr. 1: Ich habe absolut keine Ahnung.
Problem Nr. 2: Irgendwer - und ich sehe jetzt mal am besten nicht in einen Spiegel - hat vergessen, den Terrariumbauer zu sagen, dass er einen Kabelkanal ins Glas machen soll. O:)

Ich habe mir bereits verschiedene Geräte im Internet und deren Bewertungen angesehen. Bin mir aber immer noch unschlüssig. U. a. habe ich mir Reptiland digital Thermostat, Thermostate von Exo Terra und Lucky Reptile Thermo Control angesehen. Letzteres ist bisher mein Favorit.

Vielleicht können ja die erfahrenen Nutzer sich zur Wort melden und mir sagen, welches sie benutzen bzw. empfehlen können?

Nach folgenden Kriterien habe ich bisher geschaut:

- Bedienbarkeit (einfach und unkompliziert wäre schön)
- Preis (nicht der wichtigste Punkt)
- Größe des Fernfühlers (möglichst schmal)
- Länge der Kabel (Es wäre schön, wenn der eigentliche Stromanschluss des Geräts auch eine entsprechende Kabellänge hätte)
- unbekannte Größe - Stromverbrauch des Geräts (gering)

Da ich nun kein Kabelkanal im Glas habe, habe ich mir überlegt den Fernfühler entweder über die Front "einzuführen", dann müsste aber immer eine Schiebetür ein kleines Stück offen bleiben, damit das Kabel des Fühlers dort durchkann und nicht eingequetscht wird. Oder ein kleines Loch in das obere Lüftungsgitter zu bohren und dort den Fernfühler durchzuführen.
Selber in die Glasscheibe zu bohren traue ich mir nicht. (Der Terrariumbauer ist 90 km weit weg. Den möchte ich ungern nochmal anreisen lassen.)

Tipps & Vorschläge für die Ratlose?

Unsicher bin ich auch noch wie viele Heizmatten ich einsetzen werde. Es handelt sich um ein 80er Terrarium und ich habe mir ausgerechnet, dass ich ca. 24 Watt brauche. Mit Dämmung reicht vielleicht eine 20 Watt Heizmatte. Alternativ eine 30 Watt Heizmatte (welche mir für das Terrarium etwas zu viel ist) oder ich nehme zwei kleinere und komme so auf 25 Watt. (Und eine Lichtquelle soll auch noch angeschlossen werden.)

Ich glaube ich mache wieder ein Drama draus. :-D

LG Nell
Benutzeravatar
Nell
 
Beiträge: 56
Bilder: 0
Registriert: 14.01.2015, 21:34

Zurück zu Haltung

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot], May